info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ANDTEK GmbH |

Alarm per IP-Telefon

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


ANDTEK integriert Paging- und Konferenzdienste in bestehendes Unified-Communications-Netzwerk


München/Hallbergmoos, 22. November 2011 – Die Schweizer Gemeinde Oberwil steuert ihre Alarmanlage über IP-Telefone jetzt zentral, einfach und zuverlässig – ohne zusätzliche Installations- und Betriebskosten. Mithilfe von „AND Phone Broadcast“ erhält jeder Mitarbeiter eine Textnachricht, sobald die Alarmanlage scharf geschaltet ist. Dies vermeidet Fehlalarme, beispielsweise wenn sich Mitarbeiter außerhalb der normalen Bürozeiten im Gebäude aufhalten. Entwickelt hat diese Software der Münchener Unified-Communications-Spezialist ANDTEK GmbH.

Das Gebäude der in unmittelbarer Nähe zu Basel gelegenen Gemeinde Oberwil in der Schweiz ist durch ein Alarmsystem gesichert, das sich zu vordefinierten Zeiten aktiviert.
Die starre zu einem festen Zeitpunkt ausgelöste Aktivierung des Sicherheitssystem hat sich allerdings als wenig praktikabel erwiesen, denn wegen der unterschiedlichen Bürozeiten war die Gefahr eines Fehlalarms vorprogrammiert. Die rund 100 Gemeindemitarbeiter mussten daher die Möglichkeit haben, die Alarmanlage gegebenenfalls zu deaktivieren und die Aktivierung zu verschieben, um einem Fehlalarm vorzubeugen.

„Wir haben eine einfach zu bedienende Lösung gesucht“, sagt Sandra Müller, stellvertretende Leiterin Abteilung Finanzen und EDV-Betreuerin der Gemeinde Oberwil. Außerdem, so Müller, sollte das Alarmsystem in die bestehende Unified-Communications-Umgebung der Gemeinde ohne zusätzliche Installations- und Betriebskosten integriert werden können.

Integration des Alarmsystems in die Unified-Communications-Umgebung

Fündig wurden die Eidgenossen in „AND Phone Broadcast“. Diese vom Münchener Unified-Communications-Spezialisten ANDTEK GmbH entwickelte Software sorgt in Verbindung mit dem „ANDTEK Applikation Server“ (APAS) für eine 2-Wege-Kommunikation zwischen IP-Telefonnutzern und Alarmanlage. Zum einen ist die ANDTEK-Lösung über das gemeindeeigene IP-Netzwerk mit dem Cisco Unified Communication Manager verbunden. Gleichzeitig wird das Alarmsystem der Gemeinde mit einem I/O-Modul IP-fähig gemacht.

Sobald die Alarmanlage scharf geschaltet ist, wird dieser Status über das I/O-Modul an die ANDTEK-Lösung übermittelt. Diese sendet daraufhin automatisch an alle zugeteilten IP-Telefone eine entsprechende Textnachricht, die umgehend auf allen Telefondisplays abgebildet wird.
So werden Mitarbeiter, die sich noch im Gemeindegebäude befinden, rechtzeitig auf die aktivierte Alarmanlage aufmerksam gemacht. Sie können nun, Berechtigung vorausgesetzt, die Aktivierung des Systems per Tastenkombination über die webbasierende „AND Phone“-Oberfläche verschieben. Dies führt zu einem hohen Maß an Komfort und Flexibilität bei gleichbleibender Sicherheit.
Mithilfe der ANDTEK-Lösung „mussten wir keinen zusätzlichen Hausdienst vor Ort organisieren“, sagt Sandra Müller von der Gemeinde Oberwil.

Paging- und Konferenzdienste für die effiziente Unternehmenskommunikation

Neben dem Senden und Empfangen von Textnachrichten an IP-Telefone bietet die Integration von „AND Phone Broadcast“ in eine bestehende Unified-Communications-Umgebung viele unterschiedliche Services.
Konferenzschaltungen können ohne Einwahlnummer oder Passwort problemlos und blitzschnell per Tastendruck eingeleitet werden, wobei alle Konferenzteilnehmer nicht nur automatisch kontaktiert werden, sondern jederzeit der Status aller Teilnehmer am IP-Telefon sichtbar ist. Von Vorteil ist „AND Phone Broadcast“ vor allem bei Krisenkonferenzen wie zum Beispiel bei Rettungskräften und in kritischen Umgebungen wie der Flugüberwachung oder militärischen Einsatzgebieten. Denn hier besteht die Möglichkeit der Zwangstrennung von aktiven Telefonaten und der Teilnehmer wird sofort in die Konferenz geholt, selbst wenn er gerade ein anderes Gespräch führt.

