info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ruukki |

Ruukki stellt energiesparende Sandwichpaneele vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Ruukki, der weltweit führende Hersteller und Zulieferer von Stahlkomponenten und -systemen für das Baugewerbe, stellt auf der DACH+HOLZ International 2012 erstmals neue, energieeffiziente Wandpaneele für den deutschen Markt vor. Die AIR Energy Sandwich Panels werden insbesondere beim Bau von Lagerhallen und Industriegebäuden eingesetzt und versprechen aufgrund einer hohen Luftdichte beträchtliche Energie- und damit Kosteneinsparungen.

Nachdem Ruukki seine AIR Energy Sandwich Panels letztes Jahr bereits in Finnland einführte, werden die Energiepaneele nun auch in Deutschland vertrieben und hierzulande auf der DACH+HOLZ Messe Ende Januar in Stuttgart erstmals vorgestellt. Die vorgefertigten Baueinheiten bestehen jeweils aus zwei Stahlplatten mit einem Dämmstoffkern aus Mineralwolle. Dank speziell entwickelter Verbindungsstücke und Dichtungen ermöglichen die Paneele eine konstant niedrige Luftwechselrate, die weit unter den gesetzlichen Grenzwerten liegt. Dadurch verringern sie den CO2-Ausstoß und senken die Energiekosten eines Gebäudes um bis zu 30 Prozent – in großen Industriehallen bedeutet das jährlich hohe fünfstellige Summen.

„Mit unseren Energiepaneelen leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung des Bausektors. Dabei verringern unsere Produkte nicht nur die CO2-Emissionen drastisch, sondern erhöhen auch den Gebäudewert. Darüber hinaus erlaubt eine Fassadenstruktur aus Energy Panels die Zertifizierung der Umweltleistung nach BREEAM-Richtlinien”, erläutert Rainer Forster, Vertriebsleiter Deutschland bei Ruukki. Je nach Kundenwunsch begleitet Ruukki ein Bauprojekt vom Entwurf bis zur Installation. Die neuen AIR Energy Sandwich Panels können in der Produktion an individuelle Kundenbedürfnisse flexibel angepasst werden und sind in drei verschiedenen Versionen erhältlich: BASIC (mit einer Luftdichte von n50 = 1,3 1/h), die bereits den Grenzwert der deutschen Energiesparverordnung (ENEV, n50 = 1,5 1/h) unterschreitet, PLUS (n50 ≤ 0,9 1/h) und PREMIUM, die mit einer Luftwechselrate von n50 ≤ 0,6 1/h selbst Passivhausanforderungen gerecht wird.


Besuchen Sie Ruukki auf der DACH+HOLZ in Stuttgart an Stand 517 in Halle 09.


Ruukki betrachtet die nachhaltige Entwicklung als Geschäftsmöglichkeit im Bausektor. Diese Möglichkeit bringt Erfolg, wenn der gesamte Sektor gemeinsam Lösungen entwickelt. Ruukki möchte Produkte und Leistungen anbieten, die es unseren Kunden und Partnern ermöglichen, sicher und kostengünstig umweltverträgliche Projekte durchzuführen.
Unsere Lösungen verbessern die Energieeffizienz der bebauten Umgebung durch Reduzierung des Energieverbrauchs über die gesamte Lebensdauer des Produkts und die Minimierung der Umweltbelastung während des Baus.


Über Ruukki:

Rautaruukki produziert Komponenten, Systeme und Komplettlösungen auf Metallbasis für das Baugewerbe und den Maschinenbau. Im Bereich Metallerzeugnisse bietet das Unternehmen eine breite Produkt- und Dienstleistungspalette. Rautaruukki ist ein börsennotiertes Unternehmen, das 2010 mit 11 700 Mitarbeitern in 27 Ländern einen Umsatz von 2,4 Milliarden EUR erwirtschaftete. Die Aktien des Unternehmens werden an der NASDAQ OMX Helsinki gehandelt (Rautaruukki Oyj: RTRKS). Das Unternehmen führt den Marketingnamen Ruukki.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sara Lübking (Tel.: +49 69 973 62 63), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 362 Wörter, 2892 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ruukki


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema