info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
technotrans AG |

technotrans AG baut Redaktionssystem zur vollwertigen Enterprise-Lösung aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


docuglobe wird zum Multitalent


Sassenberg – Mit der neuen Version 4.2 ihres Redaktionssystems docuglobe präsentiert die technotrans AG eine universell einsetzbare Lösung zur strukturierten Erstellung umfassender und mehrfach nutzbarer Dokumente. Fachpublikum und potenzielle Anwender können sich von der Leistungsfähigkeit der Software überzeugen – zum Beispiel auf der DMS EXPO, Europas führender Fachmesse und Konferenz für Informations-, Dokumenten- und Management vom 27. bis 29. September in Essen. Dort werden im Rahmen des Forums Internationale Technische Kommunikation (ITC) in Halle 2, Stand 2030, auch die neuen Schnittstellen zum DMS- und Archivsystem Saperion sowie zur Übersetzungslösung across vorgestellt.

„Mit der Version 4.2 haben wir docuglobe konsequent zu einer echten Enterprise-Lösung entwickelt“, betont Ulrich Pelster, Geschäftsbereichsleiter global document solutions der technotrans AG. „Jetzt ist es möglich, die Zugriffsberechtigungen auf Abteilungsebene zu regeln, so dass für bestimmte Unternehmensbereiche auch nur die für sie relevanten Verzeichnisstrukturen verfügbar sind.“ Das bedeutet, dass nicht mehr für jede Abteilung ein eigener docuglobe-Server notwendig ist. Ulrich Pelster: „Ein docuglobe reicht jetzt für alle!“ Vertriebsmitarbeiter etwa haben nur Zugriff auf Dokumente und Informationsmodule, die sie für ihre Arbeit benötigen – nicht aber auf Materialien der Technischen Dokumentation oder der Qualitätssicherung. Die Freigabe erfolgt auf oberster Ebene der Verzeichnisstruktur – alle untergeordneten Ordner erhalten die gleichen Rechte. Die Zugriffsrechte sind dabei an die im System eingerichteten Benutzergruppen gebunden.

Effizienz durch Modularisierung
docuglobe spielt seine Qualitäten vor allem dort aus, wo es ein hohes Dokumentenaufkommen mit redundanten Inhalten gibt. Das System verwaltet Dokumenteninhalte als einzelne Informationsmodule und bildet sie in Form einer Baumstruktur ähnlich dem Windows-Explorer ab. Der Anwender kann aus diesen Modulen neue Dokumente erstellen, indem er sie per „drag & drop“ zusammenfügt. Danach übernimmt docuglobe die inhaltliche Gliederung und stellt dem Anwender das neue Gesamtdokument global nutzbar als PDF-Version, als Online-Help (chm, html) oder als normales Word-Dokument zur Verfügung (Single Source Publishing).
Diese Vorgehensweise sorgt dafür, dass vorhandene Inhalte – einmal erstellt – vielfach genutzt werden. Der Clou dabei: Eine inhaltliche Änderung eines Informationsmoduls bewirkt die automatische Anpassung aller damit in Beziehung stehenden Dokumente. So ist sichergestellt, dass auch über Sprachgrenzen hinweg stets alle Dokumente auf dem aktuellen Stand und untereinander konsistent sind. „Das Resultat ist eine erhebliche Beschleunigung der Arbeitsprozesse bei gleichzeitiger Steigerung der Qualität und einem attraktiven Kosten- Nutzen-Verhältnis“, so Ulrich Pelster.

Anbindung an Dokumenten- und Corporate Translation-Management-Lösungen
Doch docuglobe 4.2 kann noch mit weiteren Highlights aufwarten: So verfügt die Software zusätzlich zu der bestehenden Schnittstelle zur DMS-Lösung windream jetzt auch über eine Schnittstelle zum Dokumentenmanagement- und Archivsystem Saperion. Die Integration ermöglicht es den Anwendern, ihre mit docuglobe erstellten fertigen Dokumente und Dokumentationen unternehmensweit zu verwalten und revisionssicher zu archivieren. Weitere Effizienzsteigerungspotenziale werden durch die Anbindung an die Übersetzungssoftware across der Ahead Software AG erschlossen, die den Anwendern umfassende Unterstützung bei der Übersetzung von Dokumenten und bei der Steuerung von Übersetzungsprozessen bietet. Sie stellt den docuglobe-Anwendern nicht nur ein Translation-Memory- und Terminologiesystem zur Verfügung, sondern ermöglicht auch die Administration der Übersetzungsprozesse und das vernetzte Arbeiten aller beteiligten Akteure.


Geschäftsbereich global document solutions by technotrans AG
Der dem Segment Services der technotrans AG zugeordnete Geschäftsbereich global document solutions bietet Unternehmen jeder Branche umfassende Lösungen beim Umgang mit Dokumenten. Neben der Software docuglobe reicht das Dienstleistungsprofil von der klassischen Redaktion bis zur Beratung beim Aufbau und der Integration geschäftskritischer Dokumentation.
Das Unternehmen technotrans AG ist weltweit anerkannter und marktführender Systemanbieter von Anlagen für die Herstellung von Printmedien und Mikrostrukturen. An weltweit 13 Standorten erwirtschafteten die über 650 technotrans-Mitarbeiter in 2004 einen Umsatz von mehr als € 117 Millionen. (technotrans AG WKN 744 900). Mehr Informationen unter www.docuglobe.de oder www.technotrans.de

Ihre Redaktionskontakte:

Ulrich Pelster
technotrans AG
Geschäftsbereichsleitung global document solutions
Robert-Linnemann-Str. 17
D-48336 Sassenberg
Telefon: 02583 301-73
Telefax: 02583 301-30
E-mail: pelster@technotrans.de

Sven Körber
good news! GmbH
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: 0451 88199-11
Telefax: 0451 88199-29
E-mail: sven@goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 511 Wörter, 4423 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: technotrans AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von technotrans AG lesen:

technotrans AG | 15.11.2005

Geschäftsbereich global document solutions der technotrans AG zieht überaus positives Fazit zur tekom-Jahrestagung

Auch die am technotrans-Stand vertretenen Unternehmen dokay und das Institut für technische Literatur (itl) waren mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden. itl, als erfahrenes Dienstleistungs- und Consulting-Unternehmen, vermeldete ebenfalls...
technotrans AG | 28.09.2005

Kooperation mit SAPERION: Zusätzliche ECM-Funktionen für docuglobe-Anwender

Die neue Schnittstelle zu SAPERION ermöglicht docuglobe-Nutzern, ihre im Redaktionssystem erstellten Dokumente und Dokumentationen unternehmensweit zu verwalten und revisionssicher zu archivieren. SAPERION übernimmt dabei automatisch die Inhalte de...
technotrans AG | 27.09.2005

Geschäftsbereich global document solutions der technotrans AG und die itl AG gehen strategische Partnerschaft ein

Die itl AG, die seit mehr als 23 Jahren besteht, gehört zu den erfahrensten Dienstleistungs- und Consulting-Unternehmen im Bereich Technische Kommunikation/Technische Dokumentation. Bisher hat sich das Unternehmen nicht auf eine Softwarelösung fest...