info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GRAITEC GmbH |

GRAITEC veröffentlich die Versionen 2012

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Graitec Advance 2012: die erste Version der GRAITEC Advance Softwarelösungen für verschiedene Plattformen


Bièvres, 1. Februar 2012 - GRAITEC, der europäische Softwareentwickler von CAD- und Statiksoftware für die Bauindustrie, verkündet die Veröffentlichung der GRAITEC Advance Software 2012.

GRAITEC Advance bietet Statikern und Konstrukteuren einen optimalen Arbeitsablauf mit Werkzeugen für die komplette Erstellung und Abwicklung ihrer Konstruktionsprojekte im Bereich Stahlbau, Massivbau und Holzbau.

GRAITEC Advance soll vor allem die Produktivität der Anwender verbessern. Die Software reduziert das Fehlerrisiko und steigert die Qualität der Projektdokumentation enorm. Die ausgezeichnete Ergonomik der Software erleichtert die Bedienung. GRAITEC Advance basiert auf der Implementierung eines digitalen Modells, das sogenannte Building Information Model (BIM). Das BIM Format fungiert als ein Kommunikationslink zwischen allen GRAITEC Programmen. Es ermöglicht, dass jedes reale Objekt ein virtuelles Gegenstück mit den korrekt zugeordneten Eigenschaften und Verhaltensweisen aufweist. In Zusammenarbeit mit der Autodesk Revit Suite kann Advance durch die offene BIM-Technologie auch für die statische Bemessung, Nachweise und Dokumentationen für in Revit erzeugte Modelle verwendet werden.
Die Versionen 2012 sind ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung von GRAITEC. Advance Steel 2012 kann jetzt auch ohne eine AutoCAD Lizenz verwendet werden. So werden vorhandene AutoCAD-Lizenzen frei für andere Zwecke. Darüber hinaus bietet diese neue Entwicklung einen ökonomischen Vorteil für Unternehmen, die keine AutoCAD Lizenzen besitzen oder nicht in neue Lizenzen investieren möchten.
Es wurden große Investitionen in eine vereinfachte Bedienbarkeit und eine verbesserte Leistungsfähigkeit aller GRAITEC Advance Produkte getätigt. Die Version 2012 enthält außerdem neue Codes für die Konstruktion, um die Anforderungen des internationalen Marktes in Bezug auf Produktivität und Qualität zu erfüllen.

Francis Guillemard, CEO der GRAITEC Gruppe:
“Wir stehen vor einer großen technologischen Veränderung bei GRAITEC. Einer, von der wir glauben, dass sie eine bedeutende Auswirkung auf die Industrie hat und uns einen besseren Stand gegenüber Lösungen unserer Wettbewerber gewährleistet. Nach vielen Jahren Entwicklung durch unser F&E Team, bietet GRAITEC mit seinen Versionen 2012 neben vielen anderen Innovationen die Möglichkeit, Advance Steel 2012 mit oder ohne AutoCAD anwenden zu können. Das ist eine mutige und ehrgeizige Strategie, die es ermöglicht, Advance Steel „pur“ oder mit AutoCAD nutzen zu können. Diese Entwicklung ist einzigartig und bietet Anwendern die Möglichkeit, die CAD-Plattform frei auswählen zu können. Wir sehen dies als einen äußerst wichtigen Schritt, für den dieMarktaussichten und die Möglichkeiten für Wachstum und Partnerschaften immens sind.

Advance Concrete ist unsere Software für die Massivbaukonstruktion. Die Software wurde intensiv überarbeitet, um eine höhere Leistungsfähigkeit zu gewährleisten und den Anwendern somit eine zehnfach gesteigerte Produktivität zu ermöglichen.

Nicht zuletzt erlaubt uns die Einführung der internationalen Standards in Advance Design und die Einbindung von Holzmaterialien, eine globale CAD- und Statik-Lösung anzubieten, sowohl für Europa als auch für den amerikanischen Markt.

Durch diese revolutionäre Innovationen hat GRAITEC eine unglaubliche Wachstumsmöglichkeit in allen Märkten, in denen die Gruppe bereits vertreten ist. Wir werden weiter investieren, um sicher zu gehen, dass wir unseren Kunden weiterhin die beste CAD- und Statik-Software zur Verfügung stellen können.


Advance Steel 2012: Frei wählbare CAD-Plattform
Advance Steel® wurde speziell für Planer im Stahl- und Metallbau entwickelt, die eine professionelle und leicht zu bedienende 3D-CAD-Stahlbausoftware benötigen.
Ab der Version 2012 beinhaltet Advance Steel ihren eigenen Grafik- und Modellierkern und ermöglicht den Anwendern erstmals, Advance Steel mit oder ohne AutoCAD® einzusetzen. Der Anwender hat nun die Möglichkeit, seine gewünschte CAD-Plattform auszuwählen. Unabhängig von der gewählten Plattform werden alle notwendigen Informationen der Software beibehalten, wie auch die DWG® Kompatibilität.

Diese große Veränderung hat es GRAITEC außerdem ermöglicht, unter Berücksichtigung der speziellen Industriestandards der Software und der BIM Integration, die Benutzerschnittstelle zu vereinfachen.

Die Version 2012 bietet zahlreiche Verbesserungen und Innovationen, die von GRAITEC Kunden weltweit gewünscht wurden, wie z.B. die Gruppierung identischer Anschlüsse für ein leichteres Modell-Management und eine, falls erforderlich, gleichzeitige Änderung sämtlicher Anschlüsse einer Gruppe.
Advance Steel 2012 beinhaltet außerdem eine Verbesserung der Zeichnungsqualität. Diese neuen Optionen steigern die Produktivität des Anwenders und unterstützen die Produktion und die Dokumentenverwaltung ihrer Stahlbauprojekte.

