info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Micromuse Ltd. |

Netcool überwacht Netz der British Telecom

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Problem-Diagnose mit Netcool/Visionary


British Telecom Computing Partners, die IT-Tochtergesellschaft von British Telecom (BT), hat jetzt die Netcool-Suite von Micromuse zur Ende-zu-Ende-Überwachung des konzernweiten Datennetzes implementiert. Um die Verfügbarkeit und Verläßlichkeit der netzwerkbasierten Dienste und Lösungen zu gewährleisten, setzt das Unternehmen außer Netcool/OMNIbus, dem Basisprodukt der Management-Lösung, zusätzlich die Module Netcool/Visionary, Netcool/Impact und die Netcool/Internet Service Monitors (ISM) ein.

Netcool/OMNIbus dient als Basiskomponente zur Überwachung der Infrastruktur von BT. Die Management-Lösung sammelt und konsolidiert die Statusdaten der verschiedensten eingesetzten Geräte in Echtzeit und erzeugt daraus eine integrierte Ansicht von Netzwerk-Diensten und -Verfügbarkeit. Durch den Einsatz von Netcool/Impact können zudem die Auswirkungen von Netzwerk-Fehlern auf Geschäftsprozesse und Dienste detailliert ermittelt und Service Level Agreements (SLA) überwacht werden. Mit Netcool/Visionary schließlich lassen sich Echtzeitdiagnosen auf Device-Ebene erzeugen. Damit kann BT nicht nur die Art des aufgetretenen Problems und den Ort des Geschehens erkennen, sondern auch die Ursache und die schnellste Form der Fehlerbeseitigung ermitteln.

Netcool ist eine Software-Suite für Echtzeit-Fault-Management und Service Assurance. Sie ermöglicht die Sammlung und Konsolidierung von Ereignisinformationen aus heterogenen Netzwerk-Umgebungen. Die Software basiert auf dem Netcool ObjectServer, einer speicherresidenten aktiven Datenbank, die Ereignisse aus über 300 Management-Systemen und Netzwerk-Komponenten sammeln, konsolidieren und in Echtzeit darstellen kann.

Netcool/Impact setzt die Echtzeitdaten mit Infrastrukturdaten aus internen Versorgungssystemen und Inventar-Datenbanken in Beziehung und stellt sie in Form einer topographischen Karte dar. Netcool/Visionary analysiert Management-Informationen aus SNMP-Geräten und -Applikationen und erzeugt daraus Echtzeitdiagnosen auf Device-Ebene.


Web: http://www.jspr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jan H. Saarmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 174 Wörter, 1525 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Micromuse Ltd. lesen:

Micromuse Ltd. | 22.06.2006

T-Mobile Tschechien entscheidet sich für Cramer und IBM/Micromuse

„Unsere Kunden haben für uns höchste Priorität“, sagt Vaclav Hladik, Leiter des Service-Management-Centers von T-Mobile Tschechien. „Daher liegt unser Hauptaugenmerk auf der Erweiterung des Kundendienstes. Die integrierte Software-Lösung ermö...
Micromuse Ltd. | 12.05.2006

Europas Unternehmen werden von Security-Daten überschwemmt

Nahezu ein Drittel (30 Prozent) der befragten IT-Direktoren gestand, dass die Menge der genierten Security-Daten viel zu groß ist, um sie sorgfältig zu analysieren und potentielle Sicherheitsbedrohungen zu identifizieren. 72 Prozent der Unternehmen...
Micromuse Ltd. | 12.04.2006

Lösung für integriertes Netzwerk- und Sicherheits-Management

Durch die Integration können Sicherheits-Ereignisse, die in Netcool/NeuSecure auflaufen, an die konsolidierte Netcool-Datenbank übergeben werden, wo sie zusammen mit Fault-, Performance- und Verfügbarkeitsinformationen der eingesetzten Applikation...