info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Metropol Leasing GmbH |

Lieber kontrollieren als Vertrauen! Die Metropol Leasing GmbH empfiehlt!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Zusammenstellung damit Sie beim Gebrauchtwagenkauf keine böse Erfahrung machen


Um böse Überraschungen beim Gebrauchtwagenkauf zu vermeinden. Hat die Metropol Leasing GmbH eine kurze Zusammenstellung verfasst, auf welche Punkte ein Käufer bei Gebrauchtwagen achten sollte.

Hier eine Aufstellung, damit Sie beim Gebrauchtwagenkauf keine böse Erfahrung machen. Die Metropol Leasing GmbH (http://www.metropolleasing.de) empfiehlt folgendes:

Wo kaufe ich einen Gebrauchtwagen?

Die Metropol Leasing finanziert im Leasing auch von privaten Verkäufern angebotene Autos.

Soll ich von privat oder bei einem Händler kaufen? Ein Autokauf von Privat birgt ein hohes Risiko. Der private Verkäufer braucht keine Gewährleistung (http://www.anwalt-seiten.de/artikel/sec1/201.html) oder Garantie auf das Auto geben. Er haftet nicht für Mängel an dem Auto und eine eventuelle Arglist oder gar Betrug ist schwer nachzuweisen. Dazu verstecken sich inzwischen viele gewerbliche Händler hinter einer privaten Fassade, um ihrer Pflicht zur Gewährleistung zu umgehen.

Der offizielle Händler muss eine Gewährleistung für das Auto geben. Aber auch hier ist Vorsicht geboten. Es gibt auch unter den Händler unseriöse Anbieter. Hier können Sie zumeist nur auf Ihre Menschenkenntnis zurückgreifen. Erscheint Ihnen ein Autoplatz und der Verkäufer schon etwas suspekt, sollten Sie beim Auto Ihrer Wahl nochmals ganz genau hinsehen.

Wie erkenne ich, ob das Auto meiner Wahl schon mal einen Unfall hatte?

Es ist auch für die Metropol Leasing wichtig, dass die von ihr finanzierten Autos in einem einwandfreien Zustand sind. Für den Laien ist diese Aufgabe relativ schwierig - vor allem wenn bei der Reparatur wirkliche Profis am Werk waren. Meistens sind davon aber eher teure Gebrauchtwagen betroffen. Bei billigen Autos zahlt sich eine aufwendige Reparatur die Unfälle vertuschen soll kaum aus.

Sie sollten jedoch stutzig werden, wenn auch nur eine der folgenden Dinge zu sehen sind bzw. auftreten:

- Der Lack ist an manchen Stellen unterschiedlich hell bzw. dunkel
- Es sind Lackspuren an Stellen wo sonst kein Lack ist (z.B. am Federbein, an Gummidichtungen etc.)
- Türen, Motorhaube oder Kofferraumdeckel schließen schief.
- Es sind extrem unterschiedliche Spaltmaße bei z.B. Türen oder Stoßfänger
- Der Geradeauslauf des Autos ist nicht gut (kann zwar auch nur ein scharfes anfahren an die Bordsteinkante gewesen sein - aber sicher ist sicher).

Welche Formulierungen im Kaufvertrag sollten mich stutzig machen?

Die Metropol Leasing rät folgende Zusätze in Kaufverträgen nicht zu akzeptieren. Gefährlich wird es, wenn z.B. ein Händler "ohne Gewährleistung" in den Kaufvertrag schreiben möchte. Wenn sich der Händler so aus seiner Verantwortung ziehen möchte, sollten alle Alarmglocken klingeln. Auch eine Floskel, die immer wieder gerne genommen wird, ist "Wie gesehen und probegefahren". Da kann später schnell gesagt werden "Das war ja schon bei der Probefahrt so". Auch bei Bezeichnungen wie "nur für den Export" oder "nur an Bastler" sollten Sie Abstand nehmen.

Woran erkenne ich, ob der Kilometerstand manipuliert wurde?

Die Manipulation des Kilometerstands ist heutzutage noch leichter als früher. Musste bei Autos mit analogem Kilometerzähler noch das halbe Armaturenbrett ausgebaut werden, ist bei den neuen Autos mittels Computer der Kilometerstand in wenigen Sekunden geändert.
Wenn jemand den Kilometerstand von 287.000 auf 160.000 ändert, ist es recht schwer das herauszufinden. Wird der Kilometerstand aber von 140.000 auf 70.000 geändert, kann dies schon festgestellt werden.

Das beste Indiz ist hier die Abnützung des Innenraums. Bei einem Auto mit 70.000 Kilometern sind Pedale, Schaltknauf und Sitze noch in einem recht guten Zustand. Sind die Sitze schon durchgesessen und keine Rillen mehr an den Pedalen zu erkennen, sollte man lieber ein anderes Auto bzw. einen anderen Händler wählen.

Darum ist es auch für die Metropol Leasing (http://www.metropolleasing.de) wichtig das beim Kauf eines Gebrauchten ein Serviceheft vorliegt. Hier sehen Sie auf einem Blick, wie gut das Auto gewartet wurde. Gerade bei relativ neuen Autos sollte es unbedingt ein Serviceheft geben. Noch besser ist es natürlich, wenn auch noch die Originalrechnungen mit dabei sind.

Trotz vorhandenem Serviceheft sollten Sie stutzig werden, wenn die Stempel für die Inspektionen vom gleichen Händler sind, der das Auto verkauft und der Stempel von Jahr zu Jahr schwächer wird, die Unterschrift immer gleich ist und auch die Kugelschreiberfarbe und Intensität die gleiche ist.

Firmenkontakt
Metropol Leasing GmbH
Carsten Reimers
Rotbuchenkamp 77

25421 Pinneberg
Deutschland

E-Mail: info@metropol-leasing.de
Homepage: http://www.metropolleasing.de
Telefon: 04101/ 55 6000


Pressekontakt
Metropol Leasing GmbH
Carsten Reimers
Rotbuchenkamp 77

25421 Pinneberg
Deutschland

E-Mail: info@metropolleasing.de
Homepage: http://www.metropolleasing.de
Telefon: 04101/ 55 6000


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carsten Reimers, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 637 Wörter, 4791 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Metropol Leasing GmbH

Die Metropol Leasing GmbH besteht seit 1990 und bietet Leasingverträge auch bei schwieriger Schufa oder Bonität an.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema