info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Caseking GmbH |

Caseking exklusiv: Xigmatek Gigas Micro-ATX Cube aus gebürstetem Aluminium

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Xigmatek feiert mit dem Gigas Micro-ATX Cube eine Premiere und präsentiert erstmals ein aus gebürstetem Aluminium gefertigtes Gehäuse. Als Besonderheit bietet der Gigas Cube viel Platz für massig High-End-Hardware - dem Bau eines leistungsstarken HTPCs...

Berlin, 03.02.2012 - Xigmatek feiert mit dem Gigas Micro-ATX Cube eine Premiere und präsentiert erstmals ein aus gebürstetem Aluminium gefertigtes Gehäuse. Als Besonderheit bietet der Gigas Cube viel Platz für massig High-End-Hardware - dem Bau eines leistungsstarken HTPCs oder Gaming-Cubes steht somit nichts mehr im Wege! USB 3.0, Platz für 4 Gehäuselüfter sowie eine Lüftersteuerung runden die Feature-Liste ab.

Das Wort "Gigas" ist Teil der griechischen Sprache und bedeutet übersetzt "Riese". In die deutsche Sprache hat es unter anderem Einzug gehalten in Form der Vorsilbe "Giga-", die etwas als milliardenfach kennzeichnet, wie etwa beim Gigabyte (= eine Milliarde Bytes). In der - wenn man so will - zum Ursprung zurückübertragenen Bedeutung wird das Wörtchen gerne benutzt, um eine Sache als besonders groß und gewaltig darzustellen, eben als gigantisch.

Der nicht ganz quadratische Würfel ist komplett aus gebürstetem Aluminium gefertigt, wodurch er absolut von der Edel-Anmut dieses Materials profitiert. Die beiden Seiten und die Front des Gehäusekörpers bestehen dabei aus einem einzigen, entsprechend gebogenen Stück, wodurch es quasi keine Kanten, sondern nur nahtlose Übergänge gibt. Lochgitter-Bereiche dienen der effektiven "Beatmung" der Hardware und finden sich nur im hinteren Bereich der linken Seite sowie als großes X in der unteren Front, das den Hersteller erkennen lässt.

Darüber sind zwei externe 5,25-Zoll-Slots neben einem schnörkellosen, farblich einheitlichen I/O-Panel platziert. Dieses bietet neben Power- und Reset-Knopf zum Anschluss externer Geräte zwei USB-2.0-Ports und einen modernen USB-3.0-Anschluss, der intern an einen freien 20-Pin-Header des verbauten Mainboards anzuschließen ist. Selbstredend sind auch zwei Betriebs-LEDs und die obligatorischen Audio-Buchsen vorhanden.

Wenn man nun die passgenaue Deckelplatte mittels sechs Schrauben löst und abnimmt, erblickt man ein innovativ gestaltetes Raumkonzept, das die besondere Stärke des kleinen Riesen darstellt. Das Mainboard im Micro-ATX- oder ITX-Format wird hier auf dem Boden liegend angebracht, welcher somit zugleich als Mainboard-Tray dient. Erweiterungskarten werden dementsprechend hochkant eingesteckt, was ebenso für das optionale ATX-Netzteil im oberen linken Bereich gilt.

PSU und Grafikkarte ziehen sich die benötigte Frischluft durch den Mesh-Abschnitt in der linken Seitenwand. Auch die performantesten Pixelbeschleuniger können problemlos verbaut werden, da von hinten bis vorne enorme 35 cm nutzbar sind. Erst dann stellt sich einer der nebeneinander liegenden 120er-Frontlüfter hinter dem Mesh-X in den Weg. Mit einer Maximaldrehzahl von 1.000 U/min sorgen sie für eine ruhige und dennoch adäquate Frischluftzufuhr von vorn.

Um erwärmte Luft auch wieder hinauszubefördern, befinden sich am Heck zwei weitere Lüfterplätze, die dort allerdings übereinander angebracht werden. Das hat den Vorteil, dass der obere Lüfter auf einer Höhe mit einem von zwei HDD-Käfigen liegt und die Wärme von dessen Laufwerken abtransportiert, während der untere für den tieferliegenden Festplattenkäfig sowie einen möglichen CPU-Kühler zuständig ist.

Pro Käfig kommen drei Festplatten im 3,5-Zoll-Format unter, was insgesamt beachtliche sechs Datenträger ergibt. Jeweils an der Käfig-Unterseite kann außerdem ein 2,5-Zoll-Laufwerk angeschraubt werden. Wie der 5,25-Zoll-Schacht werden die Käfige von einer Leiste an der rechten Außenwand und einer längs verlaufenden Mittelstrebe getragen. Da diese auf einer Höhe von 18,5 cm liegt, können auch größere Tower-Kühler auf dem CPU-Sockel zum Einsatz kommen.

Wie man sieht, entpuppt sich der kleine Gigas dank seines durchdachten Layouts in der Tat als ein ganz Großer, der ohne mit der Wimper zu zucken High-End-Hardware in seinen Bauch aufnimmt. Xigmatek komplettiert dieses beeindruckende Produkt mit der hauseigenen "Mono Cool"-Lüftersteuerung für einen freien PCI-Slot und bis zu drei Lüfter, welche als nützliches Gimmick bereits vom Midgard (II) bekannt ist.

Der Xigmatek Gigas Micro-ATX Cube in Farbvariante "black" oder "silver" ist voraussichtlich ab Ende März/Anfang April zu einem Preis von 109,90 Euro bei www.caseking.de erhältlich. Premium Schalldämmung wird Casekings King Mod Service anbieten. Das Video zum Xigmatek Gigas Micro-ATX Cube von Caseking.TV sowie weitere Bilder und Informationen gibt es unter: www.caseking.de/xigmatek_gigas.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 599 Wörter, 4529 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Caseking GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Caseking GmbH lesen:

Caseking GmbH | 08.12.2016

Exklusiv bei Caseking! BitFenix zeigt den Midi-Tower Shogun mit getönten Hartglas- Seitenfenstern & Chroma SSD-Slots

Berlin, 08.12.2016 - Der ambitionierte Hersteller BitFenix denkt nicht an Stagantion und weitet das Gehäuse- Portoflio mit dem Shogun Midi-Tower aus, der mit seinem Namen in die Mythologie der japanischen Samurai eintaucht. Dabei steht "Shogun" für...
Caseking GmbH | 25.11.2016

NUR bei Caseking: Die KING DEALS mit megagünstigen Sonderangeboten!

Berlin, 25.11.2016 - Der Wahnsinn geht los: Wie jedes Jahr feiern wir traditionell den letzten Freitag im November mit unglaublichen Sonderangeboten und massiven Rabatten. Schaut euch am besten selber auf unserer KING DEALS-Angebotsseite an, welche f...
Caseking GmbH | 22.11.2016

NEU bei Caseking: Die ergonomischen Vertagear Bürostühle Triigger aus der Gaming Series mit atmungsaktivem Mesh-Bezug

Berlin, 22.11.2016 - Vertagear erweitert das eigene Chair-Portfolio nach den erfolgreichen Gaming-Ablegern der SL-Serie und präsentiert mit dem Triigger 275, dem Triigger 350 und dem Triigger 350 SE drei neue Bürostühle in toller Optik, die aus ei...