info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Caseking GmbH |

Caseking exklusiv: Zero Infinity mit farbigen Kühlern ab sofort bei Caseking

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die farblich auffälligen Kühler von Zero Infinity sind ab sofort bei Caseking.de vorbestellbar. Für den Kühlerspezialisten typisch sind die lilafarbenen Rotorblätter und farblichen Akzente der Kühler. Das Top-Modell, der Free Flow+, trumpft mit drei Lüftern...

Berlin, 05.01.2012 - Die farblich auffälligen Kühler von Zero Infinity sind ab sofort bei Caseking.de vorbestellbar. Für den Kühlerspezialisten typisch sind die lilafarbenen Rotorblätter und farblichen Akzente der Kühler. Das Top-Modell, der Free Flow+, trumpft mit drei Lüftern auf, die in Verbindung mit Heatpipe Direct Touch und zwei großen Kühltürmen mehr Abwärme an die Luft abgeben als selbst moderne CPUs produzieren.

Von Hongkong aus schickt sich ein neuer Hersteller an, die Hardware-Welt mit seinen Produkten zu beeindrucken. Sein Name: Zero Infinity. "Null" und "Unendlichkeit". Wenn man Logiker, Mathematiker oder Philosoph ist, kann man sich für Tage und Wochen mit den beiden Begriffen beschäftigen. Stellen beide Gegensätze zueinander dar oder fallen am Ende beide gar zusammen?

Wenn man dagegen Computer-Fan ist, hält man es anwendungsnah und stellt einfach fest, dass Zero Infinity beim High-End-CPU-Kühler mit Namen Free Flow+ null Kompromisse eingeht und deshalb schier unendlich leistungsfähig ist. Dafür ist sein Design verantwortlich, welches die brachiale Kühlleistung von gleich drei 140 mm großen Lüftern nutzbar macht, die in einzigartiger schwarz-lilaner Farbgebung zum Lieferumfang gehören.

Zwei symmetrisch aufsteigende Kühltürme mit jeweils 46 Lamellen nehmen an ihren Außenseiten jeweils einen davon auf - einer Kaltluft ansaugend, der andere erwärmte Luft ausblasend. Der dritte Rotor sitzt in der Mitte zwischen den Türmen und gibt die Frische von vorn nach hinten weiter. Auf diese Weise wird ein Airflow hergestellt, der gegenüber einem ungehinderten Luftweg kaum an Energie verliert, so dass der Name Free Flow+ gut zu rechtfertigen ist.

Die in einem Abstand von etwa 2 mm gut verlöteten Lamellen bestehen aus Aluminium und sind komplett vernickelt, weshalb der Free Flow+ nicht nur einen edlen Silberglanz erhält, sondern auch noch besser gegen Korrosion und Fingerabdrücke geschützt ist. Um die Kühlfläche zu erhöhen, weisen alle Lamellen viele winzige noppenartige Ausbeulungen über die gesamte Fläche auf.

Damit die Hitze von der CPU bei den Fins ankommt, ragen fünf U-förmig gebogene Heatpipes in die beiden Kühltürme auf. Die Röhrchen aus Kupfer sind ebenfalls vernickelt und per Heatpipe-Direct-Touch-Verfahren direkt in die Bodenplatte eingelassen, wodurch die Wärmeübertragung direkt vom Prozessor und somit besonders effektiv erfolgt.

Dabei können auch die heißblütigsten Prozessoren, welche die Intel-Sockel 771, 775, 1155, 1156 und 1366 sowie die AMD-Sockel AM2, AM2+, AM3, AM3+ und FM1 zu bieten haben, mühelos in Zaum gehalten werden. Nicht unbedingt sind dazu gleich alle drei Lüfter notwendig und nicht unbedingt müssen die per 3-Pin-Stecker angeschlossenen Ventilatoren dafür mit 1.200 U/min bei 12 Volt rotieren. Zu wissen, dass man diese Reserven aber im Zweifel hat, fühlt sich einfach gut an!

Die Mittelklasse-Kühler Phantom Knight und Shiva kommen ebenfalls mit den auffälligen, lilanen Lüftern daher, machen aber durch weitere farbliche Gestaltungsmöglichkeiten auf sich aufmerksam: So ist der Phantom Knight mit schwarzen und lilanellen Lamellen erhältlich. Außerdem liefert Zero Infinity Abdeckplatten in Rot, Grün, Orange und Lila mit, so dass der Kühler weiter individualisiert werden kann. Dank Einsatz von Heatpipe Direct Touch der fünf 8-mm-Heatpipes und zwei Lüftern sind sehr gute Temperaturen auch beim Phantom Knight vorbestimmt.

Beim Shiva sind ebenfalls zwei Varianten wählbar, die sich in der Farbe der Lamellen unterscheiden, die entweder Silber oder Schwarz beträgt. Die Abdeckplatte der schwarzen Version ist Zero-Infinity-typisch Lila, während beim silberfarbigen Modell eine kupferfarbene/goldene Platte das Erscheinungsbild dominiert. Auch hier mit im Paket: zwei Lüfter und Heatpipe Direct Touch.

Der Zero Infinity Vesta eignet sich optimal für HTPCs mit beengten Platzverhältnissen, denn er misst mit installiertem Lüfter lediglich 96 Millimeter in der Höhe. Vier Kupferheatpipes mit 6 mm Dicke sorgen hier für den schnellen und zuverlässigen Abtransport der CPU-Abwärme. Wie alle Kühler von Zero Infinity ist auch der Vesta kompatibel zu allen gängigen CPU-Sockeln von AMD und Intel.

Die Kühler von Zero Infinity sind voraussichtlich ab Anfang Februar ab sofort ab einem Preis von 27,90 Euro bei www.caseking.de erhältlich. Eine Übersicht aller Zero-Infinity-Kühler stellen wir unter http://www.caseking.de/shop/catalog/Zero-Infinity-Extreme-Performance-CPU-Cooler:_:486.html für Sie bereit.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 622 Wörter, 4620 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Caseking GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Caseking GmbH lesen:

Caseking GmbH | 08.12.2016

Exklusiv bei Caseking! BitFenix zeigt den Midi-Tower Shogun mit getönten Hartglas- Seitenfenstern & Chroma SSD-Slots

Berlin, 08.12.2016 - Der ambitionierte Hersteller BitFenix denkt nicht an Stagantion und weitet das Gehäuse- Portoflio mit dem Shogun Midi-Tower aus, der mit seinem Namen in die Mythologie der japanischen Samurai eintaucht. Dabei steht "Shogun" für...
Caseking GmbH | 25.11.2016

NUR bei Caseking: Die KING DEALS mit megagünstigen Sonderangeboten!

Berlin, 25.11.2016 - Der Wahnsinn geht los: Wie jedes Jahr feiern wir traditionell den letzten Freitag im November mit unglaublichen Sonderangeboten und massiven Rabatten. Schaut euch am besten selber auf unserer KING DEALS-Angebotsseite an, welche f...
Caseking GmbH | 22.11.2016

NEU bei Caseking: Die ergonomischen Vertagear Bürostühle Triigger aus der Gaming Series mit atmungsaktivem Mesh-Bezug

Berlin, 22.11.2016 - Vertagear erweitert das eigene Chair-Portfolio nach den erfolgreichen Gaming-Ablegern der SL-Serie und präsentiert mit dem Triigger 275, dem Triigger 350 und dem Triigger 350 SE drei neue Bürostühle in toller Optik, die aus ei...