Neben schnellen Konferenzschaltungen wird die „AND Phone Broadcast“ auch zur Durchsage von Alarmmeldungen und Notfalldurchsagen verwendet (zum Beispiel im Brandfall). Eine simple Administration erlaubt es, je nach Bedarf unterschiedliche und zahlenmäßig unbegrenzte Teilnehmergruppen flexibel nach örtlichen oder funktionellen Aspekten zu erstellen und zu bearbeiten. Auf diese Weise können kleinere Gruppen mit einigen IP-Telefonen ebenso angesprochen werden wie komplette Gebäudeteile oder – völlig unabhängig vom Standort der Telefone – das gesamte Unternehmen mit Tausenden von Telefonen.
Die Lösung stellt sicher, dass die Notfalldurchsage alle Mitarbeiter erreicht, auch wenn gerade telefoniert wird. Denn die Durchsage kann trotz eines Telefonats gehört werden weil sie im Hörer überlagert wird.

Lautsprecher und Verstärker, eingebunden mit „Power-over-Ethernet“ in das IP-Kommunikationsnetz, machen den Umgang mit „AND Phone Broadcast“ noch bequemer. So lässt sich z.B. die Reichweite der Durchsagen deutlich ausdehnen, weswegen die Lösung auch für den Einsatz im Außenbereich geeignet ist.


Text und Bild können Sie von http://www.fuchs-pressedienst.de herunterladen und von dort weitere Informationen zur Thematik als RSS-Feed abonnieren.


Die ANDTEK GmbH, im Jahr 2000 gegründet, ist spezialisiert auf intelligente und kundenspezifische Unified-Communications-Anwendungen und -Mehrwertdienste. Die von ANDTEK entwickelten und implementierten Lösungen unterstützen Unternehmen branchenübergreifend bei der Verbesserung von Kommunikationsprozessen und eröffnen innovative Nutzungsmöglichkeiten der IP-Telefonie wie zum Beispiel Sprachaufzeichnung, Präsenzdienste oder Sicherheitsanwendungen. IP-Kommunikations-lösungen von ANDTEK sind unter anderem prädestiniert für Finanzunternehmen, Öffentlichen Dienst, Gesundheitswesen, Handel, Industrie und das Rechtswesen.

Weitere Informationen:

ANDTEK GmbH
Roland Russwurm
Am Söldnermoos 17
85399 Hallbergmoos
Tel.: (08 11) 95 94 960
Fax: (08 11) 95 94 676
press@andtek.com
www.andtek.com


Pressekontakt:

Fuchs Pressedienst und Partner, Journalisten PartG
Franz Xaver Fuchs
Narzissenstr. 3 b
86343 Königsbrunn
Tel.: (0 82 31) 609 35 36
Fax: (0 82 31) 609 35 37
info@fuchs-pressedienst.de
www.fuchs-pressedienst.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Roland Russwurm (Tel.: (08 11) 95 94 960), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 645 Wörter, 5624 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ANDTEK GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ANDTEK GmbH lesen:

ANDTEK GmbH | 30.10.2012

Unified Communications auf virtuellen Servern

Sämtliche Unified-Communications-Lösungen des Unified-Communications-Spezialisten (UC) ANDTEK GmbH können jetzt auf Basis der Rechenzentrumsplattform Unified Computing System (UCS) von Cisco auch virtuell dargestellt und betrieben werden. Unterneh...
ANDTEK GmbH | 25.09.2012

IP-Kommunikation für Behörden: Mehr Bürgernähe, weniger Kosten

In Deutschland werden die staatlichen Verwaltungseinheiten bei Gemeinden, Landkreisen und Städten immer größer. Dementsprechend vervielfachen sich die Nutzerzahlen für die mittlerweile gängigen aber unterschiedlichen Kommunikationsformen (Telefo...
ANDTEK GmbH | 27.08.2012

IP-Kommunikation für Konzerne mit Format

Konzerne lieben Kompetenz Multinationale Konzerne mit ihren über 100.000 Mitarbeitern wie Versicherungsunternehmen, Finanzdienstleister oder Autohersteller legen bei der Auswahl des Anbieters von IP-Kommunikationslösungen größten Wert auf dess...