info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FRANK SCHRÖDER | AGENTUR FÜR KOMMUNIKATION |

Leipziger und Zwickauer Schüler gewinnen ersten Preis beim Kurzfilmwettbewerb „Netzcheck“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Am 7. Februar prämierte die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) die Gewinner des sächsischen Kurzfilmwettbewerbs „Netzcheck“ im Werner-Heisenberg-Gymnasium in Leipzig. Am Wettbewerb, der im Rahmen des Mitteldeutschen Internetforums veranstaltet wurde, beteiligten sich mehr als 150 Kinder und Jugendliche aus Sachsen. Über 30 Kurzfilme zum Thema Cybermobbing, Raubkopien, Computerviren, Datensicherheit und Persönlichkeitsrechte im Netz wurden zum Wettbewerb eingereicht. Eine fachkundige Jury, bestehend aus Medienvertretern, Filmproduzenten, Medienpädagogen, Juristen, Schüler- und Elternvertretern prämierte jeweils die besten drei Beiträge in den Alterskategorien 10 bis 14 und 15 bis 21 Jahre.
Das Gewinnerteam bei den 10- bis 14-jährigen sind Anna Bergert, Marie Hochmuth, Daniela Kieswetter, Ludwig Meyer und Max Straube vom Clara-Wieck-Gymnasium in Zwickau. Für ihren Film „Social Stranger“, der zeigt, wie schnell bei Kontakten im Netz ein falsches Bild des Gegenübers entstehen kann, gewinnen die Schüler des musischen Profils 500 Euro. Den ersten Preis in der Kategorie 15 bis 21 Jahre, ebenfalls verbunden mit 500 Euro, gewinnen Patricia Kaube und Jessica Schubert vom Werner-Heisenberg-Gymnasium in Leipzig mit ihrem Film „Suchtgefahr Internet“. Er zeigt, wie schnell der Computer den besten Freund ersetzen kann. Auch für Christoph Waitz, Jurymitglied und Vizepräsident des SLM-Medienrates, sind dies die Favoriten, da beide Filme sich, trotz der Ernsthaftigkeit des Themas, durch eine gewisse Leichtigkeit auszeichnen und so zum Nachdenken anregen.
Juuuport, die Internet-Selbsthilfeplattforum von und für Jugendliche, hat im Rahmen von „Netzcheck“ ihre eigenen Gewinner prämiert. Den ersten Preis gewann hier der Film „Datenpreisgabe in sozialen Netzen“ von Max Glaser und Martin Günther des Beruflichen Schulungszentrums 1 in Leipzig. Beide Filminteressierte erhielten Karten für das Leipziger DOK-Film-Festival 2012.
Angefeuert durch Energy Sachsens Weckstimme, die Moderatorin Nadine Kallenbach, hat auch das Publikum auf der Veranstaltung einen Favoriten ermittelt. Zusammen mit dem Voting auf Facebook und den Youtube Views wurde der Gewinner des Publikumspreises ermittelt. Wer gewonnen hat, verrät das Netz! Alle Beiträge sind auf dem Youtube-Kanal des Mitteldeutschen Internetforums
(www.youtube.com/user/MedienstadtLeipzig/featured) zu sehen.
Rückfragen zur Veranstaltung:

Veranstalter:
Sächsische Landesmedienanstalt
AP: Frau Cosima Stracke-Nawka
Tel: 03 41/2 25 91 31
Mail: Cosima.Stracke-Nawka@slmonline.de

Medienstadt Leipzig e.V.
AP: Frau Sandra Hoferichter
Tel: 03 41/3 01 28 27
Mobil: 01 63/380 87 85
Mail: info@hoferichter.eu

Pressekontakt:
FRANK SCHRÖDER | AGENTUR FÜR KOMMUNIKATION
AP: Herr Thomas Kleinwächter
Tel: 03 41/9 74 74 38
Mobil: 01 73/38 38 15 3
Mail: thomas.kleinwaechter@fsagentur.com

