info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Moxa Europe GmbH |

EN 50155-zertifizierter digitaler Netzwerkvideorekorder für mobile Überwachung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Moxas Vierkanal-Netzwerk-DVR (Digitaler Videorekorder) MxNVR-MO4 kann simultan H.264 oder MJPEG Video Streams übertragen und aufnehmen. MxNVR-MO4 liefert dank einer 2.5 Inch Festplatte hohe Leistung mit zuverlässiger Speicherung und erfüllt die EN...

Unterschleissheim, 18.01.2012 - Moxas Vierkanal-Netzwerk-DVR (Digitaler Videorekorder) MxNVR-MO4 kann simultan H.264 oder MJPEG Video Streams übertragen und aufnehmen.

MxNVR-MO4 liefert dank einer 2.5 Inch Festplatte hohe Leistung mit zuverlässiger Speicherung und erfüllt die EN 50155 Standards für vibrationsgedämpfte Geräte in mobilen Überwachungsanwendungen.

Der Netzwerkvideorekorder nutzt Moxas DynaStream Technologie, um die Netzwerkeffizienz zu erhöhen, und er bietet fortschrittliche 802.1X Authentifizierung für verbesserte Sicherheit. Er unterstützt darüber hinaus die ONVIF Standards für vereinfachte Integration und Interoperabilität mit Software und Systemen weiterer Anbieter.

Duales Video Streaming mit umfangreichem Software-Entwicklungspaket

MxNVR-MO4 ist eine kosteneffiziente Netzwerk-DVR-Lösung, die die Vierkanal-Videoerfassung, Aufnahme sowie Multicast Video Streaming für Überwachungsanwendungen in Fahrzeugen unterstützt. Jeder Kanal ist in der Lage, simultan H.264 oder MJPEG Video Streams aufzunehmen und zu übertragen. Dies ermöglicht es dem Anwender, sich Live-Videos anzusehen während parallel dazu Bilder aufgenommen werden. Bis zu vier analoge Kameras, wie z. B. in Zügen, können an den MxNVR-MO4 angeschlossen werden. Der Netzwerkvideorekorder unterstützt Multi-Video-Umschlüsselung und Streaming für die Live-Ansicht mit einer maximalen Bilddatenrate von 120 fps für H.264 und 60 fps für MJPEG. Dank der zweitgeteilten Anzeige kann ein Zugführer gleichzeitig Live-Videos und gespeicherte Aufnahmen ansehen. MxNVR-MO4 enthält Moxas VPort SDK Plus, ein Software-Entwicklungspaket mit CGI-Befehlen, ActiveX-Steuerung sowie einer API-Bibliothek, die Entwicklern die Integration in kundenspezifische Überwachungsanwendungen erleichtern.

Robustes Design für mobile Anwendungen

Dank des robusten Industriedesigns erfüllt MxNVR-MO4 die EN 50155 Standards in den Bereichen Stromkenndaten, elektromagnetische Kompatibilität, Erschütterungsdämpfung und Betriebstemperatur (T-Modell, Temperatur Level T3). Daher eignet er sich insbesondere für Videoüberwachungsanwendungen in Schienenfahrzeugen. Dank der zuverlässigen Speicherung auf der 2.5 Inch Festplatte und der Vibrationsdämpfung werden Videodaten auch dann sicher übertragen und aufgenommen, wenn Züge in Bewegung sind. Die Netzwerk-DVR-Lösung unterstützt überdies das automatische Hochfahren des Systems und nimmt die Aufnahme nach Unterbrechung der Stromzufuhr mit wiederkehrender Spannung sofort wieder auf.

Hohe Videoleistung und Netzwerkeffizienz

Die Aufnahme mit MxNVR-MO4 kann beim Hochfahren des Systems, bei einem Ereignis, nach Plan oder durch externe Befehle, wie CGI oder SNMP, ausgelöst werden.

Videodaten, die gespeichert werden, während das System ausgeschaltet ist, können bei Spannungswiederherstellung automatisch aufgerufen werden. Dank der DynaStream-Technologie kann die Netzwerk-DVR-Lösung durch das Anpassen der Videobilddatenrate die Netzwerkübertragungseffizienz steigern.

Leistungsmerkmale

- Embedded System mit niedrigem Stromverbrauch

- Keine Wärmequelle und kein Lüfter erforderlich

- Überträgt simultan H.264 oder MJPEG Video Streams

- Eine SATA Schnittstelle für 2.5" Festplatte oder SSD

- Erfüllt die EN 61373 Kriterien für Vibrationsdämpfung

- Vibrationsfest dank M12 Ethernet- und Spannungseingangs-Steckern, DB9 Audioeingängen sowie DI-/DO-Steckern

- EN 50155 konform in den Bereichen Stromkenndaten, elektromagnetische Kompatibilität, Erschütterungsdämpfung und Betriebstemperatur (T Modell unterstützt -40 bis 75°C Betriebstemperatur; SSD erforderlich)

- DynaStream unterstützt optimierte Netzwerkeffizienz

- ONVIF konform für einfache Integration und Interoperabilität

- Unterstützt DHCP OPT66/67 für die Auto-Konfiguration

Weitere Informationen unter:

www.moxa.com/de

europe@moxa.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 424 Wörter, 4014 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Moxa Europe GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Moxa Europe GmbH lesen:

Moxa Europe GmbH | 25.04.2012

Industrieller IEEE 802.11a/b/g/n Dual-RF Wireless Access Point für Schienenverkehrs- und Außenanwendungen

München, 25.04.2012 - Moxas AWK-6232 ist ein 3-in-1 Access Point/ Bridge/ Client für die Außeninstallation, der die steigende Nachfrage nach schnellerer Datenübertragung und breiterer Abdeckung mit der IEEE 802.11n Technologie mit einer Nettodate...
Moxa Europe GmbH | 11.04.2012

Erleben Sie robuste Full-HD IP-Kameras mit erweiterter Betriebstemperatur an Moxas Stand 4/E104 auf der IFSEC 2012

München, 11.04.2012 - Moxas VPort 36-MP ist die erste robuste IP-Kamera der Welt, die Umgebungstemperaturen von -40 bis 75°C ohne Heizelement oder Lüfter standhält. Die Kamera auf Industrieniveau kombiniert HD-Auflösung (1280 x 720), fortschritt...
Moxa Europe GmbH | 15.03.2012

Neues Glasfaser-Überbrückungsrelais verhindert Ausfälle in Transport- oder Energienetzwer

München, 15.03.2012 - Moxas neues Glasfaser-Überbrückungsrelais OBU-102 eignet sich optimal dafür, jeglichen Netzwerkknoten die Relais-Überbrückungsfunktion zuzufügen. In linearen Topologien können ein einziger Stromausfall oder die Fehlfunkt...