info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Renesas Electronics Europe |

Renesas Electronics präsentiert USB-kompatibles Ladekontroll-IC für kompakte Lithium-Ionen-Batterien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neues Bauteil ermöglicht weitere Miniaturisierung und sichere Ladesteuerung für tragbare Geräte


Renesas Electronics präsentiert das Ladekontroll-IC R2A20055NS, das eine weitere Miniaturisierung sowie eine sichere Ladesteuerung für Einzelzellen Lithium-Ionen-Batterien beim Einsatz in tragbaren Geräten ermöglicht. Lithium-Ionen-Batterien werden...

Düsseldorf, 30.11.2011 - Renesas Electronics präsentiert das Ladekontroll-IC R2A20055NS, das eine weitere Miniaturisierung sowie eine sichere Ladesteuerung für Einzelzellen Lithium-Ionen-Batterien beim Einsatz in tragbaren Geräten ermöglicht.

Lithium-Ionen-Batterien werden in vielen tragbaren Geräten von Mobiltelefonen über Digitalkameras, Mediaplayer, Navigationsgeräten bis hin zu Tablet-PCs eingesetzt. Lithium-Ionen Batterien bieten hohe Energiedichte und ermöglichen damit eine Miniaturisierung von Geräten. Gleichzeitig können sie jedoch auch sehr heiß werden und bei einer Überladung in Brand geraten. Aus diesem Grund hat die JEITA (Japan Electronics and Information Technology Industries Association) eine Reihe von Richtlinien formuliert, die eine Verringerung der Ladungsgeschwindigkeit für bestimmte niedrige bzw. hohe Batterie-Betriebstemperaturbereiche vorschreiben. Zusätzlich werden zunehmend USB-kompatible Geräte zum Anschluss an einen PC per USB-Kabel nachgefragt, um einen Ladebetrieb in dem vom USB-Bus bereitgestellten Leistungsbereich zu ermöglichen.

Während sich Renesas bisher vor allem auf IC-Produkte für Batterieladegeräte und Digitalkameras konzentriert hat, stellt das Unternehmen nun den R2A20055NS vor, der sich entsprechend den Marktanforderungen für die ganze Spannbreite tragbarer Geräte eignet.

Die wichtigsten Merkmale des R2A20055NS ICs:

1) Erfüllung der von JEITA vorgeschriebenen Ladeprofile

Neben einer umfassenden Ausstattung mit speziellen Schutzfunktionen für tragbare Geräte, wie etwa Batterie-Überspannungsschutz und Ladezeit-Timer, enthält das neue IC auch Funktionen, die die von JEITA vorgeschriebenen Ladeprofile erfüllen. Dies ermöglicht, mit dem IC R2A20055NS eine sichere Ladesteuerung zu implementieren.

2) Unterstützung für USB-Ladebetrieb

Das IC R2A20055NS enthält Steuerpins für jeden Block zur Begrenzung des Eingangsstroms. Gegenwärtige Limit-Optionen sind 100 mA, 500 mA oder ohne Begrenzung. Damit kann der Baustein einen Batterieladebetrieb entsprechend der verfügbaren USB-Leistung durchführen.

3) Verbesserte Spannungsfestigkeit

Die Eingangspins des R2A20055NS besitzen mit 25 V nicht nur eine hohe Spannungsfestigkeit, zudem hat Renesas diese auch mit neuen Überspannungs-Schutzfunktionen ausgestattet. Diese schützen Anwendungssysteme vor Spannungsspitzen, die beim Anschluss eines Netzteils bzw. eines USB-Kabels entstehen.

4) Extrem miniaturisiertes Gehäuse mit guter Wärmeableitung

Das IC R2A20055NS realisiert in einem nur 2,0 x 2,5 mm großen 10-Pin HUSON-Gehäuse eine gute Wärmeableitung und ermöglicht damit eine weitere Miniaturisierung von tragbaren Geräten.

Die wichtigsten Spezifikationen des ICs R2A20055NS sind auf einem separaten Datenblatt abrufbar.

Verfügbarkeit

Muster des R2A20055NS ICs werden im Dezember 2011 erhältlich sein. Der Beginn der Serienfertigung ist für März 2012 geplant und wird bis April 2013 voraussichtlich ein Gesamtvolumen von 300.000 Einheiten pro Monat erreichen. (Änderungen bezüglich Verfügbarkeit ohne Vorankündigung vorbehalten)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 356 Wörter, 3183 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Renesas Electronics Europe lesen:

Renesas Electronics Europe | 27.09.2013

Renesas Electronics präsentiert Low-Power RL78/L1C LCD Mikrocontroller für Sensormodule und medizinische Geräte

Düsseldorf, 27.09.2013 - Renesas Electronics erweitert die weit verbreitete RL78-Mikrocontroller-Serie (MCUs) um 40 neue RL78/L1C-Bausteine mit integrierten LCD-Display-Treiberfunktionen, USB-Funktionen und 12-Bit A/D-Wandlerfunktionen auf einem ein...
Renesas Electronics Europe | 26.09.2013

Renesas Electronics präsentiert R-Car M2 mit erhöhter Leistung für Midrange Automotive-HMI-, Infotainment- und integrierte Dashboard-Lösungen

Düsseldorf, 26.09.2013 - Renesas Electronics stellt seine neuen R-Car M2 Automotive Systems-on-Chip (SoC) vor, die für die wachsenden Marktanforderungen für integrierte Dashboards und Automotive Information Devices konzipiert wurden. Die R-Car M2 ...
Renesas Electronics Europe | 24.09.2013

Renesas Electronics präsentiert neue, innovative Low-Power SRAM-Produkte für höhere Zuverlässigkeit im Systemeinsatz

Düsseldorf, 24.09.2013 - Renesas Electronics präsentiert zwölf neue Produktversionen seiner Serien RMLV0416E, RMLV0414E und RMLV0408E. Diese Advanced LP SRAM (Advanced Low-Power SRAM) Produktfamilien zählen zu den leistungsfähigsten SRAM-Baustei...