info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sage Software |

Auf Heller und Pfennig: Buchhaltungssoftware GS-EAR Comfort 2.60 und GS-FIBU 2.60 von Sage

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Frankfurt am Main/Mönchengladbach, 22. Juli 2005 - Professionelle Softwareprogramme für die Buchhaltung entlasten die Anwender bei den bestehenden Routineaufgaben in der Finanzbuchhaltung und Einnahmen/Überschuss-Rechnung. Ab sofort sind die bewährten Sage-Buchhaltungsprogramme GS-FIBU (Finanzbuchhaltung) und GS-EAR Comfort (Einnahmen/Überschuss-Rechnung) in neuer Version verfügbar (www.sage.de). Bei der Einnahmen/Überschuss-Lösung GS-EAR Comfort 2.60 handelt es sich um eine mehrplatzfähige Software für Freiberufler, Existenzgründer und Selbstständige, während sich GS-FIBU 2.60 wahlweise als Einzelplatz- oder Mehrplatzlösung (GS-FIBU 2.60 Comfort) an bilanzierungspflichtige kleine und mittlere Unternehmen richtet.

GS-EAR Comfort 2.60 - Einnahme/Überschuss-Rechnung
Die Einnahmen-/Überschussrechnung ist eine vereinfachte Rechnungslegung für Freiberufler und nicht bilanzierungspflichtige Kleinunternehmen mit einem maximalen Umsatz von 350.000 Euro und einem Unternehmensgewinn von max. 30.000 Euro pro Jahr. Die neue Version von GS-EAR Comfort 2.60 steht in der Kontinuität der Vorgängerversionen und integriert sowohl die Ideen und Anregungen der Anwender als auch stets die aktuellsten gesetzlichen Vorschriften. Zu den wichtigsten neuen Funktionen von GS-EAR 2.60 Comfort gehört das neue EÜR-Formular. Nachdem die Finanzbehörden im letzten Jahr ihren Entwurf für das neue Steuerformular EÜR kurzfristig zurückgezogen hatten, wird es in diesem Jahr nun doch rechtsgültig. Das komplizierte Formular umfasst vier Seiten und fragt Details zu Einnahmen und Ausgaben ab. Nur bei Unternehmen, deren Jahreseinnahmen unter 17.500 Euro liegen, verzichtet der Fiskus darauf. Mit GS-EAR haben Anwender schon heute die Möglichkeit, mit einer Buchhaltungssoftware zu arbeiten, in der das Steuerformular sauber in die Arbeitsabläufe eingebunden ist. Zudem beinhaltet die Lösung Verbesserungen in Mahnwesen und Zahlungsverkehr, im Berichtswesen und den integrierten grafischen Auswertungen, in der digitalen Belegarchivierung sowie in Anlagenbuchhaltung und Kassenbuch. Eine neue selbsterklärende Programmoberfläche, zahlreiche Assistentenprogramme und effektive Arbeitsabläufe sorgen zudem dafür, dass selbst für Buchhaltungseinsteiger der Einarbeitungsaufwand gering ist. Schnittstellen existieren beispielsweise zu GS-Auftrag, GS-Verein, DATEV, eBay und Online-Banking. GS-EAR Comfort ist mandanten- und netzwerkfähig.

GS-FIBU 2.60 und GS-FIBU 2.60 Comfort - Finanzbuchhaltung
Diese Lösung unterstützt seine Zielgruppe der bilanzierungspflichtigen kleinen und mittleren Unternehmen mit transparenten Auswertungen und neuen zusätzlichen Sicherheitsfunktionen. Eine moderne, grafische Benutzeroberfläche, die übersichtliche Programmstruktur und zahlreiche Arbeitshilfen gehören zu den Merkmalen von GS-FIBU 2.60. Im Hinblick auf den Funktionsumfang umfasst die Software die Bereiche Finanzbuchhaltung, Offene-Posten-Verwaltung mit Mahnwesen, Zahlungsverkehr, Berichtswesen mit grafischen Auswertungen, digitale Belegarchivierung, Anlagenbuchhaltung und Kassenbuch. Schnittstellen existieren zu GS-Auftrag, Sage Lohnbüro, Sage Reisekosten, GS-Verein, DATEV, eBay und Online-Banking.

