info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
za-internet GmbH |

Videoüberwachungssoftware C-MOR jetzt Vollversion 30 Tage uneingeschränkt testen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


C-MOR bietet ab sofort kostenlose Vollversion zum Testen an


Neben einer zeitlich uneingeschränkten Demoversion stellt der renommierte Hersteller der C-MOR Videoüberwachung nun eine 30 Tage-Vollversion mit vollem Leistungsumfang zur Verfügung.

Ab sofort steht die Software der Videoüberwachung C-MOR als kostenlose 30 Tage-Vollversion zur Verfügung. Es handelt sich hierbei um die aktuellste Version der Videoüberwachung C-MOR, die als virtuelle Maschine unter nahezu allen virtuellen Systemen wie z. Bsp. VirtualBox, VMware, HyperV usw. installiert werden kann.

Im Gegensatz zu der eingeschränkten Demo-Version können mit der 30 Tage-Vollversion alle Funktionen und Einstellungen ausprobiert werden. Die wichtigsten Funktionen sind Bewegungserkennung, Daueraufzeichnung, Einzelbildaufnahme sowie eine umfangreiche Benutzerverwaltung und vieles mehr. Die Nutzung der Software geschieht wie bei der Vollversion per Weboberfläche. So können alle Funktionen mit den unterschiedlichsten Systemen von Windows bis Macintosh uneingeschränkt im lokalen Netz oder auch direkt über das Internet genutzt werden. Ist die Virtuelle Maschine installiert, funktioniert die Einrichtung der C-MOR Software ähnlich, wie die eines DSL-Routers, der ebenfalls über den Browser bedient wird.

Wie einfach und intuitiv das System zu bedienen ist, erfährt der Anwender direkt nach dem ersten Aufruf. Eine übersichtliche Oberfläche zeigt direkt die wichtigsten Funktionen der C-MOR Videoüberwachung. Sofort kann jeder das System einfach bedienen. "Niemand kauft gerne die Katze im Sack. Daher haben wir uns für ein Testversion mit vollem Leistungsumfang entschieden." so Herr Steinhilber, einer der beiden Geschäftsführer des Herstellers za-internet GmbH. "Der Kunde testet in seiner Umgebung, mit seinem System und seinen Kameras und kann sich so davon überzeugen, dass unser System wirklich so einfach und dennoch professionell funktioniert.". Ist der Kunde mit der Lösung zufrieden, kann er das System einfach mit der Volllizenz nach den 30 Tagen freischalten.

Auf der Webseite http://www.c-mor.de kann die 30 Tage-Vollversion unverbindlich angefordert werden. Mit dem Link zum Download bekommt man dann auch die entsprechenden Lizenzdaten zugesendet. Auch eine Installationsanleitung in der die einzelnen Schritte für die Installation erklärt sind, steht als Download bereit. Ein eigenes Forum bietet zudem die Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern über C-MOR auszutauschen.

Firmenkontakt
za-internet GmbH
Michael Reuschling
Lotzenäcker 4

72379 Hechingen
Deutschland

E-Mail: rotest@za-mail.de
Homepage: http://www.c-mor.de
Telefon: 07471 930 1990


Pressekontakt
za-internet GmbH
Michael Reuschling
Lotzenäcker 4

72379 Hechingen
Deutschland

E-Mail: rotest@za-mail.de
Homepage: http://www.c-mor.de
Telefon: 07471 930 1990


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Reuschling, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 317 Wörter, 2623 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: za-internet GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von za-internet GmbH lesen:

za-internet GmbH | 23.08.2012

Security 2012: za-internet präsentiert virtuellen Videoüberwachungsserver C-MOR-VM

Stuttgart/Hechingen. Große Beliebtheit genießen die virtuellen Server der Videoüberwachung C-MOR [see more]. Mit durchschnittlich über 100 Downloads pro Tag direkt vom C-MOR-Download-Server ist weltweit anhaltendes, großes Interesse an C-MOR vor...
za-internet GmbH | 26.07.2012

za-internet warnt vor falscher Sicherheit bei vorhandenem Virenschutz

Stuttgart/Hechingen, 26.07.2012. Die za-internet GmbH, professioneller Anbieter von Virenschutzlösungen, warnt ausdrücklich vor den Gefahren im Internet. Vor allem im Bereich Viren- und Trojanerschutz wägen sich PC-Nutzer in falscher Sicherheit, s...
za-internet GmbH | 19.07.2012

Neue Webschnittstelle: Einbrecher werden online mit Android überführt

Stuttgart/Hechingen, 19.07.2012. Die Videoüberwachung C-MOR hat mit dieser neuen Erweiterung für Android-Geräte die Nutzung an mobilen Endgeräten noch einfacher und flexibler gemacht. Bereits seit 2003 verfolgt die C-MOR Videoüberwachung diesen ...