info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Trajet GmbH |

Staatliche Sicherheit durch Hilfe von Videoüberwachung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Um die Gewaltrate zu mindern setzen Polizei, Bundespolizei, Verfassungsschutz, Zoll und Steuerfahndung überwiegend stationäre Überwachungstechnik ein. Um jedoch grundlegend etwas an der Sicherheit zu ändern, bedarf es weit mehr als die Überwachung fest definierter Standorte. Mit mobilen Lösungen wie den Everec-Systemen der Firma Trajet sind die Einsatzmöglichkeiten fast unbegrenzt: ob in verdeckten Ermittlungen, bei Observationen oder im Einsatz als Helmkameras – die Videosysteme von Trajet erweisen sich in vielen Situation als adäquate Lösung zum Schutz von Bürgern und Einsatzkräften.
Ebenfalls finden mobile Überwachungssysteme immer häufiger Einsatz bei Großveranstaltungen wie Konzerten und Fußballspielen. Hier konnte in den letzten Monaten eine Eskalation der Gewalt beobachtet werden. Die Menschen konsumieren Alkohol und tendieren immer öfter zu Aggressivität und letztendlich gewalttätigen Machenschaften. Beamte des öffentlichen Dienstes versuchen dieser Entwicklung mit Videoüberwachung entgegenzutreten. Abhilfe schafft hier die Everec-Kamera 240 3G. Durch die Netzfähigkeit per UMTS lässt sich die Sicherheit auch an schwer zugänglichen Orten optimal sicherstellen. Des Weiteren ist die Everec 240 3G mit einer SIM-Karte ausgerüstet, die eine drahtlose Übertragung der Videobilder ermöglicht. Diese Eigenschaft bringt nicht nur einen eminent hohen Zuwachs an Komfort mit sich – durch die direkte Übertragung der Bilder kann garantiert werden, dass eine Manipulation der Kamera unmöglich wird.
In Konsequenz erleichtert das intelligente Überwachungssystem jegliche Einsätze von staatlichen Behörden und trägt somit einen großen Teil zur Lösung des Gewaltproblems bei. Auf diese Weise leistet die Firma Trajet Ihren Anteil, um die Sicherheit auf Straßen und Plätzen zu verbessern.
Informieren Sie sich im Internet unter http://www.everec.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Helck, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 248 Wörter, 1905 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Trajet GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Trajet GmbH lesen:

Trajet GmbH | 04.05.2012

Sichere Baustellenüberwachung

Videoüberwachungssysteme werden immer häufiger auch zur Dokumentation und Überwachung von Bauvorhaben eingesetzt. Die aktuelle Baustelle kann rund um die Uhr von allen Beteiligten eingesehen und zeitgleich der Baufortschritt zu jeder Zeit kontroll...
Trajet GmbH | 30.04.2012

Videoüberwachung in Taxen

Mit Kameralösungen von Trajet ist die Videoüberwachung in Taxen sehr effizient möglich. Das neueste Modell, die Everec 280, sendet die Daten sofort an einen Server und ist dabei sehr klein und ergonomisch konzipiert. Dies hat zum Vorteil, dass sie...
Trajet GmbH | 26.04.2012

Videoüberwachung in der Logistik - Sicherheitstechnik von Trajet für den mobilen Einsatz

Mit der Netzwerkkamera Everec 280 hat das Unternehmen Trajet die Features des erfolgreichen Vorgängermodells Everec 260 um die 3G-Komponente erweitert, sodass Videos jetzt an jeden Ort übertragen und über das Internet überall abgerufen werden kö...