info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
signotec GmbH |

Handschriftlich elektronisch unterschreiben:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


signotec bietet mit brandneuen Hard- und Softwarelösungen kompromisslose Qualität bei allerhöchster Sicherheit


signotec stellt auf der CeBIT in Halle 3 auf Stand D25 die neuen, intuitiven Anwendungen „signoSign/2“ und „signoSign/mobile“ vor.

Die CeBIT in Hannover ist das weltweit wichtigste Ereignis der digitalen Industrie. Unter dem Motto „Managing Trust“ ist die Messe in diesem Jahr erneut Impulsgeber und stellt das Vertrauen und die Sicherheit in der digitalen Welt in den Fokus. Die signotec GmbH aus Ratingen bietet als langjähriger Technologieführer auf dem Gebiet digitaler Unterschriftenprozesse Komplettlösungen an, mit denen Arbeitsabläufe vollständig digital gestaltet und verarbeitet werden können. Durch den Einsatz lassen sich in allen Branchen massiv Kosten senken und die Bearbeitungs- und Durchlaufzeiten erheblich beschleunigen.

Mit Sicherheit über jeden Zweifel erhaben: „signoSign/2“
Mit „signoSign/2“, der Nachfolgeversion der marktführenden, TÜV-zertifizierten Unterschriftensoftware „signoSign“ trifft die signotec GmbH aus Ratingen damit genau ins Schwarze, denn mit der Anwendung lassen sich digitale Unterschriften beweissicher in PDF-Dokumente einfügen. Diese werden dann ohne Medienbruch in weitere elektronische Workflows eingebunden. In „signoSign/2“ können gleichzeitig mehrere Dokumente geöffnet und bearbeitet werden. Die Anwendung wurde unter Einsatz aktuellster Technologien komplett neu entwickelt. Im modernen Look&Feel und mit einer einfachen, intuitiven Bedienung ist „signoSign/2“ problemlos in vorhandene Systeme integrierbar und damit für alle Branchen geeignet. Die Ein- und Ausgabesteuerung mittels XML-Dokumenten erleichtert es, die Anwendung an bestehende Systeme wie unter anderem SAP anzubinden. So ist das System beispielsweise in Versicherungsunternehmen für Antragsformulare, in der Industrie für Serviceberichte und in Banken für das Unterzeichnen von Ein- und Auszahlungsbelegen einsetzbar. Im Gesundheitswesen sind Anamnesebögen digital erfassbar, der Handel nutzt die signotec-Lösung vielfach für Bezahlvorgänge. Die Vorgänger-Lösung „signoSign“ ist bereits seit vielen Jahren tausendfach erfolgreich im Einsatz.

„signoSign/mobile“: Sicher mobil unterzeichnen
Weiteres Highlight auf der CeBIT wird die Präsentation der mobilen Software-Lösung „signoSign/mobile“ sein. Immer mehr Unternehmen legen Wert darauf, ihre Prozesse standortunabhängig digital abzubilden. „signoSign/mobile“ wurde eigens für den Einsatz auf mobilen Geräten entwickelt. Via iPhone, iPad oder anderen Smartphones, bzw. Tablets mit Android-Betriebssystem können PDF-Dokumente unterzeichnet werden. Das Unterschreiben erfolgt direkt auf dem Display der mobilen Endgeräte. Damit ist ein medienbruchfreier Workflow gewährleistet.

Natürlich hat die signotec GmbH auch hier das Thema Sicherheit in den Vordergrund gestellt. Alle PDF-Sicherheitseinstellungen werden unterstützt: Die PDF-Dokumente werden digital signiert und die Biometrie der Unterschrift verschlüsselt im Dokument gespeichert. Mit „signoSign/mobile” behauptet sich das Ratinger Unternehmen einmal mehr als Technologieführer.

Modernste Programmiertechniken und Entwicklungsumgebungen
Bei Hard- und Software bleibt die signotec GmbH ihrem kompromisslosen Qualitätsanspruch treu: „Unser Expertenteam ist permanent mit neuen Entwicklungen beschäftigt und nutzt modernste Programmiertechniken und -umgebungen. Dabei nehmen sie die Wünsche unserer Kunden genauso auf, wie allgemeine Marktbedürfnisse. Zudem berücksichtigen sie alle positiven Eigenschaften vorhandener Unterschriftensoftware“, so Geschäftsführer Arne Brandes. Selbstverständlich wurde bei den neuen Produkten allergrößter Wert darauf gelegt, dass sich die Nutzer schnell zurechtfinden. Mit nur wenigen Klicks lassen sich die Anwendungen auf individuelle Unternehmensbedürfnisse anpassen. „Durch unseren hohen Qualitätsanspruch und unseren effizienten, extrem zuverlässigen Service zählen wir zu den weltweit führenden Anbietern digitaler Unterschriftenlösungen“.

