info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cartesis |

Cartesis stellt branchenübergreifende Anwendung für Planung und Forecasting vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Übernahme der INEA Corporation stärkt BPM-Angebot von Cartesis

Frankfurt/Main, 13. Juli 2005 – Im Anschluss an die nunmehr abgeschlossene Übernahme der INEA Corporation, Anbieter von Softwarelösungen für Unternehmensplanung, Forecasting und Berichterstellung, stellt Cartesis jetzt mit Cartesis Planning 4.1 eine neue „best of breed“ Planungs- und Forecasting-Lösung vor.

Cartesis Planning 4.1 ist der nächste Schritt des Unternehmens bei der Bereitstellung einer übergreifenden gemeinsamen Infrastruktur, die die drei Säulen des BPM (Business Performance Management) umfasst: Konsolidierung, Planung und Forecasting und Informationsbereitstellung. Das Ergebnis sind einheitliche Daten, Metadaten und Prozesse, höhere Produktivität und geringere Gesamtkosten.

Die bisher unter dem Namen INEA 4.01 bekannte Anwendung ist bereits bei einigen der weltweit größten und komplexesten Organisationen mit über 7.000 Anwendern in 44 Ländern im Einsatz, zu denen die Mellon Financial Corporation, RBC Financial Group, Scotiabank und KeyBank zählen.

Cartesis Planning 4.1 spricht sämtliche Planungsprozesse von der Top-down-Planung bis hin zur kompletten Durchführung an und bietet Echtzeit-Forecasting und Analyse von Was-wäre-wenn-Szenarien. Darüber hinaus wurden Finanzintelligenz, Zusammenarbeit und Analysen, ein komplexer Prozess-Workflow und durchdachte Steuerung sowie Dokumentation integriert, die Transparenz und Nachprüfbarkeit gewährleisten.

„Mit der vollständigen Integration von INEA und der Einrichtung eines globalen „Centre of Excellence“ in Toronto steht uns nun eine robuste Planungs- und Forecasting-Lösung zur Verfügung“, erläutert Didier Benchimol, CEO von Cartesis. „Mit Cartesis Planning 4.1 können wir somit schneller mit einer Planungs- und Forecasting-Anwendung auf den Markt kommen, die die Bedürfnisse unserer Kunden und Interessenten unter den Global-2000-Unternehmen in allen vertikalen Branchen erfüllt.“

Organisationen, die Cartesis Planning 4.1 einführen, werden auch von der zukünftigen Integration in Cartesis ES Magnitude profitieren, der weltweit anerkannten Anwendung für Konsolidierung und Managementreporting. Die Anwendung wird dann auf der gleichen einheitlichen Engine basieren – dem integrierten Datenmodell von Cartesis (IDM) –, die alle wichtigen Variablen für die sinnvolle Entscheidungsfindung und den Echtzeit-Abgleich von Ist- und Planzahlen umfasst.

„Die Akquisition von INEA ist ein positiver strategischer Schritt für Cartesis“, kommentiert Kathleen Wilhide, Research Director Compliance and Business bei IDC. „Die sich daraus ergebende Entscheidung, eine vorhandene, bereits langjährig bewährte Planungsanwendung zu erwerben, eröffnet dem Unternehmen schneller die Möglichkeit, von den Chancen im BPM-Markt zu profitieren. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf Planung and Forecasting, dem am schnellsten wachsenden Segment dieses Marktes.“

Cartesis
Cartesis ist ein global tätiges Softwareunternehmen, das sich auf zuverlässige Lösungen zur Steigerung der Finanz- und Business Performance in Unternehmen spezialisiert hat. Kunden von Cartesis erhalten genau die erforderliche Kontrolle und den Einblick, um Entwicklungen im sich rasch verändernden geschäftlichen Umfeld identifizieren und darauf reagieren zu können. Nach der kürzlich erfolgten Übernahme der INEA Corporation bietet Cartesis jetzt mit seiner weltweit anerkannten Lösung für Konsolidierung und Compliance auch “best of breed” Planungs- und Forecastingfähigkeiten für einen integrierten Business-Performance-Management-Ansatz.

Ein Fünftel der Fortune-Global-100-Unternehmen vertrauen bereits auf die leistungsfähige Technologie von Cartesis, um Informationen, Mitarbeiter und Prozesse in einem Datenmodell zusammenzuführen, das einfach und durchgängig an verschiedene Regionen und Geschäftsbereiche angepasst werden kann. Cartesis mit Hauptsitz in Paris unterhält Niederlassungen in Brüssel, Frankfurt/Main, London, Norwalk (USA), Tokio und Utrecht. Das Unternehmen hat über 1.300 Kunden und Partner in 44 Ländern weltweit. Mehr Informationen gibt es unter www.cartesis.de.

Kontakt
Cartesis Deutschland GmbH
Nicole Heyne
Lyoner Straße 15, Atricom
D-60528 Frankfurt/Main
Tel.: +49(0)69/60 60 87-0
Fax : +49(0)69/60 60 87-11
E-Mail: nheyne@cartesis.com

IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Richard T. Lane oder Katrin Striegel
Zeppelinstraße 25
D-55131 Mainz
Tel.: 0 61 31 / 89 13 89
Fax: 0 61 31 / 83 52 94
E-Mail: info@imc-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, IMC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 541 Wörter, 4517 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cartesis lesen:

Cartesis | 27.03.2007

Cartesis macht BPM-Anwendern ein Migrationsangebot

„Change is Best" - unter dieses Motto stellt Cartesis, einer der weltweit führenden Spezialisten für Finanz- und Business-Performance-Management (BPM), sein neues Migrationsangebot. Wer sich nach der Übernahme seines bisherigen Softwarelieferante...
Cartesis | 06.02.2007

Cartesis unterstützt Microsoft Office 2007 und Windows Vista

Cartesis, Spezialist für Finanz- und Business-Performance-Management (BPM), unterstützt nun auch Microsoft Office 2007 und Windows Vista. Bislang arbeitete die Performance Management Suite Cartesis 10 bereits mit dem Microsoft Office Business Score...
Cartesis | 12.12.2006

Gartner positioniert Cartesis als Visionär

Cartesis, Spezialist für Finanz- und Business-Performance-Management (BPM), hat es zum zweiten Mal in Folge in den „Visionaries Quadrant" der Gartner Group geschafft. In der neuesten Ausgabe ihres „2006 CPM Suites Magic Quadrant" bezeichnen die Ma...