info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GT - Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität |

Finanzjongleure, VW-Gesetz und NPD - tarnen, täuschen, wegducken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Der Debatten-Beitrag von Norbert Gisder und Peter Haisenko in GT, dem Online-Magazin für Politische Kultur, stellt Beziehungen her, die durchaus offensichtlich sind. Gerade deshalb werden sie von Akteuren auf internationaler Ebene verschleiert.


Was die Diskussion um die NPD und ihr Verbot mit Volkwagen, Eurobonds, Finanztransaktionssteuer und der Suche nach einer Koalition der Willigen für den geplanten Iran-Krieg zu tun hat, steht in GT - http://www.gt-worldwide.com

Der Debatten-Beitrag von Norbert Gisder und Peter Haisenko in GT, dem Online-Magazin für Politische Kultur, stellt Beziehungen her, die durchaus offensichtlich sind. Gerade deshalb werden sie von Akteuren auf internationaler Ebene verschleiert.

Was die Diskussion um die NPD und ihr Verbot mit Volkwagen, Eurobonds, Finanztransaktionssteuer und der Suche nach einer Koalition der Willigen für den geplanten Iran-Krieg zu tun hat, steht in GT - http://www.gt-worldwide.com

Es ist ein wahres Feuerwerk an Handlungsnotwendigkeiten, das die Übersicht schwer macht: In der arbeitsteiligen, sehr technisierten und spezialisierten Welt verstehen immer mehr Menschen nicht mehr, was an welchen Diskussionen aus welchen Gründen für welche "Spieler" von Vorteil und was von Nachteil ist. Lobbyisten mit viel Geld im Rücken machen sich die Verwirrung zu Nutze - und wie aus dem Nichts erzeugter Handlungsdruck lässt unvermittelt manche politische Entscheidung als sinnvoll er s c h e i n e n ...

... doch Erscheinungen sind oft Trugbilder. Wer sie enttarnen will, muss zugleich die Frage stellen: Cui bono - wem nutzen sie?

Die GT-Autoren kommentieren:

Die Debatten um die NPD und ihr Verbot, der (von den selbsternannten "Guten" geplante) Irankrieg, Eurobonds und Finanztransaktionssteuer, VW-Gesetz und Wirtschaftssanktionen haben ein gemeinsames Ziel. Ablenken ... zum Beispiel von dem Fakt, dass die USA und England pleite sind und nur mit einer Rettung ihrer Finanzhegemonie die Welt weiter gefügig halten können. Ablenken auch davon, dass Deutschland destabilisiert, willfährig gemacht wird.

Eine starke internationale Lobby zieht daraus ihren Nutzen: NPD versus Volk; EU-Kommissar Barnier versus Volkswagen; London versus Berlin; internationale Finanzjongleure versus deutscher Stabilitätslehre; angelsächische Sehnsucht nach bleibender Hegemonie der Leitwährung Greenback versus kontinentaler Logik für ein einiges Europa; lebensnotwendiger internationaler Durst nach Wissens- und Technologietransfer des weltweit produktivsten Autokonzerns Volkswagen in die Länder des programmierten Scheiterns versus Gründlichkeit, Präzision und Bescheidenheit deutscher Ingenieurskunst. ... Die Protagonisten hinter den globalen Ablenkungsmanövern handeln nach dem Motto: Tarnen, täuschen, wegducken.

Die ganze Analyse in GT - http://www.gt-worldwide.com - dem Online-Magazin des Global Village.

Wer mit klugen Lesern rechnet, steht in GT.

GT - Das Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität.

Chefredakteur:
Norbert Gisder
15712 Königs Wusterhausen
Deutschland/Germany
Telefon: +49/3375-21 56 62
Telefax: +49/3375-21 56 60
E-Mail: mail@gt-worldwide.com
Internet: http://www.gt-worldwide.com

Firmenkontakt
GT - Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität
Norbert Gisder
Dorfstraße 15

15712 Königs Wusterhausen
Brandenburg

E-Mail: mail@gt-worldwide.com
Homepage: http://www.gt-worldwide.com
Telefon: 033755285127


Pressekontakt
GT - Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität
Norbert Gisder
Dorfstraße 15

15712 Königs Wusterhausen
Brandenburg

E-Mail: mail@gt-worldwide.com
Homepage: http://www.gt-worldwide.com
Telefon: 033755285127


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Norbert Gisder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 369 Wörter, 3237 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GT - Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität lesen:

GT - Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität | 08.12.2011

Eurogipfel in Brüssel - Krieg der Bankster gegen die zivilisierte Welt

In seinem Kommentar zum Euro-Gipfel sagt GT-Wirtschaftsautor Peter Haisenko: S&P drohen den Euro-Staaten mit Derating. Kanzlerin Merkel nimmt´s gelassen. Gut so? Ja und nein. Gerade zum Start des morgigen Gipfeltreffens ist es sicher gut, auf die po...
GT - Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität | 06.12.2011

"Gut getan, Frau Merkel": Agron Bajrami kommentiert in GT

Der junge Staat Kosovo erweist sich mehr und mehr als einer der verlässlichsten Partner für Politik und Wirtschaft auf dem Balkan. Agron Bajrami, Chefredakteur des Koha Ditore, kommentiert nun die Balkan-Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel in...
GT - Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität | 16.11.2011

Deutschland - Dorado der neuen Nazis

GT, das Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität, schreibt über ein neues Buch von Axel Lutze, Ex-Verfassungsschutz-GM (geheimer Mitarbeiter) und bringt ein Interview - http://www.gt-worldwide.com Beate Z., Uwe M. Uwe B., Holger G. - ...