Preisträger in der Kategorie 10 bis 14 Jahre
den 1. Preis
beim Kurfilmwettbewerb „Netzcheck“
in der Alterskategorie: 10 bis 14 Jahre
verbunden mit: 500 Euro
gewinnt der Film: „SocialStranger“
produziert von: Anna Bergert, Marie Hochmuth, Daniela Kieswetter, Ludwig Meyer und Max Straube
den 2. Preis
beim Kurfilmwettbewerb „Netzcheck“
in der Alterskategorie: 10 bis 14 Jahre
verbunden mit: 300 Euro
gewinnt der Film: „Facebook – ganz oder gar nicht“
produziert von: SaphiraFöllner, Johanna Graupner, Tobias Grimm, Tom Heinze und Marc Neubert
den 3. Preis
beim Kurfilmwettbewerb „Netzcheck“
in der Alterskategorie: 10 bis 14 Jahre
verbunden mit: 200 Euro
gewinnt der Film: „Love & Trouble“
produziert von: Celine Ebert, Fritz Göbel,Arthur Hollbauer, Lisa-Marie Rösch und Justine Welzel
Preisträger in der Kategorie 15 bis 21 Jahre
den 1. Preis
beim Kurfilmwettbewerb „Netzcheck“
in der Alterskategorie: 15 bis 21 Jahre
verbunden mit: 500 Euro
gewinnt der Film: „Suchtgefahr Internet“
produziert von: Patricia Kaube und Jessica Schubert
den 2. Preis
beim Kurfilmwettbewerb „Netzcheck“
in der Alterskategorie: 15 bis 21 Jahre
verbunden mit: 300 Euro
gewinnt der Film: „Tweet“
produziert von: Tobias Friedrich, Anja Förster, Lea Knappe, Maria Müller und Juliane Reusch
den 3. Preis
beim Kurfilmwettbewerb „Netzcheck“
in der Alterskategorie: 15 bis 21 Jahre
verbunden mit: 200 Euro
gewinnt der Film: „Verzockt – Film über Onlinespielsucht“
produziert von: Max Junghanns, Benjamin Killinger, Manuel Mörl, Daniel Rudloff, Martin Wizenetz


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Kleinwächter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 598 Wörter, 4591 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FRANK SCHRÖDER | AGENTUR FÜR KOMMUNIKATION


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FRANK SCHRÖDER | AGENTUR FÜR KOMMUNIKATION lesen:

FRANK SCHRÖDER | AGENTUR FÜR KOMMUNIKATION | 01.02.2012

Europäische Expertenrunde zum „Safer Internet Day“

Mit der Kombination der beiden renommierten Diskussionsrunden „SLM im Gespräch“ und „Medienstadt kontrovers“ machen die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) und der Medienstadt Leipzig e.V. den „Safer Internet ...
FRANK SCHRÖDER | AGENTUR FÜR KOMMUNIKATION | 26.01.2012

NETZCHECK! - AKTIONSTAG ZUM SAFER INTERNET DAY AM 07.FEBRUAR 2012 AN DER WERNER-HEISENBERG-SCHULE (GYMNASIUM)

Die Gewinner des von der SLM im Rahmen des Mitteldeutschen Internetforums ausgeschriebenen Wettbewerbs „Netzcheck – Mach deinen eigenen Kurzfilm“ werden am 07.02.2012, ab 11:45 Uhr, in der Aula des Werner-Heisenberg-Gymnasiums in Leipzig prämiert...
FRANK SCHRÖDER | AGENTUR FÜR KOMMUNIKATION | 18.01.2012

Zahlreiche Beiträge zum sächsischen Medienwettbewerb "Netzcheck" im Rahmen des Safer Internet Days!

Nach einer beeindruckenden Resonanz auf den diesjährigen Filmwettbewerb „NETZCHECK!“ den die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien im Rahmen des Mitteldeutschen Internetforums (www.mitteldeutsches-internetforum.de) ausri...