info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TeamViewer GmbH |

TeamViewer veröffentlicht Version 7

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neue Software ermöglicht Online-Meetings für bis zu 25 Teilnehmer und bietet erweiterte Fernsteuerungs-Funktionen


TeamViewer (www.teamviewer.com), eine der weltweit beliebtesten Lösungen für Fernwartung und Online-Präsentationen, steht nach dem Abschluss der Betaphase jetzt in der finalen Version TeamViewer 7 für Windows-Rechner zur Verfügung. TeamViewer 7 bietet...

Göppingen, 30.11.2011 - TeamViewer (www.teamviewer.com), eine der weltweit beliebtesten Lösungen für Fernwartung und Online-Präsentationen, steht nach dem Abschluss der Betaphase jetzt in der finalen Version TeamViewer 7 für Windows-Rechner zur Verfügung. TeamViewer 7 bietet Anwendern komplett neue Funktionen für Online-Meetings. Gleichzeitig wurden auch die Fernwartungs-Features, die weltweit bereits von mehr als 100 Millionen Nutzern verwendet werden, nochmals erweitert.

Online-Meetings leicht gemacht

Mit TeamViewer 7 können Online-Meetings mit wenigen Mausklicks aufgesetzt werden. Teilnehmer können optional flashbasiert über ihren Webbrowser zugreifen, eine Installation von TeamViewer ist nicht erforderlich. Meetings lassen sich im Voraus anlegen und mit Microsoft Outlook planen. Der Präsentator kann dadurch komfortabel Einladungen verschicken, die bereits alle notwendigen Informationen zur Teilnahme beinhalten (inklusive One-Klick-URL und, falls vorgesehen, Telefonnummer für eine zusätzliche Konferenzschaltung).

An den Online-Meetings können bis zu 25 Personen gleichzeitig teilnehmen. Während des Meetings sind zahlreiche interaktive Funktionen verfügbar, darunter beispielsweise Videokonferenz, Chat, Whiteboard und Screen Sharing. Mit der neuen Dateibox können Dokumente und Dateien bequem ausgetauscht und anderen Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden. Der Präsentator hat jederzeit die Möglichkeit, eine Aufzeichnung des aktuellen Meetings zu starten und diese für die spätere Verwendung als AVI-Datei abzulegen.

Neue Meeting-App für Android und iOS

Parallel zum Start von TeamViewer 7 präsentiert TeamViewer außerdem die neue TeamViewer Meeting-App, die für Android-Smartphones und -Tablets sowie iPhone und iPad verfügbar ist. Die App ist speziell dafür ausgelegt, die einfache Teilnahme an Online-Meetings auch von unterwegs zu ermöglichen. Nach Eingabe der Meeting-ID können sich Anwender sofort von ihrem Smartphone oder Tablet zum entsprechenden Meeting verbinden. iOS-Nutzer können Meetings dabei auch akustisch verfolgen. Eine TeamViewer-Lizenz ist für die Teilnahme nicht erforderlich. Wie gewohnt, ist auch bei TeamViewer 7 die nicht-kommerzielle Nutzung aller Funktionen ohne Einschränkungen kostenlos möglich.

Erweiterte Fernwartungs-Funktionen

Bereits die Vorgängerversionen von TeamViewer wurden von Anwendern weltweit für die leistungsstarken Fernsteuerungs- und Fernwartungsfunktionen geschätzt. In Version 7 machen neue Features und Detailverbesserungen den Umgang mit der Software noch komfortabler. Bei der Dateiübertragung können Dateien nun per Drag & Drop in beide Richtungen und in beliebige Ordner verschoben werden (auch direkt in eine Outlook-E-Mail). Erweitert wurde auch die Unterstützung mehrerer Monitore: Sind am entfernten Computer mehrere Bildschirme angeschlossen, so lassen sich diese nun übersichtlich auch auf mehreren lokalen Monitoren anzeigen. Individuelle Verbindungseinstellungen für einzelne Fernwartungspartner können gespeichert werden und müssen dadurch bei einer erneuten Sitzung nicht nochmals vorgenommen werden. Mit der neuen Screenshot-Funktion lässt sich jederzeit der aktuelle Bildschirminhalt dokumentieren.