Ob Hard- oder Software: Sicherheit steht im Mittelpunkt
Mit den Hard- und Softwarelösungen der signotec wird das aus Ihrer Anwendung generierte PDF-Dokument auf dem Bildschirm angezeigt, der Nutzer unterzeichnet auf dem signotec-Signaturpad und fügt so seine Unterschrift digital und beweissicher in das Dokument ein. Bei der Unterzeichnung werden charakteristische Informationen der Unterschrift, wie Schreibgeschwindigkeit und Aufdruckstärke im Dokument sicher abgespeichert, die später von Schriftsachverständigen, analog einer handschriftlichen Unterschrift, geprüft werden können. Für die Lösung liegt ein Gutachten von einem unabhängigen, vor Gericht zugelassenen Schriftsachverständigen vor. Die signotec-Pads bieten einzigartige Sicherheitsmechanismen wie z. B. eine verschlüsselte Datenübertragung oder eine RSA-Signaturerstellungseinheit. Dadurch ist ein Ausspionieren der biometrischen Merkmale nicht möglich und es ist sichergestellt, dass der Dokumenteninhalt und die Pad-Unterschrift einen untrennbaren Bezug haben. Nach Bestätigung wird das unterschriebene, Adobe-konforme PDF-Dokument automatisch elektronisch archiviert und ist jederzeit wieder abrufbar.

„Omega“ oder „Sigma“: Qualität ohne Kompromisse
Für das Erfassen der Unterschrift mit den biometrischen Parametern bietet signotec hochwertigste Qualitätskomponenten: Die Signaturpads „Sigma“ und „Omega“ wurden eigens entwickelt und werden in Deutschland selbst hergestellt. Die Pads bündeln über 15 Jahre Erfahrung und Kompetenz. So gibt es durch die abgerundeten Kanten der Pads und dem fließenden Übergang zum Tisch an den Handballen keinerlei Störungen, Stift und Sensor vermitteln ein Schreibgefühl ähnlich dem auf Papier. Die äußeren Bauteile der Unterschriftenpads lassen sich nach Kundenwunsch individuell farblich gestalten, und es können auch Kundenlogos aufgebracht werden.

Durch das große Farbdisplay in VGA-Auflösung besticht das Omega-Pad mit einer herausragenden Brillanz in der Darstellung von Texten und Grafiken. Mit dem Farb-LCD und dem internen Speicher für Dia-Shows ist es bestens für einen werblichen Einsatz geeignet. Das Sigma-Pad ist mit 160 x 120 x 10 Millimetern äußerst kompakt und robust und damit ideal für mobile Arbeitsbereiche. Für die Nutzung an Orten mit schwierigen Lichtverhältnissen ist das Sigma-Pad jetzt mit Hintergrundbeleuchtung erhältlich.

Alle Innovationen präsentiert die signotec GmbH auf der CeBIT 2012 in Halle 3 auf Stand D25 und freut sich über die Teilnahme des langjährigen Partners Topaz als Mitaussteller.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christiane Dohm (Tel.: 021025357515), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 771 Wörter, 6462 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: signotec GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von signotec GmbH lesen:

signotec GmbH | 06.03.2014

Anzeige von komplexen Dokumenten mit signotec A4-Unterschriften-Pad Alpha

Ratingen, 06.03.2014 - Ein Unterschriften-Pad in A4-Größe, das nicht einfach nur einen Monitor dupliziert, gibt es bisher nicht. Die Nachfrage danach jedoch ist riesig, denn viele Anwender wollen im Pad die ganze Seite in Originalgröße sehen, die...
signotec GmbH | 05.09.2013

Unterschriften-Pads von signotec in weltweiten Flughafen-Duty Free Shops

Ratingen, 05.09.2013 - Das Hamburger Handelshaus Gebr. Heinemann betreibt weltweit an 59 Flughäfen 227 eigene Duty Free und Travel Value sowie Marken- und Concept Shops. Wer in einem der Shops per Kreditkarte bezahlen möchte, unterzeichnet ab sofor...
signotec GmbH | 05.09.2013

Signatur-Spezialist signotec baut seinen weltweiten Vertrieb in den USA aus

Ratingen, 05.09.2013 - St. Louis, USA ? Die Pressekonferenz zur offiziellen Bekanntgabe der Expansion zwischen Computime, USA und der signotec GmbH aus Deutschland war ein großer Erfolg. Viele Interessierte nahmen regen Anteil an der Vorstellung, wi...