info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Irdische Speicheridentität war gestern, die Zukunft liegt in der Cloud-Telematik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kaufbeuren, 13.01.2012. Die Kaufbeurer Firma Wepro GmbH bietet mit ihrer selbstentwickelten Software Wetura eine cloudbasierte Business-Lösung mit APE over SSL. Dieser Standard beruht auf einer Ajax Push Engine mit 256 Bit Verschlüsselung und bedeutet letztendlich für den Anwender, dass er sich allerhöchsten Sicherheitsstandards bedient. In Bezug auf die Verschlüsselung wurde APE maßgeblich durch die Wepro GmbH mit- und weiterentwickelt. Die von der wepro GmbH entwickelten acht Anwendungsmodule unterstützen Bereiche der Human- sowie der Fahrzeug-Telematik.

Die Software Wetura kann dadurch im Browser einzelne Objekte, ein Areal oder Abschnitt, wie etwa die Änderung einer Kunden-Adresse, automatisch aktualisieren, sobald ein User eine Eingabe oder Änderung vornimmt. Ein solcher einzelner Arbeitsfortschritt wird in Echtzeit auf alle angeschlossenen Rechner und Geräte übertragen. Dies geschieht unabhängig davon, ob es nun ein stationäres oder mobiles Endgerät ist. Ausschlaggebend ist nur, dass es in der Cloud vernetzt wurde.
Für diese Innovation „made in Germany“, wird die Wepro GmbH vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.
Alle Bereiche des Unternehmens arbeiten mit der gleichen Software und greifen dadurch auf dieselben, immer aktuellen Daten zu. Auch die Firmenpräsenz über ein Web-Portal oder der eigene Webshop greifen auf diese Daten zu. Informationsverluste durch Schnittstellen oder Vervielfältigung von Daten entfallen.

Das Hosting von Software und Daten erfolgt in Hochsicherheits-Rechenzentren mit High End Servern, die ausschließlich in Deutschland stehen.



Der CORE der Wetura-Software bietet insgesamt acht Module:

WeERP- Enterprise Ressource Planning, die Warenwirtschafts- und Onlineshop-Anbindung.

WeCRM- Customer Relation Management, das Kundebeziehungstool

WeSUPPORT– das Task-Tracking- und Support-Ticketing-System

WeproLOC- GPS Ortung - Flottenmanagement - Schutzengel

WeMDM- Mobil Device Management für Windows Mobile 6.x- und Android-Systeme

WeJOB- Zeit, Auftrags- und Touren-Management, mobile Datenerfassung, GPS-gesteuert für Android Smartphone und Tablet

WeproNAV- Die Offline-Navigation für Android Devices auf OSM Basis

WeMVSP- Abrechnungstool für MVNO (Mobile Virtual Network Operators)

Zielgruppen sind alle Unternehmen ab fünf bis zu 1000 Mitarbeitern.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: 04102 20 54-540), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 216 Wörter, 1825 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 16.02.2017

700.000 Fahrzeuge an das Flottenmanagement von TomTom Telematics angebunden

Leipzig, 16.02.2017. TomTom Telematics gab heute bekannt, dass das Unternehmen die Marke von 700.000 Fahrzeugen für seine Connected Car- und Flottenmanagement-Lösung (FMS) und insgesamt über 46.000 Kunden geknackt hat. Über die letzten Jahre h...
Telematik-Markt.de | 13.02.2017

Neue Version der M3 App und M3 Logisticware zur LogiMAT 2017

Dresden, 13.02.2017. Die Dr. Malek Software GmbH zeigt auf der Logistikmesse LogiMAT in Stuttgart (14. bis 16. März 2017) das weiterentwickelte Transportmanagementsystem M3 Logisticware mit integrierter Tourenplanung, die im Hinblick auf die spezie...
Telematik-Markt.de | 08.02.2017

m2m stellt neue Generation der Telematikplattform "owa4X" vor

Wehrheim, 07.02.2017. Die weiterentwickelte Telematikbox owa4X - basierend auf LINUX - verfügt über Bluetooth Smart/WiFi und punktet mit der Erweiterung der Leistungskapazität. Dafür sorgen der ARM Cortex A8 32bit 800Mhz Prozessor und die 512MB ...