Umfassend überarbeitet wurde zugleich auch der TeamViewer Manager, das Zusatzprogramm für die professionelle Verwaltung von Fernsteuerungspartnern und Sitzungen. Das Resultat ist eine deutlich gesteigerte Performance, welche bis zu vier Mal schnellere Datenbankabfragen im TeamViewer Manager ermöglicht.

"Dank des zahlreichen konstruktiven Feedbacks unserer Kunden während der Betaphase konnten wir TeamViewer 7 den letzten Feinschliff verpassen", sagt Holger Felgner, Geschäftsführer der TeamViewer GmbH. "Der neue TeamViewer 7 bietet Unternehmen zwei Produkte in einer Software: für die Fernwartung und ganz neu auch für Online-Meetings. Als Allround-Tool bietet sich der Einsatz im beruflichen Umfeld für verschiedenste Anwendungsszenarien an, wie etwa bei der spontanen Fern-Präsentation im Rahmen eines Vertriebstelefonats oder bei der interaktiven Online-Zusammenarbeit in internationalen Teams. Selbstverständlich profitieren private Nutzer ebenfalls von den neuen Möglichkeiten und können TeamViewer 7 wie gewohnt komplett kostenlos verwenden."

Um maximale Sicherheit und Datenschutz zu gewährleisten, wird, wie bei allen TeamViewer-Lösungen, auch bei TeamViewer 7 sämtliche Kommunikation zwischen Teilnehmern und Computern verschlüsselt (AES 256 Bit).

Preise und Verfügbarkeit:

TeamViewer 7 ist ab sofort für Windows-Rechner verfügbar und kann unter www.teamviewer.com/version7 heruntergeladen werden. Die Meeting-App für Android-Geräte ist im Android Market erhältlich. Die entsprechende iOS-App für die Teilnahme an Online-Meetings wird voraussichtlich im Laufe des Dezembers im iTunes App Store zur Verfügung stehen. Ein Update der Mac-Variante ist für das erste Quartal 2012 geplant.

Für die professionelle Nutzung von TeamViewer sind verschiedene Lizenzen zu einmaligen Kosten ab 499,- Euro zzgl. MwSt. erhältlich, die nach dem Kauf ohne weitere Zusatzgebühren oder wiederkehrende Kosten unbegrenzt gültig sind (Support und kleinere Versionsupdates bereits inklusive). TeamViewer ist für den privaten Gebrauch ohne Einschränkungen kostenlos. Weitere Informationen zu Lizenzen und Preisen finden sich unter http://www.teamviewer.com/de/licensing/.

© 2011 TeamViewer GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

iMac, iPhone und iPad sind Handelsmarken der Apple Inc.

Linux® ist eine eingetragene Marke von Linus Torvalds in den USA und anderen Ländern.

Android ist eine Handelsmarke der Google Inc.

Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 698 Wörter, 5879 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TeamViewer GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TeamViewer GmbH lesen:

TeamViewer GmbH | 25.09.2014

TeamViewer: Sicherer Remote Support in der Hochschulbildung

Göppingen / Austin, Texas, 25.09.2014 - TeamViewer, eine führende Software für die Fernwartung und Online Meetings, ist das bevorzugte Fernzugriffstool für mehr als 1.000 Dozenten und Mitarbeiter an der St. Edward's University in Austin, Texas. M...
TeamViewer GmbH | 18.09.2014

TeamViewer® veröffentlicht Software Development Kit (SDK) für iOS und Android

Göppingen, 18.09.2014 - TeamViewer, führender Anbieter von Software für die Fernwartung und Online Meetings, hat ein neues Software Development Kit (SDK) veröffentlicht, mit dem App-Entwickler auf einfache Art und Weise eigene Apps um eine Fernst...
TeamViewer GmbH | 18.09.2014

airbackup-Verhaltensstudie unter Arbeitnehmern: Männer verlieren ihre elektronischen Geräte eher als Frauen

Göppingen, 18.09.2014 - Männer gehen deutlich unverantwortlicher mit kritischen Unternehmensdaten um. So lautet eines der zentralen Ergebnisse der airbackup-Verhaltensstudie unter US-Arbeitnehmern. Die Studie untersuchte das Verhalten und die Einst...