info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zensys |

Erstes Developer Forum der Z-Wave Alliance

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Über 40 neue Home Control-Produkte von Top-Herstellern vorgestellt


Kopenhagen/New Jersey, 01. August 2005 – Die Z-Wave Alliance (www.z-wavealliance.com), ein Zusammenschluss führender Hersteller für Heimautomation, veranstaltete ihr erstes Entwickler-Forum in Europa, um Z-Wave weiter als globalen Standard der drahtlosen Home-Control-Technologie zu etablieren.

Neue Produkte von über einem Dutzend Herstellern wurden bei der Veranstaltung verwendet. Hierzu zählten unter anderem Branchenführer wie Advanced Control Technologies, Inc.; Cooper Wiring Devices; Danfoss; Intermatic; Leviton; and Wayne Dalton Corp. Ein Schwerpunkt des Forums lag auf Interoperabilitätstests, die anhand von über 40 Produkten und Prototypen für Home-Control von einer Reihe von Herstellern eindrucksvoll demonstriert wurde. Der Erfolg des Events sowie die wachsende Mitgliederzahl der Z-Wave Alliance bestätigen die Ausgereiftheit der Z-Wave-Plattform für die drahtlose Heimautomatisierung.

Umfassende Tests wurden mit Produktpaaren oder -gruppen verschiedener Hersteller durchgeführt. Interoperabilität wurde zwischen verschiedenen Produkten, verschiedenen Anwendungen und verschiedenen Versionen der Z-Wave-Software erreicht. Es traten keine kritischen Probleme auf, was das hohe Maß an Reife und die hohe Kompatibilität mit älteren Produkten und Versionen der Z-Wave-Technologie unterstrich. Die Interoperabilität zwischen verschiedenen Anbietern, Anwendungen und Versionen der drahtlosen Plattform ist eine Grundvoraussetzung für eine breite Marktakzeptanz und ein primärer Aspekt jedes offenen Standards für Home-Control-Anwendungen.

„Der Erfolg des Z-Wave Alliance Entwickler-Forums demonstrierte eindeutig, dass die Technologie und die Allianzmitglieder schon weit über die bloße Interoperabilität zwischen Kommunikations-Stacks und Anwendungen hinaus sind“, kommentierte Graham Williams, Vice President R&D Universal Electronic. „Universal Electronic engagiert sich für die Z-Wave Alliance und als einer der führenden Hersteller universeller Fernbedienungen.”

Auf dem Entwickler-Forum wurde außerdem die Nutzung der drahtlosen Geräte einer Anwendung zur Weiterleitung der Nachricht von Geräten einer anderen Anwendung demonstriert. Dieses Routing zwischen einzelnen Geräten unterschiedlicher Applikationen ist eine Schlüsseleigenschaft des Z-Wave-Mesh-Networks, die dafür sorgt, dass zur Ausdehnung der Reichweite der Z-Wave-Installation keine speziellen Routing-Geräte mehr benötigt werden.

Diskussionsrunden und der Veranstaltungsteil zur Interoperabilität eröffneten die weitere Zusammenarbeit von Herstellern im Bereich Best Practices zum Einsatz von Z-Wave und der Feinabstimmung von Benutzerschnittstellen. Die Koordination und Zusammenarbeit der Hersteller trägt dazu bei, nicht nur die technische Interoperabilität weiter zu verbessern, sondern auch für homogene Form der Installation, Konfiguration und Nutzung von Z-Wave-basierten Lösungen für den Anwender zu sorgen.

„Aufgrund des positiven Feedbacks der Mitglieder der Z-Wave Alliance werden wir regelmäßig weitere Entwickler-Foren in Europa und den USA durchführen” verkündete Mark Walters, Director of Business Development, Leviton Manufacturing, und Vorsitzender des Z-Wave-Allianz-Entwickler-Forums. „Diese Veranstaltungen sind nicht nur für die Mitglieder der Z-Wave Alliance von erheblichem Wert, sondern beschleunigen auch die Produktentwicklung und Schaffung eines globalen Standards auf dem Markt für Home-Control.”

Über die Z-Wave Alliance
Die Z-Wave Alliance ist ein Konsortium führender Unternehmen in der Heimautomation, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Z-Wave als Standard für Produkte für drahtlose Home-Control-Lösungen zu etablieren. Ihre Mitglieder bieten die branchenweit modernsten Produkte und Systeme für mehr Komfort, Energieeinsparung und Sicherheit. Die Z-Wave-Technologie bildet die Grundlage für alle von den Mitgliedern der Allianz hergestellten Produkte. Weitere Informationen zur Z-Wave Alliance finden Sie unter www.Z-WaveAlliance.com.

Kurzportrait Zensys:
Zensys wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, den Defacto-Standard für die Heimautomation zu entwickeln. Bereits im Jahr 2002 stellte Zensys mit der 100-Serie des Z-Wave Single Chips, das weltweit erste drahtlose Mesh Network-System für die Heimautomatisierung vor. Um das Unternehmen Zensys hat sich mit der Z-Wave-Alliance bereits ein Zusammenschluss von über 125 Herstellern gruppiert, die auf Basis ausgereiften und hochgradig interoperablen Z-Wave-Technologie, Produkte für die Heimautomatisierung auf dem Markt anbieten. Zensys hat auf diesem Markt die Technologieführerschaft übernommen, was nicht zuletzt durch die intensive Partnerschaft mit Intel im Bereich Digital Home dokumentiert ist. Zensys ist weltweit vertreten und hat sein Headquarter in Kopenhagen, Dänemark und in New Jersey, U.S.A.

Informationen zu:
Zensys
Emdrupvej 26
DK-2100 Copenhagen

Chris Johnson
-VP Business Development-
Tel.: +45 7020 9940
Fax: +45 7020 9950
www.zen-sys.com

Informationen zur:
Z-Wave Allianz
Emdrupvej 26
DK-2100 Copenhagen

Bernd Grohmann
-Secretary, Z-Wave Allianz-
-VP Alliances, Zensys-

Tel.: +49 (172) 39 44 209
eMail:bgr@zen-sys.com

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel

Tel.: +49 (26 61) 912 600
Fax: +49 (26 61) 912 6013
eMail: f.sprengel@sup-pr.de


Web: http://www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniel Emrath, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 599 Wörter, 5139 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zensys lesen:

Zensys | 27.01.2009

INNOVUS schafft stimmungsvolles Zuhause auf Knopfdruck

Kopenhagen, 27. Januar 2009 – Mit der Verbindung zweier Home Control-Lösungen setzt der dänische Hersteller INNOVUS Wohnungen wirkungsvoll in Szene. In Verbindung mit dem INNOVUS House Control Center und der Logitech Squeezebox können Bewohner Li...
zensys | 08.12.2008

Neuer Home Control Center von Nokia enthält Z-Wave-Technologie

Kopenhagen, 08. Dezember 2008 – Der auf Z-Wave-basierende Home Control Center von Nokia bietet State-of-the-Art-Home-Control-Technologie, die den Konsumenten nahezu grenzenlose Möglichkeiten eröffnet, aus ihrem Zuhause ein Smart-Home zu machen. ...
Zensys | 05.12.2008

Erste Z-Wave Online-Shops beginnen Verkauf von Z-Wave Home Control Produkten in Europa – hohe Nachfrage durch die Konsumenten

Ein moderner Haushalt beinhaltet eine Vielzahl an steuerbaren elektronischen Geräten, darunter beispielsweise Lampen, TV- und HiFi-Geräte, Garagentore, Heizung oder Klimaanlagen. Jedoch müssen diese alle einzeln und direkt bedient werden. Hier set...