info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZTE Deutschland GmbH |

Hi3G und ZTE: Weltweit erstes kommerzielles Dual-Mode LTE FDD/TDD-Netz wird live geschaltet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE und der schwedische Netzbetreiber Hi3G haben bekannt gegeben, dass in Stockholm, Göteborg und Malmö das erste kommerzielle LTE FDD/TDD-Netzwerk im Dualmodus-Betrieb live geschaltet wurde. Den Vertrag über...

Düsseldorf, 22.12.2011 - Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE und der schwedische Netzbetreiber Hi3G haben bekannt gegeben, dass in Stockholm, Göteborg und Malmö das erste kommerzielle LTE FDD/TDD-Netzwerk im Dualmodus-Betrieb live geschaltet wurde. Den Vertrag über den LTE-Netzausbau hatten Hi3G und ZTE im März 2011 unterzeichnet. Er umfasst das gesamte Netz des schwedischen Mobilfunk-Betreibers.

Die Live-Schaltung des ersten Long Term Evolution (LTE) Frequency Division Duplexing/Time Division Duplexing (FDD/TDD)-Netzes der Welt unterstreicht das Engagement Hi3Gs, seinen Mobilfunkkunden wesentlich schnelleren Zugriff auf mobiles Internet und eine weit größere Auswahl an Datenservices zu bieten.

Jörgen Askeroth, Chief Technology Officer von Hi3G, kommentiert: "Mit diesem Netz wird der praktische Nutzen einer ausgereiften LTE-Konvergenzlösung für den Betrieb in verschiedenen Mobilfunkstandards voll und ganz deutlich. Die Lösung lässt zudem Raum für eine Ausweitung unserer Partnerschaft mit ZTE."

"Mit der Einführung des Mobiltelefonsystems Nordic Mobile Telephone (NMT)im Jahr 1981 profitierten die Menschen in Skandinavien als Erste von einer Mobilfunk-Abdeckung. Dreißig Jahre später werden sie jetzt erneut als Erste von den Services profitieren, die mit der Premiere dieses Dualmodus-4G-Netzes verbunden sind", spannt Wang Shouchen, Vice President von ZTE den historischen Bogen. "Die Mobilfunkkunden in Skandinavien können zudem mittels Roaming in anderen LTE-Netzen überall auf der Welt kommunizieren. Diese neue Technologie bietet den Kunden drahtlose Hochgeschwindigkeitsdienste und dem Betreiber Hi3G die Möglichkeit, sein Netz weiter zu modernisieren."

Mit dem Rollout dieses kommerziellen Netzes für den Betrieb in beiden Mobilfunkstandards wurde zugleich eine völlig neue Generation an umweltfreundlichen, energiesparenden Basisstationen implementiert, mit denen Hi3G seine Gesamtbetriebskosten deutlich senken kann. Dies fördert die Wettbewerbsfähigkeit Hi3Gs und eröffnet dem schwedischen Betreiber den kontinuierlichen Ausbau seines Angebots um mühelos modernisierbare und für seine Kunden erschwingliche Dienste.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 267 Wörter, 2209 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ZTE Deutschland GmbH lesen:

ZTE Deutschland GmbH | 05.12.2016

ZTE und MediaTek schließen IoT-Test auf Basis von 3GPP R13 erfolgreich ab

Düsseldorf, 05.12.2016 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, hat die erste Runde von IoT-Tests auf Basis der LTE (Long Term Ev...
ZTE Deutschland GmbH | 28.11.2016

ZTE demonstriert kommerzielle IoT-Services auf der World Internet Conference

Düsseldorf, 28.11.2016 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, präsentierte auf der World Internet Conference in Wuzhen (China)...
ZTE Deutschland GmbH | 18.11.2016

ZTE einer der 70 weltgrößten Investoren in Forschung und Entwicklung

Düsseldorf, 18.11.2016 - ZTE, international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, zählt zu den weltweit 70 Top-Unternehmen mit den höchsten Ausga...