GS-FIBU 2.60 Comfort ist mandanten- und netzwerkfähig. Zu den wichtigsten Neuerungen dieser Lösung gehört der Inspektionslauf aller Buchhaltungsdaten. Ein Assistent prüft dabei nach der Eingabe der Daten die Konsistenz von Kontensalden, Buchungen, Anlagen und Offenen Posten. Gefundene Unstimmigkeiten und Korrekturen werden in einem ausführlichen Protokoll aufgelistet. Bei der Umsatzsteuervoranmeldung (UStVA) ist eine Plausibilitätsprüfung hinzugekommen. Der Prüflauf identifiziert dabei beispielsweise Konten, die entweder falschen Positionen in der UStVA zugeordnet sind oder in der Auswertung gar nicht erscheinen. Auf drohende Fehler wird rechtzeitig vor der Übertragung der Daten ans Finanzamt hingewiesen. Auch der Blick auf die Offenen Posten wird mit GS-FIBU 2.60 Comfort sehr viel klarer. Eine chronologische Aufstellung informiert über die Entwicklung der einzelnen Positionen. Vorgänge aus abgeschlossenen Wirtschaftsjahren oder gesperrten Monaten sind deutlich markiert und fallen sofort ins Auge. Die neue Transparenz bezieht sich auch auf die Passivseite der Bilanz und rückt die Verbindlichkeiten ins Blickfeld.

Preise und Verfügbarkeit
Die Programme GS-FIBU 2.60 und GS-EAR 2.60 sind ab sofort verfügbar. GS-EAR Comfort 2.60 kostet 169 Euro (inklusive MwSt.), die GS-FIBU 2.60 ist ebenfalls zu einem Preis von 169 Euro (inklusive MwSt.) erhältlich, GS-FIBU 2.60 Comfort kostet 399 Euro (inklusive MwSt.).

Über Sage Software
Sage Software ist ein Unternehmen der britischen Sage-Gruppe. Diese ist mit 8.000 Mitarbeitern und 4,4 Millionen Kunden der weltweit größte Anbieter von Business Software für kleine und mittelständische Unternehmen, Handwerksbetriebe und öffentliche Einrichtungen. Die Gruppe erzielte 2004 einen Umsatz von über einer Milliarde Euro und einen Gewinn von rund 267 Millionen Euro. Mit über 20 Jahren Erfahrung, 430 Mitarbeitern und über 250.000 Kunden bietet Sage in Deutschland betriebswirtschaftliche Software sowie Erweiterungen für eBusiness, Personalwirtschaft, Controlling, Produktion und CRM. Sage erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2004 in Deutschland einen Umsatz von über 51 Millionen Euro und einen Gewinn von rund 11 Millionen Euro. Ein Netz von etwa 1.000 Vertriebspartnern bietet dem Kunden den kompletten Service vor Ort. www.sage.de

Weitere Informationen zu Sage Software erhalten Sie bei:
Sage Software GmbH & Co. KG
Harald Engelhardt, PR-Manager
Berner Straße 23
60437 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 50 007-1130
Fax: 069 / 50 007-1548
E-Mail: harald.engelhardt@sage.de
Web: www.sage.de

SCHWARTZ Public Relations
Marita Schultz/Isabel Radwan
Adelgundenstraße 10
80538 München
Tel.: 089 / 211 871-36/-34
Fax: 089 / 211 871-50
E-Mail: ms@schwartzpr.de / ir@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

Web: http://www.sage.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silvia Reckermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 719 Wörter, 6044 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sage Software lesen:

Sage Software | 09.08.2011

IT & Business: Sage zeigt "Menschen hinter den Maschinen"

Frankfurt am Main / Stuttgart, 09. August 2011 - Menschen statt Maschinen in den Mittel-punkt zu stellen, das ist die außergewöhnliche Idee, mit der die Sage Software GmbH (http://www.sage.de) ihre Besucher auf der diesjährigen Fachmesse IT&Busine...
Sage Software | 12.07.2011

Finanzbuchhaltung als Frühwarnsystem

Frankfurt am Main, 12. Juli 2011 - Um als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens einen genauen Überblick über die Gesamtsituation seiner Firma zu behalten, müssen viele Daten zusammengetragen und häufig manuell aufbereitet werden...
Sage Software | 05.07.2011

IT-Studie: Unternehmenssteuerung im Blindflug

Frankfurt am Main, 05. Juli 2011 - Mit der konjunkturellen Aufhellung investiert die Industrie in ihre IT-Architektur. Dies zeigt die Studie "IT im Mittelstand 2011" von RAAD Research (http://www.raad.de/) zum Status quo und zukünftigen Ausgaben mit...