Herr Remacle, Geschäftsführer des Konstruktionsbüros ARTEC (Paris - Frankreich) und Version 2012 Beta-Tester: "Die Tatsache, dass Advance Steel auch ohne AutoCAD genutzt werden kann ist eine hervorragende Neuigkeit für mich. Die Installation der Version 2012 war erfolgreich und ich konnte auch ohne Probleme alle meine Einstellungen der vorherigen Versionen importieren. Die Arbeit mit der Version 2012 ist schnell und einfach.“



Advance Concrete 2012: Gesteigerte Leistungsfähigkeit
Advance Concrete® wurde speziell für Ingenieure und Zeichner entwickelt, die eine komplette und einfach anzuwendende Software für die automatische Erstellung von Schal- und Bewehrungsplänen wünschen.
Advance Concrete 2012 wurde deutlich verbessert und die Darstellung optimiert. Alle Bereiche wurden überarbeitet: Die Veröffentlichung der Software, das Öffnen von Daten, Projektnavigation, Erstellung von neuen Ansichten, Implementierung von Bewehrungen etc. Dies führt zu einer einfacheren Bedienung der Software und einer gesteigerten Effizienz.


Hier einige Beispiele für die vielen neuen Features der Version 2012: Werkzeuge zum Bewehren von identischen Elementen (überarbeitete Multiplikator Funktion und Multiplikator im Bewehrungssymbol), neue Markierungsfunktionen (hervorheben von Bewehrungselementen eine Liste, Farben nach Durchmesser auch für Verlegungen, verbesserte Darstellungen der Stabverlegung), verbesserte Schnittverteilung mit Hinzufügen / Entfernen von realen und fiktiven Stäben oder Matten, neue Funktionen bei den Bewehrungslisten und verbesserter Excel-Export
Advance Concrete 2012 ist ebenfalls verfügbar in Russland und Südafrika.

Advance Design 2012: Internationale Normen und Holzbaubemessung nach EC5

Advance Design ® wurde speziell für Tragwerksplaner entwickelt, die eine professionelle und einfach zu bedienende Lösung zum Nachweis und zur Bemessung von komplexen Tragwerksstrukturen benötigen.

Der Schwerpunkt der Entwicklung von Advance Design 2012 lag in der Umsetzung der neuesten Europäischen Normungen incl. der jeweiligen nationalen Anhänge. Die Software ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch, Rumänisch und Tschechisch verfügbar. Alle landesspezifischen nationalen Anhänge sind für die Eurocodes 0, 1, 2, 3 und 8 implementiert.

Darüber hinaus führt Advance Design 2012 auch alle Nachweise von Beton- und Stahlkonstruktionen nach US-Normen ACI (für Stahlbeton) und AISC (für den Stahlbau).

Erstmals ermöglicht Advance Design 2012 den Einsatz der Software im Holzbau durch den Nachweis und die Bemessung von Holzstrukturen nach EC 5 incl. der nationalen Anwendungsdokumente für Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Rumänien und Tschechien. Es kann eine Optimierung am dreidimensionalen Gesamtmodell unter Berücksichtigung der biege- und Schubspannungen, sowie der relevanten Stabilitätsnachweise (Knicken /Biegedrillknicken) vorgenommen werden. Wahlweise erfolgt diese unter Berücksichtigung der entsprechenden Restquerschnitte im Brandfall.

In der Version 2012 wurde eine Vielzahl von nützlichen Funktionen zur Nachbearbeitung der grafischen und nummerischen Ergebnisse entwickelt. Die Flexibilität und Skalierbarkeit der Software wurde an vielen Punkten verbessert, z.B. durch die Möglichkeit, Befehlsfolgen über die Kommandozeile direkt auszuführen.

Wie schon in den Vorgängerversionen fügt sich Advance Design 2012 nahtlos in die GRAITEC Structural BIM-Suite ein. Somit bietet GRAITEC ein gemeinsames Datenmodell für alle Phasen der Planung, vom Tragwerksentwurf über den Bewehrungsplan für den Stahlbeton, bis zur fertigen Werkstattzeichnung im Stahlbau. Advance Design ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Evolution der GRAITEC Advance Produktlinie.

Bitte besuchen Sie www.graitec.de für weitere Informationen


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lena Hoffmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1081 Wörter, 8696 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: GRAITEC GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GRAITEC GmbH lesen:

GRAITEC GmbH | 27.09.2013

GRAITEC veröffentlicht die Version 2014 seines BIM-Systems für die Baukonstruktion: GRAITEC Advance 2014

GRAITEC Advance ist eine einzigartige Lösung im BIM-Umfeld, da sie dem Anwender ermöglicht, den kompletten Konstruktionsprozess in einem durchgängigen System zu bearbeiten, von der Finite-Elemente-Berechnung bis hin zur Modellierung nach den aktue...
GRAITEC GmbH | 18.01.2013

GRAITEC GmbH und TREPCAD GmbH fusionieren

Die TREPCAD GmbH entwickelt und vertreibt die gleichnamige Treppenbausoftware seit über 10 Jahren im deutschsprachigen Raum. TREPCAD wurde speziell für die Konstruktion von Stahltreppen und die Kombination von Holz- und Stahltreppen entwickelt. Die...
GRAITEC GmbH | 14.12.2012

Version 2013 von Advance Steel veröffentlicht

Advance Steel® wurde speziell für Planer im Stahl- und Metallbau entwickelt, die eine professionelle und leicht zu bedienende 3D-CAD-Stahlbausoftware benötigen. Advance Steel ist Teil des GRAITEC BIM-Systems und automatisiert die Erstellung der Ze...