info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AmdoSoft Systems GmbH |

Absicherung von Geschäftsprozessen durch Automation mit AmdoSoft/b4

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


In der heutigen Zeit kann man sich eine transparente Kommunikation sowie die Abwicklung von Geschäftsprozessen aller Art ohne den Einsatz der entsprechenden IT-Infrastruktur kaum mehr vorstellen. Die dahinter stehende Hard- und Software bringt zahlreiche...

Germering, 24.01.2012 - In der heutigen Zeit kann man sich eine transparente Kommunikation sowie die Abwicklung von Geschäftsprozessen aller Art ohne den Einsatz der entsprechenden IT-Infrastruktur kaum mehr vorstellen. Die dahinter stehende Hard- und Software bringt zahlreiche komplexe Aufgabenstellungen mit sich, die es tagtäglich zu meistern gilt. Der Ausfall einer entscheidend wichtigen Hardwarekomponente, wie z.B. dem Mailserver oder eines zentralen Druckers kann zur empfindlichen Störung bzw. sogar Behinderung interner und externer Prozesse führen und sollte im optimalen Falle bereits im Vorfeld verhindert werden können.

Die Automation mit einem Softwaretool, wie z.B. Amdosoft/b4 ermöglicht hier sämtliche Routineaufgaben durch Erstellung entsprechender Automationsregeln in der Graphical Rules Engine pro-aktiv und präventiv durchzuführen, was eine markante Zeitersparnis mit sich bringt. Die Konsole des b4 Controllers zeigt auf einen Blick sämtliche Objekte der überwachten Infrastruktur sowie deren Status. Die GRE reagiert 24/7 auf Zeit- und/oder Zustandgesteuerte Ereignisse. Störungen werden sofort erkannt und behoben, sämtliche Vorgänge dokumentiert und in Berichtform transparent gemacht. Das Resultat ist eine deutlich stabilere IT mit minimalen Ausfallzeiten.

Aber nicht nur das. Mit einem Automationstool wie b4 können z.B. ERP basierende Geschäftsprozesse auch innerhalb von Fachabteilungen über Automationsregeln und entsprechende Berichten abgesichert werden. Wie wichtig dies sein kann, zeigt folgendes Beispiel aus dem Bereich Energielogistik, wo b4 bereits in Zusammenarbeit mit der Schleupen AG erfolgreich zur Prozessabsicherung eingesetzt wird.

Der Marktteilnehmer = Kunde möchte gerne zu einem anderen Anbieter wechseln und schickt eine email an seinen Energieversorger. Diese geht in der Fachabteilung ein und wird entsprechend bearbeitet und an die Fachabteilung des anderen Energieversorgers geschickt. Es kommt keine Antwort. Dafür kann es 2 Gründe geben. Entweder kann der Kunde nicht wechseln, da er z.B. noch eine 6-monatige Kündigungsfrist hat, oder die Email ist schlichtweg nicht bei der anderen Fachabteilung angekommen.

Um dies zu überprüfen ist ein Anruf in der Fachabteilung des anderen Energieversorgers notwendig. Die Email ist dort nie eingegangen. Nun folgt ein Anruf bei der eigenen IT Abteilung zur Nachfrage, warum die ursprüngliche Email nicht versendet wurde. Es ist auf den ersten Blick kein Fehler zu finden. Ein erneuter Anruf in der Fachabteilung des anderen Energieversorgers bringt zu Tage, dass die IT dort in den vergangenen Wochen immer wieder Probleme mit dem Mailserver hatte und die Email somit nie angekommen ist.

Wie sieht dieser konkrete Fall nun aus, wenn b4 eingesetzt wird. Sämtliche Anrufe wären nicht nötig gewesen. Über eine entsprechend modellierte Automationsregel in b4 kann sichergestellt werden, dass die Emails der Fachabteilung vom internen Mailserver verschickt werden, selbst wenn dafür aus technischen Gründen mehrere Anläufe nötig sind. Nach erfolgreichem Versand erhält der Absender automatisch einen Bericht, der den Versand inkl. Zeitangabe bestätigt. Die Angelegenheit hätte also mit nur einem Anruf geklärt werden können, was in Summe bei hunderten bzw. tausenden identischen Abläufen innerhalb eines Monats eine enorme Zeitersparnis bringt.

Natürlich können auch noch viel komplexere Nachrichtenläufe über mehrere Server und Abteilungen hinweg abgebildet und durch Automation mit b4 sichergestellt und dokumentiert werden.

Mehr Informationen finden Sie unter www.amdosoft.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 481 Wörter, 3665 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AmdoSoft Systems GmbH lesen:

AmdoSoft Systems GmbH | 11.10.2016

AmdoSoft/b4 schützt Managed Services von BTC Heidenau

München, 11.10.2016 - Das IT-Systemhaus BTC Heidenau setzt zur Absicherung seines Managed Services Portfolios auf die Software von AmdoSoft Systems aus München. Die Technologie rund um b4 („before“) überzeugte die Spezialisten für EDV- und Ne...
AmdoSoft Systems GmbH | 27.09.2016

Energiedienstleister aus Sömmerda lässt sich Geschäftsprozesse von AmdoSoft/b4 absichern

München, 27.09.2016 - Die Sömmerdaer Energieversorgung GmbH setzt für die Überwachung der Server, insbesondere beim E-Mailverkehr an ihre Kunden, die Plattform b4 („before“) des Münchner Softwareherstellers AmdoSoft Systems ein. Mit diesem l...
AmdoSoft Systems GmbH | 14.09.2016

Mit AmdoSoft/b4 zur Premium-Version des Service Level Agreement

München, 14.09.2016 - Rechenleistung, Bandbreiten und die Erreichbarkeit der Hotline allein wird Kunden nicht ausreichen als Angabe, wenn sie über ihre tatsächliche Geschäftsfähigkeit Bescheid wissen wollen. Dann sind Aussagen über die Verfügb...