info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MasterSolution AG |

Institut für Kernphysik Karlsruhe setzt auf IT Asset Management

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Das Institut Kernphysik Karlsruhe nutzt MasterSolution Reflect für einen bedarfsgerechten Einsatz aller im Institut vorhandenen IT-Ressourcen. Auf über 200 Arbeitsplätzen spart die Software bei der Hard- und Software Inventarisierung sowie Softwareverteilung wertvolle Arbeitszeit und ermöglicht die schnelle Kontrolle von Softwarelizenzen, das leichtere Auffinden von Hardwareproblemen sowie eine zeitgesteuerte Software-Verteilung.

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wurde als Zusammenschluss des Forschungszentrums Karlsruhe und der Universität Karlsruhe gegründet.Das zum KIT gehörige Institut für Kernphysik (IKP) widmet sich dem fundamentalen Rätsel der Natur an der Schnittstelle von Kosmologie, Astrophysik und Elementarteilchenphysik. Die Vorhaben sind im Helmholtz-Programm Astroteilchenphysik des Forschungsbereichs Struktur der Materie eingebunden. In internationalen Großexperimenten werden die Natur und Herkunft der kosmischen Strahlung, die Eigenschaften von Neutrinos und die Zusammensetzung der Dunklen Materie untersucht.

Herr Thomas Csabo ist Leiter der IT/EDV im IKP und zuständig für die Betreuung von 150 EDV-Arbeitsplätzen sowie einen Ubuntu-Cluster mit über 600 Cores für wissenschaftliches Rechnen (Simulation und Datenauswertung).

„Mit Hilfe der Softwarelösung zur zentralen Verwaltung sowie den bedarfsgerechten Einsatz aller vorhandenen IT-Ressourcen MasterSolution Reflect realisiert wir eine automatisierte Soft- und Hardware Inventarisierung sowie eine individuelle Softwareverteilung.“, beschreibt Csabo. „Echten Mehrwert schaffen wir durch die Zeitersparnis, die uns die Software bietet. MasterSolution Reflect ermöglicht uns eine schnelle Kontrolle der Softwarelizenzen und gibt uns einen schnellen Überblick über Hardwareprobleme. Darüber hinaus lässt sichmit der Lösung eine zeitgesteuerte Software-Verteilung vornehmen“.

Im Umgang mit der Software schätzt Thomas Csabo die einfache und selbsterklärende Handhabung. Besonders nützlich sind das Abfrage-Tool sowie der Support zur Softwarelösung.Im Rahmen der Datenschutzbestimmungen im Öffentlichen Dienst wurde die Einführung von MasterSolution Reflect problemlos über einen Datenschutzbeauftragten und das Ausfüllen eines Verfahrensverzeichnis nach § 11 LDSG BW realisiert.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandy Schindler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 221 Wörter, 1883 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MasterSolution AG

Mit Leidenschaft entwickelte Software-Technologien für eine moderne IT-basierte Ausbildung - vom Standardprodukt bis zur Individuallösung, alles aus einem Haus.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MasterSolution AG lesen:

Mastersolution AG | 13.01.2016

LEARNTEC 2016

Besucher der LEARNTEC können am Stand der Mastersolution AG die Komplettversion des mobilen 3D Filmstudios MASTERSOLUTION SHOW inklusive Hardware unseres Partners Bechtle kennenlernen. Die Gäste haben sogar die Gelegenheit, eine eigene PowerPoint-P...
Mastersolution AG | 19.09.2014

MASTERSOLUTION & SC-Networks beschließen strategische Partnerschaft

Beide Unternehmen setzen ihren Fokus auf den B2B-Markt und kombinieren ihre Leistungen zur optimalen Nutzung: SC-Networks stellt die leistungsstarke und moderne Evalanche-Lösung zur Verfügung, welche sowohl die Versendung eigener Newsletter ermögl...
MASTERSOLUTION AG | 27.09.2013

FHöV NRW nutzt Video Management System für Forschung und Lehre

Der Einsatz des VMS ist u. a. für die Forschungsgruppe BiBeLL sowie für das Ausstellungsprojekt „Polizei(er)Leben“ geplant. Die FHöV NRW bildet seit 1976 den gehobenen nicht-technischen öffentlichen Dienst im Bereich allgemeine Verwaltung un...