info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH |

„Coole“ Möglichkeiten für Azubis im Norden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Gemeinsam mit anderen Auszubildenden Dänisch lernen, zwei Wochen lang das Nachbarland entdecken und mit neuem Wissen zurück in den eigenen Betrieb kommen – möglich wird dies durch das Projekt COOL der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in Flensburg. Ab März kommenden Jahres können Azubis dieses Programm nutzen, um sich für das Arbeiten in der Grenzregion fit zu machen – Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Ein Training in Zusammenarbeit mit der dänischen EUC Syd im Vorfeld des Azubi-Austausches bietet Jugendlichen im ersten und zweiten Lehrjahr aus der Fördestadt und dem Kreis Schleswig-Flensburg die Gelegenheit, Sprache und Kultur Dänemarks besser kennen zu lernen. Gleichzeitig steigert das Projekt COOL, das für „Cross Border Job & Language Experience“ steht, auch ihre Jobchancen. Denn Dänisch-Kenntnisse seien nach wie vor bei Arbeitgebern im nördlichen Landesteil gefragt, wie Projektleiter Stephan Jung, der bereits mehrere Durchgänge von COOL begleiten konnte, zu berichten weiß.

Gefördert wird das Projekt aus dem Zukunftsprogramm Arbeit des Landes mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF). Die Teilnahme ist daher kostenlos. Interessierte Auszubildende können sich ab sofort bis zum 28. Februar bei Stephan Jung von der Wirtschaftsakademie unter E-Mail stephan.jung@wak-sh.de bewerben. Nähere Informationen zum Projekt sind unter www.wak-sh.de/cool.html zu finden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Donat (Tel.: (04 31) 30 16 - 137), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 191 Wörter, 1421 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH

Unternehmen leben vom Know-how ihrer Mitarbeiter. Die Vermittlung von Wissen für den Beruf ist Aufgabe und Auftrag der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Sie wurde 1967 gegründet und ist seit 2004 als Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH aufgestellt. Gesellschafter ist die Förderstiftung Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, die alleinig von den Industrie- und Handelskammern zu Flensburg, Kiel und Lübeck getragen wird. Als privates Dienstleistungsunternehmen mit Gemeinnützigkeitsstatus nimmt sie den Weiterbildungsauftrag der Industrie- und Handelskammern in Schleswig-Holstein wahr.






Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH lesen:

Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH | 03.11.2016

Neues Programm der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

Die Bandbreite des neuen Bildungskatalogs reicht dabei von A wie Arbeitsorganisation bis Z wie Zeitmanagement. Besonders ausgeweitet hat die Akademie dabei ihr Angebot an Webinaren, wie Matthias Dütschke, Geschäftsführer der Wirtschaftsakademie Sc...
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH | 14.02.2013

Neue Vortragsreihe am Kieler Wirtschaftsgymnasium

Das Kieler Wirtschaftsgymnasium bietet unter dem Titel „Expertenwissen live“ eine neue Vortragsreihe, die allen Interessierten offen steht. Den Auftakt bildet am Mittwoch, 27. Februar, um 14:30 Uhr in der Aula der Wirtschaftsakademie Schleswig-Hols...
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH | 16.11.2012

Internationale Abschlusskonferenz des Projekts „Best Agers“ in Kiel

Vom 20. - 21. November findet in Kiel die internationale Abschlusskonferenz des EU- Projekts „Best Agers“ statt. Unter Leitung der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein startete das Projekt vor knapp drei Jahren, um gemeinsam mit Partner aus dem g...