info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LuraTech Europe GmbH |

Scandienstleister imasol setzt auf Produktionssoftware DocYard von LuraTech

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der renommierte Scandienstleister imasol hat sich für die Einführung der Produktionssoftware DocYard von LuraTech entschieden. Mit dieser Integrationsplattform wird das Unternehmen alle Arbeitsschritte der Produktion in konfigurierbare Workflows überführen,...

Berlin, 22.12.2011 - Der renommierte Scandienstleister imasol hat sich für die Einführung der Produktionssoftware DocYard von LuraTech entschieden. Mit dieser Integrationsplattform wird das Unternehmen alle Arbeitsschritte der Produktion in konfigurierbare Workflows überführen, steuern und zentral auswerten. Beide Unternehmen streben eine langfristige, strategische Partnerschaft an.

DocYard dient der nahtlosen Integration aller automatischen und manuellen Prozesse, unabhängig davon, ob es sich um digitale Arbeitsschritte oder um das Tracking von papierbasierten Abläufen handelt. Es integriert und optimiert die bestehende Infrastruktur, die anschließend als ein ganzheitliches System genutzt werden kann. Bereits getätigte Investitionen in Systeme und Komponenten sind geschützt und werden durch die Einführung von DocYard aufgewertet.

Die imasol GmbH suchte nach einer individuell konfigurierbaren Lösung, um künftig keine Eigenentwicklung für Produktionssoftware mehr zu betreiben und gleichzeitig die Transparenz und Betriebssicherheit ihrer Produktion zu erhöhen. Deshalb wird die bisherige Produktion sukzessiv auf DocYard umgestellt. Als erster Schritt wird das Projekt 'automatisierte Rechnungsverarbeitung' umgesetzt. Die Eingangsrechnungen erhält imasol von seinem Endkunden in Papierform. Sämtliche damit verbundenen manuellen und IT-gestützten Schritte ? angefangen von der Papieraufbereitung über das Digitalisieren, die Erfassung und den Abgleich von Daten bis hin zur Qualitätssicherung ? werden von DocYard protokolliert. Zusätzlich übernimmt DocYard eigenständig die Workflow-Steuerung und die Datenverwaltung.

LuraTech installiert die DocYard-Plattform auf Systemen von imasol und richtet die Lösung betriebsfertig ein. Außerdem schult LuraTech Mitarbeiter von imasol in der Bedienung der Lösung, insbesondere im Hinblick auf die Verwendung der verschiedenen Client-Programme und üblichen Kontroll-, Verwaltungs- und Auswertungsfunktionen der Plattform.

Carsten Heiermann, Geschäftsführer der LuraTech Europe GmbH, sagt: 'Bei diesem Projekt kann DocYard seine gesamte Funktionsbandbreite unter Beweis stellen. Der Kunde profitiert von optimierten Produktionsabläufen seiner Dokumentenverarbeitung bei gleichzeitig gesteigerter Transparenz.'


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 267 Wörter, 2324 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LuraTech Europe GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LuraTech Europe GmbH lesen:

LuraTech Europe GmbH | 13.11.2013

ZUGFeRD-konforme PDF/A-3 Ausgangsrechnungen mit SAP

Berlin, 13.11.2013 - Ab sofort ist eine Lösung verfügbar, mit der SAP-Anwender Rechnungen auf Basis des ZUGFeRD-Datenmodells elektronisch austauschen können. Diese haben die LS GmbH, zertifizierter SAP-Partner, und der PDF/A-Experte LuraTech Europ...
LuraTech Europe GmbH | 31.10.2013

PDF/A-Dokumente für windream ECM

Berlin, 31.10.2013 - Der IT-Lösungsanbieter Digital Data mit Sitz in Gießen hat eine bidirektionale Schnittstelle zwischen dem Enterprise-Content-Management-System windream und dem LuraTech PDF Compressor geschaffen. Somit können windream-Anwender...
LuraTech Europe GmbH | 25.10.2013

Dialog statt Monolog: LuraTech lädt zum ersten Web Table ein

Berlin, 25.10.2013 - Die LuraTech Europe GmbH führt ein Web Table durch mit dem Titel 'PDF/A oder nicht PDF/A? ? Entscheidungskriterien aus der Praxis'. Im Gegensatz zum klassischen Webinar können sich die Teilnehmer aktiv beteiligen, Fragen stelle...