info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Boehlerit GmbH & Co. KG |

Rund ein Drittel wirtschaftlicher beim Drehen von Stahl,

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


das ermöglichen die neuen Wendeschneidplatten Steeltec LCP15T von BOEHLERIT. Sie stellen eine brandneue Sorten- und Geometrieentwicklung für die Drehbearbeitung von Stahl dar. Die Drehsorte ist ausgelegt für den glatten, nicht unterbrochenen Schnitt.

Ein neues, härteres Gradientenhartmetall sorgt für hohe Bearbeitungssicherheit. Eine wesentlich verschleißfestere MT-CVD Hartstoffschicht garantiert höhere Schnittgeschwindigkeiten. Dies wird vor allem durch die Steigerung des Anteils der Schicht TiCN erreicht. Gleichzeitig verwendet BOEHLERIT statt Kappa Al2O3 (HV2350) das verschleißfestere Alpha Al2O3 (HV2700). Zudem wurde die Schichtstärke um 25% erhöht. „Je höher die Bearbeitungstemperatur steigt, um so höher wird die Isolierwirkung“, ergänzt Heinz Gaber, vom Produktmanagement bei BOEHLERIT im Österreichischen Kapfenberg.

Neben Hartmetall und Beschichtung verbessern die im 'Spankanal' neu entwickelten Geometrien maßgeblich die Wirtschaftlichkeit. Mittels Highspeedkamera wurde für jede Drehanwendung der Spanbruch genau analysiert und so der bestmögliche Spanfluss entwickelt. Das Ergebnis sind optimale Drehgeometrien für die unterschiedlichsten Aufgaben beim Drehen.

- FP = Fine ISO P, für das Feindrehen von Stahl mit glattem Schnitt.
- FMP = Fine Medium ISO P, für feine und mittlere Übergangsgeometrien.
- MP = Medium ISO P, für mittlere Bearbeitungen von Stahl.
- MRP = Medium Roughing ISO P, zum leichten Schruppen von Übergangsgeometrien.
- RP = Roughing ISO P, als Variante für schweres Schruppen.
- BC / BCU = Boehlerit Copy Universal, zum Kopieren von Geometrien mit gutem Spanbruch. Sie gilt als Problemlöser für Stahl und Superlegierungen.


BOEHLERIT zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Schneidstoffen aus Hartmetall für Werkzeuge zur Metall-, Holz- und Kunststoffbearbeitung. Als Schneidstoffzentrum und Allianzpartner der LMT-Gruppe gilt BOEHLERIT als Entwicklungspionier. Durch die optimale Nutzung von Synergien, in einer der größten Werkzeuggruppen Europas, entstehen mit modernsten Technologien hochqualitative innovative Produkte. Darunter an führender Stelle Werkzeugsysteme für die Automotive Industrie und die Hüttentechnik.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Großpietsch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 281 Wörter, 2243 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Boehlerit GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Boehlerit GmbH & Co. KG lesen:

Boehlerit GmbH & Co. KG | 10.01.2017

THETAtec 45N: Planfräser für große Schnitttiefen aus dem neuen Fräsprogramm von Boehlerit.

    Die neuen THETAtec 45N Planfräs-Werkzeugsysteme sind von Boehlerit optimal ausgelegt für Bearbeitungen mit hohen Schnitttiefen. Durch die robuste Ausführung sind sie auch besonders geeignet für den Einsatz bei ungleichen Ausgangsflächen wi...
Boehlerit GmbH & Co. KG | 10.01.2017

PItec 45N: Neues Werkzeugsystem für äußerst stabiles und prozesssicheres Planfräsen.

Das ′PI′ in der Typenbezeichnung der neuen PItec 45N Planfräs-Werkzeugsysteme von Boehlerit ist das griechische Zahlwort nach dem Thesis Prinzip für 16. In diesem Fall steht es für 16-schneidige Wendeschneidplatten und damit für hohe Wirtsc...
Boehlerit GmbH & Co. KG | 10.01.2017

ISO 45P: Allround-Planfräser auf High-End-Level durch ganzheitliche Systemlösung.

Die Wendeschneidplatten der neuen ISO 45P Fräs-Werkzeugsysteme von Boehlerit sind grundsätzlich zwar austauschbar mit anderen an Markt verfügbaren Produkten. Doch die optimale Abstimmung von Trägerwerkzeug und Wendeschneidplatten mit Schneideng...