info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DVC Deutsche Venture Capital |

Das Schweizer Unternehmen GlycArt Biotechnology AG wird von Roche übernommen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


München – Durch den vollständigen Erwerb des Schweizer Unternehmens GlycArt Biotechnology AG für 235 Mio. CHF durch die Roche Holding AG erzielt die DVC Deutsche Venture Capital innerhalb nur eines Jahres den sechsten erfolgreichen Exit innerhalb des Life Sciences Portfolios. Der Abschluss für die Transaktion wird für das dritte Quartal 2005 erwartet. Roche beabsichtigt, den Standort von GlycArt beizubehalten und das Unternehmen in die Forschungsorganisation der Division Pharma zu integrieren.

Dr. Jörg Neermann, Managing Partner der DVC: „Wir freuen uns über die sechste erfolgreiche Exit-Transaktion aus unserem Life Sciences Portfolio innerhalb von zwölf Monaten. Nach drei IPOs und zwei Trade- bzw. Asset Sales an Biotech-Unternehmen hat nun mit GlycArt ein sehr gut aufgestelltes Unternehmen auch bei Big Pharma Kaufinteresse generiert. Dies zeigt, dass entgegen aller Stimmungslagen auch in Europa gute Unternehmen sehr erfolgreich veräußert werden können.“

Das Biotechnologieunternehmen GlycArt wurde im Jahr 2000 als Spin-off der Zürcher Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) gegründet. Das Unternehmen ist fokussiert auf die Forschung und Entwicklung von Antikörper-Therapeutika gegen Krebs und Autoimmunkrankheiten, basierend auf der eigenen GlycoMAb-Technologie, einer Methode zur Verstärkung der Wirkung von therapeutischen Antikörpern. Die Technologie ermöglicht Roche sein Engagement und Potential sowie die weltweite Marktführung im Bereich Onkologie weiter auszubauen. Des Weiteren umfasst die Produktpipeline von GlycArt drei monoklonale Antikörper gegen Krebs in der präklinischen Entwicklung.

Dr. Thomas Taapken, Partner der DVC, verdeutlichte: „Der sehr erfolgreiche Trade Sale von GlycArt Biotechnology AG an Roche markiert einen wichtigen Meilenstein für die europäische Biotechnologie-Industrie im Allgemeinen und die DVC im Besonderen. Wir haben gezeigt, dass wir in der Lage sind, hervorragende junge Unternehmen in Europa zu identifizieren, zu finanzieren und aufzubauen, die als überaus interessante Übernahmeziele der Pharmaindustrie betrachtet werden. Es war eine Freude, als Aufsichtsratsmitglied mit einem so hoch motivierten und qualifizierten Managementteam zusammenzuarbeiten.“

DVC Deutsche Venture Capital
Die DVC Deutsche Venture Capital mit Sitz in München ist einer der führenden Venture Capitalisten, fokussiert auf europäische Wachstumsunternehmen in den Bereichen Informations-, Telekommunikations-, Halbleiter- und Industrietechnologien sowie Life Sciences. Im Bereich Life Sciences investiert die DVC u.a. in therapeutische und diagnostische Produktentwicklungen sowie Plattformtechnologien und Medizintechnik. Das von der DVC gemanagte Fondsvolumen beläuft sich auf 300 Mio. Euro. Die DVC investiert als Lead- oder, in größeren Finanzierungsrunden, als Co-Lead-Investor ca. 1 - 10 Mio. Euro in junge Wachstumsunternehmen. Jeder Bereich wird durch ein erfahrenes Team von Investmentmanagern, bestehend aus Branchen-, Technologie- und Finanzierungsexperten, betreut. Seit ihrer Gründung 1998 hat sich die DVC an ca. 70 Unternehmen beteiligt.


Web: http://www.dvcg.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heidrun Moll, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 330 Wörter, 2640 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DVC Deutsche Venture Capital lesen:

DVC Deutsche Venture Capital | 06.07.2005

Das dänische Biopharmaunternehmen TopoTarget A/S notiert an der Kopenhagener Börse

Dr. Jörg Neermann, Managing Partner der DVC, sagte: „Der erfolgreiche Gang an die Kopenhagener Börse unterstreicht TopoTargets signifikantes Marktpotential und ermöglicht es dem Unternehmen, sein viel versprechendes Produktportfolio konsequent we...
DVC Deutsche Venture Capital | 04.04.2005

DVC Deutsche Venture Capital kann im 1. Quartal 2005 weitere erfolgreiche Transaktionen und Exits im Life Sciences Portfolio erzielen

Dr. Jörg Neermann, Managing Partner der DVC, sagte: „Entsprechend unserem Ansatz, neue Biotechnologieunternehmen aufzubauen und zu etablieren, freuen wir uns über weitere erfolgreiche Transaktionen unserer Portfoliounternehmen. Nach einem gelungen...
DVC Deutsche Venture Capital | 27.01.2005

Das britische Unternehmen Powerlase Limited sichert sich £ 7 Mio. (rund 10. Mio. Euro) von internationalen Venture Capital Unternehmen

Die diodengepumpten Hochleistungs-Festkörperlaser von Powerlase werden in Industriebereichen eingesetzt, in denen eine hohe Durchschnittsleistung für die Volumenfertigung erforderlich ist. Die Technologie kann Laserstrahlen auch über Glasfaser üb...