info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Flexera Software, Inc. |

AdminStudio Suite 11 unterstützt Cloud-Migration, benutzerzentrische Deployment-Modelle und Software-Asset-Managementprogramme

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Hilfestellung bei der Migration auf die Microsoft Private Cloud und bei der Desktop-Transformationen mit Microsoft System Center 2012 Configuration Manager


Flexera Software, führender Anbieter von Application-Usage-Management-Lösungen für Anwendungsentwickler und Unternehmen, kündigte heute die Freigabe von AdminStudio Suite 11 an, der marktführenden Lösung zur Unterstützung von Application-Readiness-Prozessen...

Hamburg, 26.01.2012 - Flexera Software, führender Anbieter von Application-Usage-Management-Lösungen für Anwendungsentwickler und Unternehmen, kündigte heute die Freigabe von AdminStudio Suite 11 an, der marktführenden Lösung zur Unterstützung von Application-Readiness-Prozessen für die Migration auf Windows 7, für die Virtualisierung von Anwendungen und Desktops und für das routinemäßige Application-Packaging. AdminStudio Suite beinhaltet AdminStudio, AdminStudio Application Compatibility Pack und AdminStudio Virtualization Pack. Das neueste Release reduziert die Komplexität deutlich, die mit der Einführung neuer Technologien verbunden ist, wie beispielsweise benutzerzentrischer Konzepte, Virtualisierung und Cloud-Computing. Gleichzeitig wird Unternehmen die Implementierung ihrer Software-Asset-Managementprogramme erheblich erleichtert.

Angesichts der Fülle neuer Technologien und Computing-Modelle - vom benutzerzentrierten und mobilen Computing über virtualisierte Anwendungen bis hin zur Cloud - erkennen Unternehmen immer deutlicher den strategischen Wert von Application-Readiness-Lösungen, denn damit wird eine angemessene Vorbereitung und eine Orchestrierung des gesamten Prozesses sichergestellt. AdminStudio, die führende Lösung für Unternehmen bei der Vorbereitung von unternehmensweiten Deployments herkömmlicher Applikationen, hat sich auch zum Marktführer bei der Umstellung von Anwendungen auf Cloud-Techniken entwickelt. AdminStudio Suite beseitigt eine kritische Hürde bei der Einführung von Cloud-Lösungen durch Automatisierung der Bewertung, Umstellung und Veröffentlichung verschiedener Anwendungsformate sowohl für die physische Umgebung als auch für Cloud-Umgebungen.

Benutzerzentrisches Computing mit System Center 2012 Configuration Manager Support

AdminStudio Suite 11, die erste Lösung, die das kommende Release von System Center 2012 Configuration Manager unterstützt, ist konsequent auf ein benutzerzentrisches Konzept ausgerichtet. System Center 2012 Configuration Manager wird die Zuordnung von Benutzern zu bestimmten Geräten möglich machen, sodass Anwendungen an Benutzer auf beliebigen Geräten verteilt werden können. Um Unternehmen genügend Vorlaufzeit für die Planung ihrer Migration auf System Center 2012 Configuration Manager zu geben und die Ermittlung entscheidender Metadaten für das neue Applikationsmodell von Microsoft, bietet AdminStudio 11 folgenden Funktionsumfang:

- Neuer Import-Assistent zur Beschleunigung der Migration auf System Center 2012 Configuration Manager und das neue Applikationsmodell einschließlich eines Dienstprogramms für den Massenimport im Zuge von Anwendungsmigrationen. Im Rahmen des Migrationsprozesses filtert AdminStudio Suite 11 automatisch die besten Kandidaten für das neue Applikationsmodell von System Center 2012 Configuration Manager heraus.

- Ermittlung der Metadaten für die Anwendungsverteilung durch Mining von Paketelementen, wie beispielsweise Systemanforderungen, Erkennungsverfahren und Interdependenzen mit anderen Anwendungen - etwa .NET - vor dem Erstellen von Anwendungen in System Center 2012 Configuration Manager. Bei der Ermittlung der Anwendungsmetadaten werden auch Daten auf Produktebene identifiziert, beispielsweise Produktsymbole (Icons), Hersteller oder Installationsskripts.

- Bereitstellung einer umfassenden Bedienoberfläche zur Bearbeitung und Änderung der Elemente des Anwendungsmodells sowie Unterstützung von MSI, App-V, InstallScript und individuellen Installationsroutinen.

"Beim Rollout von System Center 2012 Configuration Manager hat Microsoft eng mit Flexera Software zusammengearbeitet, einem wichtigen Mitglied unseres Technology Adoption Program. Diese Zusammenarbeit bereitet den Boden für AdminStudio 11, um Kunden in ihrem Application-Readiness-Prozess zu unterstützen, die auf benutzerzentrische Computing-Modelle umstellen", so Sergio Klarreich, Director Strategic Alliances, Management and Security Division, Microsoft Corp. "Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Flexera Software. Sie leistet einen Beitrag dazu, Unternehmen bei der reibungslosen und effizienten Umstellung ihrer Desktops zu helfen."

Unterstützung der Microsoft Private Cloud

AdminStudio Virtualization Pack unterstützt bereits die Vorbereitung, Erprobung und Fehlerbereinigung virtueller Desktop-Anwendungen für die Softwareverteilung, ebenso wie die erweiterte Validierung und die Konfliktanalyse von Microsoft App-V-Paketen. AdminStudio Virtualization Pack hilft als erste Software-Lösung bei der Erprobung von Anwendungen für Windows Server App-V, einer Schlüsselkomponente der Private-Cloud-Strategie von Microsoft. Dies erleichtert Unternehmen die Beurteilung, welche Serveranwendungen in der Cloud reibungslos arbeiten, und spart Zeit und Aufwand bei der Cloud-Migration. Die Lösung wird zwischen Client- und Serveranwendungen unterscheiden und entsprechende Virtualisierungsempfehlungen erstellen können.

"Flexera Software baut den Support von Virtualisierung und Cloud kontinuierlich weiter aus. Die entsprechenden Funktionen für Eignungsbeurteilung, automatische Konvertierung, Validierung und Packaging flankieren die entsprechenden Application-Readyness-Aktivitäten der Anwender", so Fred Broussard, Research Director, Enterprise System Infrastructure Software bei IDC. "Durch Unterstützung der Private-Cloud-Initiative von Microsoft gibt AdminStudio Suite 11 Unternehmen, die Hilfe suchen, eine höhere Sicherheit bei der Umstellung auf Cloud-Lösungen."

Verbesserter Workflow Manager jetzt mit integrierten Enterprise-License Optimization-Prozessen

Unternehmen können jetzt Business-Workflow-Prozesse erstellen - von der Softwareanforderung bis zum Software-Packaging und zur erneuten Lizenznutzung. Diese Prozesse erstrecken sich über die Bereiche Application Readiness und Enterprise License Optimization und ermöglichen eine weitgehende Automatisierung grundlegender Verfahren. Die Workflow-Funktionen für AdminStudio und FlexNet Manager Suite for Enterprises, der marktführenden Lösung von Flexera Software für Enterprise License Optimization, wurden zu einem einzigen Workflow Manager-Produkt zusammengeführt. Workflow Manager wurde noch weiter verbessert. Die jeweiligen Tasks müssen nicht mehr manuell zugewiesen werden, sondern werden den Benutzern bei der Durchführung von Workflow-Prozessen jetzt automatisch zugeordnet. Auch die Benutzeroberfläche wurde verbessert. So ist jetzt der direkte Zugriff auf ein Task-Abschlussformular aus einer E-Mail heraus möglich.

Unterstützung von Software Identification Tags

AdminStudio 11 löst das Dilemma der Anwendungsidentifizierung nach der Repaketierung, das der Verbreitung von Software-Tags zur Unterstützung von Software-Asset-Managementprogrammen im Wege steht. Das Problem tritt dann auf, wenn Software neu konfektioniert, verteilt und auf den Endgeräten installiert wird. Der Identifikationsnachweis der Anwendung - sozusagen ihr Fingerabdruck - geht dabei verloren oder wird verschleiert. Dadurch wird es für Software-Asset-Management-Tools im Backend schwierig, die installierten Anwendungen einwandfrei zu identifizieren.

AdminStudio 11 unterstützt jetzt Software Asset Management und Enterprise License Optimization, indem Anwender in die Lage versetzt werden, Tags gemäß ISO 19770-2 für neukonfektionierte Anwendungen automatisch hinzuzufügen oder zu aktualisieren und die Tags des ursprünglichen Herausgebers beizubehalten, soweit vorhanden. Somit ist es möglich, Tags nach ISO 19770-2 zu nutzen, um die Anwendung nach der Installation zu identifizieren.

"Desktop-Transformation, benutzerzentrisches Computing, Cloud, Virtualisierung und Enterprise License Optimization stehen heute ganz oben auf der Themenliste der meisten Unternehmen - das betrifft einerseits die hohen Erwartungen und andererseits die hohe Komplexität", so Maureen Polte, Vice President of Product Management von Flexera Software. "Als strategische Lösung ist AdminStudio Suite ein wichtiges Werkzeug für IT-Organisationen, um kontinuierliche Application-Readiness sicherzustellen und die Implementierung dieser vielversprechenden Technologien erfolgreich zu stemmen."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 941 Wörter, 9081 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Flexera Software, Inc. lesen:

Flexera Software, Inc. | 18.12.2013

Durch Consumerization der IT drohen Unternehmen unkalkulierbare Risiken und Kosten

München, 18.12.2013 - Unternehmen, die bei der Implementierung von Enterprise App Stores lizenzrechtliche Aspekte nicht ausreichend berücksichtigen, riskieren in Softwareaudits unkalkulierbare Strafzahlungen. Dies ist das Fazit eines neuen Berichts...
Flexera Software, Inc. | 16.12.2013

Vertiefte Integration von AdminStudio Suite mit AirWatch: Leichtere Bereitstellung mobiler Apps unter Apple iOS

Hamburg, 16.12.2013 - Flexera Software - führender Anbieter von Application-Usage-Management-Lösungen - vereinfacht mit der Integration von AdminStudio Suite mit AirWatch den Einsatz mobiler Apps innerhalb von Unternehmen. Anwender, die bereits Adm...
Flexera Software, Inc. | 10.12.2013

Weltbild senkt Softwarekosten mit Lizenzoptimierungslösung von Flexera Software

Hamburg, 10.12.2013 - [/b]Flexera Software, führender Anbieter von Application-Usage-Management-Lösungen für Softwarehersteller und deren Unternehmenskunden, gibt bekannt, dass die Verlagsgruppe Weltbild GmbH im Rahmen einer umfassenden Initiativ...