info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gem. EAGL UG |

Das EAGL gallery Jahr 2012 beginnt quadratisch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, USA, El Salvador, United Kingdom, Russland ….... Künstler unterschiedlichster Herkunft zeigen ihre quadratischen Werke in der EAGL gallery.


Vom 4. Februar bis zum 31. März 2012 findet die EAGL quadriART in der Kantstr. 87a 10627 Berlin statt. Aus vielen kleinen quadratischen Werken von Einzelkünstlern entsteht ein großes quadratisches Gesamtkunstwerk. Nicht nur die Nationalitäten könnten nicht unterschiedlicher sein, vielmehr trifft dies auch auf Kunststile, Materialien und die Farbgebung zu.

„Das Spannende an der quadriART sind die unterschiedlichen Stimmungen, Themen, Stile und Materialien, einzig gehalten von der vorgegebenen äußeren quadratischen Form des Werkes. Dies alles zu bündeln, in einem Werk zu vereinen und der Ausstellung ein lebendiges Gesamtkonzept zu verleihen, wird ein weiteres Kunstwerk ergeben!“, so die Organisatoren Jennifer Spruß und Anja Schneider, selbst freischaffende Künstler und Galeristinnen der EAGL gallery. 100 Kunstwerke von 60 Künstlern finden so in der EAGL gallery zusammen.

Zur Vernissage am Samstag, den 4. Februar, 2012 gibt die in Berlin und New York lebende Sopranistin Wiltrud Weber ab 19:00 Uhr Stücke aus ihrer neuen CD "Blue and Deep" zum Besten, die Klassik und Jazz auf einzigartige Weise vereinen. www.wiltrudweber.com

Addiert und kombiniert man das wunderbare Trio Julia Fiebelkorn, Susanne Duchstein und Yvonne Panten mit Saxophon und Bass sowie der fantastischen Jazzsängerin Gabriele Raik, erhält man die Band „The Shades“. Bei ihrem Liveauftritt bei der Midissage am Freitag, den 2.März 2012 ab 20:00 Uhr eröffnen „The Shades“ neue Klangwelten mit Minimal Musik, die den Zuhörer von traumhaften Stimmungen über Klanggeschichten ferner Länder bis zur humoresken Gefühlseskapade führt. www.gabriele-raik.com

Der Abschluss der quadriART am Samstag, den 31.März 2012 ab 20:00 Uhr wird mit einer Auktion gekrönt. Ausgewählte Werke werden zu moderaten Aufrufpreisen versteigert. Für die Preisgestaltung ist jeder Künstler selbst verantwortlich.
„Ein Mann und seine Gitarre“ sorgen für die musikalische Untermalung, zur Finissage wird es rockig mit Dominik Damke.

Wer die EAGL quadriART 2012 außerhalb der Veranstaltungen besuchen möchte, ist hierzu selbstverständlich ebenfalls herzlich zu den Öffnungszeiten täglich außer Sonntags / Feiertags von 14:00 bis 18:00 Uhr eingeladen. Die EAGL gallery befindet sich in der Kantstr. 87a, Höhe Amtsgericht Charlottenburg in 10627 Berlin und ist z.B. mit öffentlichen Verkehrsmitteln über den S-Bahnhof Charlottenburg oder mit dem Bus M49 oder X34 (Haltestelle Amtsgerichtsplatz) bequem zu erreichen.

Die EAGL gallery in Berlin Charlottenburg als Teilprojekt der Gemeinnützigen European Artists Going Live (EAGL) UG (haftungsbeschränkt) eröffnete erst im September 2011. Um so mehr freuen sich die Galeristinnen, dass die Galerie mit ihrem klassischen aber dennoch innovativen Konzepten bereits derart großen Anklang bei internationalen Künstlern und Kunstinteressierten gefunden hat.
Veranstalter der EAGL quadriArt 2012 wie auch der demnächst kommenden BAGL SPRINGtime 2012 ist die Gemeinnützige EAGL UG (haftungsbeschränkt).



Artistline EAGL quadriART – Berlin 2012

Vadim von Aladov (Germany) - Alo (Germany) - Veneta Androva (Germany) - AO (Russia)
Chris Billington (UK) - Claudia Bläsi (Germany) - Manfred Böhm (Germany)
Thomas Bröse (Germany) - Jutta Büttner (Germany) - Correvon (Switzerland)
Marta Djourina (Germany) - Sarah Doerfel (UK) - Jasmin Edelstein (Germany)
Jennifer El-Bira (Germany) - Jose Evangelista (Dominican Republic)
Heike Fellmuth-Montigny (Germany) - Ulli Gabsch (Germany) - Sandra Carmen Gardlo (Germany)
Katina Georgoulas (Germany) - Marana Grit Glowacki (Germany) - GrundschacksArt (Germany)
Motron A. Havelka (Germany) - Frank Gerald Hegewald (Germany) - Iatrou M. (Austria)
Pere Ibañez (Spain) - Heike Jakobi (Germany) - Christine Jaksch (Germany)
Detlef Kappis (Germany) - Maren Kattwinkel (Germany) - Carola Kirsch (Germany)
Maria Koroleva (Russia) - Valérie Leclerc (France) - Willi Lempke (Germany) - Lutée (Germany)
Wladimir May (Germany) - David Normal (USA) - O.Werner (Germany) - William O´Donnell (UK)
René Ocón (El Salvador C.A.) - Katerina Omelschuk (Germany) - Pawlix (Austria)
Andrea Plank (Germany) - Goda Plaum (Germany) - René Norbert Reiger (Germany)
Wolfgang Riedemann (Germany) - Elzbieta della Rovere (Germany) - Klaus Rudolf (Germany)
Brigitte Saugstad (Austria) - Elke Schmölzer (Austria) - Anja Schneider (Germany)
Ralf H.G. Schumacher (Germany) - Bernadette Schweihoff (Germany) - Shibìria (Germany)
Sommerwind (Germany) - Gabriele Springer (Germany) - Jennifer Spruß (Germany)
Stefano Tonelli (Italy) - Sylvie Vaché-Guy (France) - Violeta Vollmer (Germany)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gem. EAGL UG, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 577 Wörter, 4338 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema