info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
realkapital KGaA |

Sachwertgesellschaft realkapital KGaA bei der Verleihung der „Goldenem Bullen“ ausgezeichnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Am 26. Januar 2012 wurden in München die "Oskars der Finanzbranche", die Goldenen Bullen, verliehen. In den letzten Jahren wurden unter anderem Dieter Zetsche (Daimler AG), Jochen Zeitz (Puma AG) und Günter Fielmann mit diesem bedeutenden Preis der Finanz-und Bankenbranche ausgezeichnet.
In diesem Jahr wurde der realkapital KGaA aus Braunschweig im Zuge der Verleihung eine besondere Ehre zu Teil. Bereits im ersten Jahr des Bestehens würdigte die Fachjury die Geschäftsidee der Kommanditgesellschaft auf Aktien und wählte die realkapital in der Kategorie "Neue Wege" auf den dritten Platz.
"Mit namhaften Produktinitiatoren wie Franklin Templeton, DWS, Fidelity, etc. zusammen geehrt zu werden, ist für uns eine große Anerkennung unserer bisherigen Arbeit", kommentierten die Gesellschafter, Franz A. Böhke und Torsten Lucas die Nominierung.
Mit dieser Auszeichnung würdigte die Jury die innovative Gestaltung der Gesellschaft und den im Finanzmarkt ungewöhnlichen Investitionsfokus. Mit einem innovativen Konzept verfolgt die realkapital KGaA eine werterhaltende und dennoch rentable Anlagestrategie. Die realkapital ist die erste strukturierte Anlagelösung, die Privatanlegern, Stiftungen und institutionellen Anlegern die Möglichkeit bietet, in landwirtschaftliche Flächen in Deutschland zu investieren. Anleger profitieren von der limitierten Verfügbarkeit von Ackerflächen und dem allgemeinen Wachstum im Agrarsektor. Durch die Mischung mit Wohnimmobilien ergibt sich ein diversifiziertes und stabiles Sachwertportfolio.
Im Gegensatz zu anderen Beteiligungen verzichtet die Gesellschaft gänzlich auf die Einbindung von Vertriebsgesellschaften wie Banken und freien Beratern. Schließlich ist die realkapital der Meinung, dass die Vorzüge ihrer Anlagelösung auch ohne aktive Werbung publik werden – nicht ohne Erfolg – wie sich bei der Preisverleihung der Goldenen Bullen gezeigt hat. Der Kostenvorteil wird dabei direkt an die Anleger weitergegeben. Durch den Wegfall von Vertriebs- und Konzeptionsgebühren liegt die Ersparnis im Schnitt bei 15 bis 25 Prozent.
Bereits zuvor erreichte die realkapital KGaA in einer unabhängigen Produktbewertung durch den renommierten Brancheninformationsdienst und Verlag "Fuchsbriefe" mit 4 von möglichen 5 Köpfen (Sternen) eine beachtliche Bewertung.
Auch wenn es sich bei dem Angebot um ein junges Produkt handele und dementsprechend noch kein Erfolgsnachweis vorhanden sein kann, sprächen doch verschiedene Faktoren für eine Beteiligung, so der Verlag. Über die realkapital KGaA ist ein strukturierter Zugang in die lukrative Anlageklasse "Ackerflächen in Deutschland" möglich. Ein langfristiges Wertsteigerungspotential bei günstigen Kosten, macht dieses Anlagemodell äußerst attraktiv für Investoren. Gleichzeitig wird höchste Priorität auf die Sicherheit der Anlagen gelegt. Betreiberrisiken werden durch die Vermietung und Verpachtung der Anlagegüter vermieden.
Das Fazit des Brancheninformationsdienstes: "Wer in Deutschland investieren will, findet derzeit keine echte Alternative zu realkapital".


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Torsten Lucas (Tel.: 0531-1205750), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 395 Wörter, 3095 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: realkapital KGaA


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von realkapital KGaA lesen:

realkapital KGaA | 08.09.2011

Medienmanager Prof. Dr. Jürgen Richter neuer Aufsichtsratsvorsitzender der realkapital KGaA

Die realkapital KGaA ist ein Unternehmen, das sich auf lukrative und sichere Sachwertanlagen spezialisiert hat. In einer Phase, in der ein Rückfall in die Rezession droht und die Börsen massive Verluste verzeichnen, bewährt sich das Konzept einer...