info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAS Institute GmbH |

SAS baut Geschäft mit Business-Analytics-Lösungen für Kundenmanagement und Marketing 2011 deutlich aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Plus von 25 Prozent beim Neugeschäft --- Bedarf an analytischen Lösungen und integrierten Lösungen für mehr Effizienz treibt Umsatz an


SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, hat sein Geschäft mit Business-Analytics-Lösungen für Kundenmanagement und Marketing deutlich ausgebaut: Der Neuumsatz mit Lösungen aus dem 'SAS Customer Intelligence'-Portfolio legte 2011 um 25 Prozent zu....

Heidelberg, 19.12.2011 - SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, hat sein Geschäft mit Business-Analytics-Lösungen für Kundenmanagement und Marketing deutlich ausgebaut: Der Neuumsatz mit Lösungen aus dem 'SAS Customer Intelligence'-Portfolio legte 2011 um 25 Prozent zu. Hintergrund für dieses starke Wachstum ist der weiter zunehmende Trend hin zu einem analytischen Marketing, bei dem Unternehmen Kundenbedürfnisse im höchsten Maße individuell adressieren und entsprechend mit ihren Kunden interagieren. Darüber hinaus erlebt SAS, dass sich Chief Marketing Officers aktuell verstärkt um die Optimierung der Prozesseffizienz im Marketing bemühen. Dies verschafft den SAS Lösungen, die ein integriertes Marketingmanagement ermöglichen, einen zusätzlichen Schub.

Zu den Unternehmen, die SAS Customer Intelligence-Lösungen erfolgreich einsetzen, gehören unter anderem die deutsche ING-DiBa, der US-Textilhändler Chico's und die US-amerikanische Handelsikone Macy?s. Erst vor Kurzem wurde SAS im Leaders Quadrant von Gartners Report 'Magic Quadrant for Integrated Marketing Management' platziert.

Spürbaren Aufwind erhält SAS durch den Boom bei den sozialen Medien, denn Unternehmen sind zunehmend darauf angewiesen, Informationen aus dem Web 2.0 für Kundenmanagement und Marketing zu nutzen. Mit SAS Social Media Analytics bietet der Softwarehersteller eine Lösung für die Aufbereitung und Analyse unstrukturierter Daten. In Kombination mit Erkenntnissen aus der Analyse strukturierter Daten, etwa zu Bestellvorgängen oder zum Nutzerverhalten auf Websites, gewinnen Unternehmen so ein umfassendes Bild von Kunden, Märkten, Produkten und Wettbewerb. Über Predictive Analytics ? das sind analytische Verfahren, mit denen sich künftige Entwicklungen auf Basis historischer und aktueller Daten erkennen lassen ? werden diese Informationen zur schließlich validen Grundlage für faktenbasierte Entscheidungen.

'Für ein integriertes Marketing brauchen Marketiers einen ganzheitlichen Blick auf alle Prozessschritte: Planung und Abwicklung, Kampagnendurchführung und analytische Funktionen gehören in eine einheitliche Lösung', betont Dr. Karsten Winkler, Business Expert Customer Intelligence bei SAS. 'Mit SAS Customer Intelligence können Unternehmen ihre Kampagnenplanung effizient mit laufenden Marketingaktivitäten synchronisieren und damit sowohl ihr Kundenmanagement verbessern als auch ihre Kosten senken.'


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 298 Wörter, 2473 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SAS Institute GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SAS Institute GmbH lesen:

SAS Institute GmbH | 22.02.2013

SAS ist "Leader" bei Big Data Analytics

Heidelberg, 22.02.2013 - Heidelberg, 22. Februar 2012 ---- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wurde als Leader im Report "The Forrester Wave: Big Data Predictive Analytics Solutions, Q1 2013" (http://www.forrester.com/pimages/rws/reprin...
SAS Institute GmbH | 18.02.2013

SAS ist "Leader" im Magic Quadrant für BI- und Analytics-Plattformen

Heidelberg, 18.02.2013 - - SAS unterstreicht starke Position im Big-Data-Markt- Analysen im Hauptspeicher sparen Zeit- Eine Milliarde Datensätze in neun Sekunden analysierenSAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wird vom Marktforschungsunt...
SAS Institute GmbH | 06.02.2013

Forsa-Umfrage: Sicherheit ist deutschen Bankkunden wichtiger als hohe Zinssätze

Heidelberg, 06.02.2013 - Den deutschen Bankkunden geht es bei der Geldanlage vor allem darum, dass die Banken vorsichtig mit ihrem Geld umgehen. Für ein solches Risikobewusstsein sind 84 Prozent der Bevölkerung sogar bereit, niedrigere Zinsen bei k...