info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MODCOMP Consulting AG |

MODCOMP und SolarFuel unterzeichnen Letter of Intent

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


SolarFuel, ein Unternehmen im Bereich der Speicherung von erneuerbarem Strom, hat einen Letter of Intent (LOI) mit dem IT-Dienstleister MODCOMP unterzeichnet. Damit setzt SolarFuel auch im IT-Bereich auf Innovation: MODCOMP wird als führender Anbieter...

Köln, 22.11.2011 - SolarFuel, ein Unternehmen im Bereich der Speicherung von erneuerbarem Strom, hat einen Letter of Intent (LOI) mit dem IT-Dienstleister MODCOMP unterzeichnet. Damit setzt SolarFuel auch im IT-Bereich auf Innovation: MODCOMP wird als führender Anbieter neuer Technologien und Servicekonzepte im Bereich Cloud ein Gesamtpaket für "IT-as-a-Service" liefern. Dieses besteht aus Hardware, Software sowie allen erforderlichen Dienstleistungen, die zu einem monatlichen verbrauchsorientierten Tarif bereitgestellt werden.

SolarFuel gilt als derzeit innovativstes Unternehmen im Bereich der industriellen Erzeugung von erneuerbarem Gas aus alternativen Energiequellen und hat zuletzt mit dem Projekt zur Umwandlung von Sonnen- und Windenergie in Methan im großen Maßstab viel Aufmerksamkeit erhalten. Jetzt hat das Stuttgarter Unternehmen mit der Unterzeichnung des LOI seine Absicht bekräftigt, MODCOMP mit der umfassenden Betreuung seiner IT zu beauftragen.

Dazu Wolfgang Schlegel, IT-Experte von MODCOMP in Köln: "Wir wollen für SolarFuel wie eine externe IT-Abteilung agieren, die dem Unternehmen eine moderne und leistungsfähige IT-Infrastruktur bereitstellt. Im Zentrum steht dabei jeweils der Mitarbeiter mit seiner Rolle im Unternehmen. Dafür statten wir ihn mit allen notwendigen Endgeräten, Applikationen und Diensten aus und betten diese in die transparente Cloud-Infrastruktur ein. Damit steht erstmals die individuelle Funktionalität der IT im Fokus, sowohl technisch als auch als Abrechnungsgrundlage."

"Für uns ist es wichtig, dass uns die IT in unserer Arbeitsweise optimal unterstützt, gleichzeitig wollen wir uns voll auf unsere Kernaufgaben konzentrieren können", erklärt Dr. Karl Maria Grünauer, CFO bei SolarFuel. "Daher kommt uns das Rundum-Sorglos-Angebot von MODCOMP sehr entgegen. Dessen umfangreiche Erfahrungen und Expertise mit Cloud-Lösungen machen den IT-Systemintegrator zu einem optimalen Partner für uns."

Über SolarFuel

Die Solar Fuel GmbH entwickelt Anlagen zur Speicherung von erneuerbarem Strom. Der Strom wird dabei zu erneuerbarem Erdgas konvertiert, das in Gaskraftwerken, Gebäuden, Autos und der Industrie genutzt werden kann. Solar Fuel hat seinen Sitz in Stuttgart. Gegründet wurde die Firma 2007 in Salzburg. Gründer und Geschäftsführer ist Gregor Waldstein.

www.solar-fuel.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 303 Wörter, 2400 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MODCOMP Consulting AG lesen:

MODCOMP Consulting AG | 10.07.2009

MODCOMP unterzeichnet Partnervertrag mit TransVault Software

Mit der TransVault-Software des gleichnamigen Anbieters profitieren Unternehmen von einer extrem schnellen und sicheren Datenmigration zwischen Plattformen unterschiedlicher Anbieter oder zwischen Organisationen. Sie unterstützt außerdem Infrastruk...
MODCOMP Consulting AG | 25.05.2009

CSP-Tochter MODCOMP erreicht den “Cisco Powered” Status für Managed Unified Communications & Managed Security

„Wir freuen uns über den „Cisco Powered“-Status sowie die damit verbundene Teilnahme am Cisco Managed Services Channel Programm, auf deren Grundlage wir künftig mit Cisco und unseren Kunden auf globaler Ebene zusammenarbeiten“, so Walter Pastuc...
MODCOMP Consulting AG | 31.07.2008

MODCOMP veranstaltet kostenlose Seminarreihe zur „artgerechten Datenhaltung“

Die Besucher erfahren auf den halbtägigen und kostenlosen Seminaren, wie sie die Kostenspirale des steigenden Datenvolumens und gleichzeitig die vielfältigen Sicherheitsrisiken und gesetzlichen Anforderungen in den Griff bekommen. Wolfgang Schlegel...