info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MACH AG |

ERP 2.0: MACH® zeigt auf der CeBIT 2012 ganzheitliche Lösungen für die effiziente Verwaltungsarbeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wie lauten die zehn Erfolgsfaktoren für ERP-Software im Public Sector? Wie legen die Verwaltungen die Basis für flexibles und kostenorientiertes IT-Management? Welche Betriebsmodelle sind passend - klassisch oder Cloud? Und immer wichtiger: Auswertungen,...

Lübeck, 11.01.2012 - Wie lauten die zehn Erfolgsfaktoren für ERP-Software im Public Sector? Wie legen die Verwaltungen die Basis für flexibles und kostenorientiertes IT-Management? Welche Betriebsmodelle sind passend - klassisch oder Cloud? Und immer wichtiger: Auswertungen, Reports, Prognosen - kurz: BI (Business Intelligence). Antworten auf diese und andere Herausforderungen gibt es am MACH Messestand D07 in Halle 7 und in diversen Praxisvorträgen.

Die Anforderungen an die Verantwortlichen im öffentlichen Sektor werden immer größer: Kundenorientierung auf der einen, attraktive Arbeitsplätze auf der anderen Seite, dazu eine komplexe IT-Landschaft und die wachsenden Ansprüche an das Berichtswesen. Als integrierter Lösungsanbieter unterstützt die MACH AG öffentliche Einrichtungen über das gesamte IT-Projekt: Beratung, Implementierung, Integration und Betriebsmodelle ergänzen spezialisierte ERP-Software für den Public Sector.

"Bei der Verwaltungsmodernisierung geht es um weit mehr als nur um neue Software", sagt MACH Vorstand Holger Danowsky. "Deren Integration in die bestehende IT-Umgebung ist ein genauso wichtiger Punkt. Wir stehen als Lösungspartner sowohl mit der richtigen Software als auch mit umfangreichen Dienstleistungen zur Seite. Dabei können wir auf unser Know-how aus Projekten mit über 1.000 Kunden zurückgreifen."

Auf der diesjährigen CeBIT (6. - 10. März 2012 in Hannover) präsentiert MACH® in Halle 7, Stand D07 eine große Palette an IT-Lösungen für die öffentliche Verwaltung. Innovatives Highlight ist die neue Software-Generation "MACH M2". Sie setzt den bewährten MACH ERP-Lösungen die Krone auf, basiert vollständig auf Web 2.0-Technologie und glänzt mit einzigartigem Bedienkomfort. Aktuell befindet sich MACH M2 bei den ersten Einrichtungen in der Pilotphase. "Die bisherigen Rückmeldungen sind äußerst positiv. Auf der CeBIT werden wir weitere Features demonstrieren, die die Einzigartigkeit dieses speziell für den Public Sector entwickelten Produktes untermauern", sagt Dr. Eike Schmidt, Leiter Systementwicklung bei der MACH AG. Dr. Schmidt spricht in diesem Zusammenhang am ersten Messetag im Public Sector Parc Forum zum Thema "Zehn Faktoren für erfolgreiche ERP-Software - klassisch und in der Cloud" (06.03., 12:30 - 13:00 Uhr).

Am Mittwoch, 07.03., stellt BI-Experte Christopher Decker um 13:00 Uhr an gleicher Stelle "MACH Business Intelligence - die praxiserprobte Lösung für die öffentliche Verwaltung" vor. Bereits über 30 Kunden setzen beim immer bedeutsameren Thema der systematischen Datenanalyse auf MACH BI und stellen so die Weichen zur Abdeckung der Anforderungen der öffentlichen Verwaltung von morgen. In 2012 geht die Entwicklung in punkto strategischer BI-Beratung, Funktionsumfang und Benutzerfreundlichkeit weiter.

Mit über 25-jähriger Branchenerfahrung kann MACH® bei vielen IT-Themen umfangreich beraten und so erfolgreiche Projekte vorbereiten und begleiten. Beim Messetreff "Ihr Grundstein für flexibles und kostenorientiertes IT-Management: Integrationsberatung vom Branchenkenner", präsentiert Thomas Frister, Principal Consultant IT-Dienstleistungen bei der MACH AG, dieses Know-how (07.03., 14:00 - 14:30 Uhr, MACH Messestand).

Der Donnerstag, 08.03., steht ganz im Zeichen der Praxis: Im Forum KOMmune INNovativ zeigen Wolfgang Carl vom Entsorgungsverband Saar und Sarah Müller, Vertriebsberaterin der MACH AG, von 12:30 - 13:00 Uhr die Ergebnisse der DMS-Einführung beim Verband im Saarland. Am Messestand findet kurz danach (14:00 - 14:30 Uhr) der "Messetreff" zum Thema Forschung statt. Dort geht es um IT-Unterstützung in den Themenkomplexen Drittmittel, Verträge, Finanz- und Personalmanagement.

"Die CeBIT ist die IT-Leitmesse überhaupt. Wir als MACH AG konzentrieren uns auf die spezifischen Herausforderungen des öffentlichen Sektors. Dabei haben wir uns zum Ziel gesetzt, den Verwaltungen passgenaue Lösungen für Finanzen, Personal, Prozesse und Analyse zu präsentieren. Das wollen andere sicher auch - aber wir haben hervorragende Argumente", lädt Holger Danowsky zur Überprüfung auf der Messe ein.

Weitere Informationen zum Messeangebot und den Produkten von MACH gibt es telefonisch unter +49 (451) 7064-70 oder im Internet unter www.mach.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 565 Wörter, 4343 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MACH AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MACH AG lesen:

MACH AG | 11.10.2016

Öffentliche Verwaltungen auf Veränderungskurs

Lübeck, 11.10.2016 - Zum 16. Mal trafen sich Entscheider aus öffentlichen Organisationen zum Führungskräfteforum "Innovatives Management" der MACH AG in Lübeck. Das vielseitige Programm lieferte durch Vorträge, Diskussionen und Werkstätten Lö...
MACH AG | 14.10.2014

MACH präsentiert aktuelle Marktstudie: Öffentlicher Sektor ist wichtigster Impulsgeber für die E-Rechnung

Lübeck, 14.10.2014 - In Zusammenarbeit mit der Schweizer Billentis präsentiert die MACH AG die neuesten Marktzahlen und Erhebungen zur elektronischen Rechnungsbearbeitung in Europa. Die Studie belegt, dass Verwaltungen durch einen elektronischen Re...
MACH AG | 26.09.2014

Starterpaket E-Rechnung

Lübeck. Vor der technischen Umsetzung stehen organisatorische Fragen: Was gehört alles zur E-Rechnung? Wo fängt man am besten an? Welche Anforderungen und Ziele sind damit verbunden und wie sieht der Prozess im eigenen Haus eigentlich aus? Die MAC...