info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
baramundi software AG |

baramundi software AG: Rückblick auf ein excellentes Geschäftsjahr 2011

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der Augsburger Softwarehersteller zieht erneut positive Bilanz: Umsatzsteigerung, Personalzuwachs und interessante Produktneuerungen


Augsburg, 7. Februar 2012. Die baramundi software AG, spezialisiert auf Client- und Server-Management-Softwarelösungen, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2011 zurück. Wie schon in den Jahren zuvor, konnten Umsatz und Gewinn gesteigert werden. Das Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr betrug zirka 25 Prozent. Der Erfolg ist unter anderem auf die jüngsten Erweiterungen des Lösungsportfolios, die beständig hohe Produktqualität und das hohe Maß an Kundenorientierung zurückzuführen. Rund 250 Neukunden haben sich 2011 für die Technologie von baramundi entschieden. Um seinen hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden setzt baramundi konsequent auf die Inhouse-Entwicklung ihrer Produkte und einen kompetenten Inhouse-First- und Second-Level-Support. „Made in Germany“ ist Teil der Unternehmensstrategie und entscheidend für das Erfolgsrezept von baramundi. Um im Zuge des Geschäftserfolgs ein nachhaltig hohes Qualitätsniveau und weiterhin hohe Kundenzufriedenheit zu gewährleisten, investierte baramundi kontinuierlich weiter in den Personalstamm, insbesondere in den Abteilungen Entwicklung und Services. Drei neue Releases kamen im letzten Jahr mit neuen Modulen und Features auf den Markt. Die baramundi Management Suite ist bereits heute vollständig kompatibel zu Windows 8. Sobald Microsoft das neue Betriebssystem Windows 8 freigibt, steht den baramundi Anwendern die vollständige Unterstützung zur Verfügung. Mit dem erweiterten Lösungsportfolio und den für dieses Jahr geplanten neuen Modulen Energy Management und Mobile Device Management sieht sich das Unternehmen bestens aufgestellt, um den Erfolg fortzusetzen. Bereits im März erscheint das neue Modul baramundi Energy Management, das Unternehmen unterstützt, ihre IT energieeffizienter zu gestalten.

Qualitätsstrategie zahlt sich aus
Uwe Beikirch, Vorstand für Vertrieb & Finanzen bei der baramundi software AG, kommentiert: „Im Rückblick auf das erfolgreiche Geschäftsjahr 2011 wird klar deutlich, dass wir auf die richtige Strategie setzen. Diese gründet sich auf einer zukunftssicheren Client Management Lösung in hoher Qualität und interessanten Produktneuerungen –das alles in einer Oberfläche und im eigenen Hause entwickelt. Wir sehen uns für 2012 sehr gut aufgestellt, um unsere Position als etablierter Anbieter im Markt weiter zu stärken.“

Interessante Produktneuerungen im vergangenen Geschäftsjahr
Ein Blick zurück zeigt die konsequente Weiterentwicklung der baramundi Management Suite. Drei neue Releases kamen auf den Markt: bMS 8.3 mit baramundi Background Transfer (bBT) zur effizienten Verteilung von Applikationen und Patches auf mobile Clients, bMS 8.5 mit dem neuen Modul baramundi Managed Software zur Unterstützung von Administratoren bei der unternehmensweiten Wartung und Pflege von Applikationen sowie zuletzt mit bMS 8.6 das jüngste Release, das gleich mit mehreren bedeutenden Neuerungen aufwartete. Hierzu zählen das neue Modul baramundi Remote Control für die Fernwartung von Windows Clients, das überarbeitete Modul baramundi OS-Cloning für die Installation per Cloning und ein komplett neuer DIP-Sync zur vollautomatischen Synchronisierung der DIP-Dateiserver. Mit dem jüngsten Release wurde die baramundi Management Suite bereits für das kommende Microsoft-Betriebssystems Windows 8 vorbereitet. Sobald Microsoft das neue Betriebssystem freigibt, können baramundi Anwender mit der vollen Windows 8 Unterstützung rechnen.

Vielversprechendes für 2012 – erste Neuheiten bereits zur CeBIT
Zur CeBIT 2012 widmet sich baramundi dem Thema Energy Management: Das neue Modul hilft Unternehmen, ihre IT energieeffizienter zu gestalten, indem es den Energieverbrauch anzeigt und Empfehlungen zur Reduzierung des Energieverbrauchs und damit auch zur Kostenoptimierung aufzeigt.

Zur Jahresmitte geht es weiter mit einer eigenen baramundi Mobile Device Management Lösung zur Administration von mobilen Endgeräten. Hintergrund dieser Produktneuerung ist die weiter zunehmende Nutzung mobiler Endgeräte wie Smartphones und Tablets in Unternehmen. Mittels der baramundi Lösung werden Applikationen, Daten und Konfigurationseinstellungen automatisiert verteilt und Sicherheitsrisiken im Bezug auf sensible Unternehmensdaten gezielt und effektiv minimiert.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michaela Meiser (Tel.: 0821-567080), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 319 Wörter, 2515 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: baramundi software AG

Die baramundi software AG ermöglicht Unternehmen und Organisationen das effiziente, sichere und plattformübergreifende Management von Arbeitsplatzumgebungen. Mehr als 2.000 Kunden aller Branchen und Größen profitieren weltweit von der langjährigen Erfahrung und den ausgezeichneten Produkten des unabhängigen, deutschen Herstellers. Diese sind in der baramundi Management Suite nach einem ganzheitlichen, zukunftsorientierten Endpoint-Management-Ansatz zusammengefasst: Client-Management, Mobile-Device-Management und Endpoint-Security erfolgen über eine gemeinsame Oberfläche, in einer einzigen Datenbank und nach einheitlichen Standards.

Durch die Automatisierung von Routinearbeiten und eine umfassende Übersicht über den Zustand des Netzwerks sowie der Clients optimiert die baramundi Management Suite Prozesse des IT-Managements. Sie entlastet die IT-Administratoren und sorgt dafür, dass Anwendern jederzeit und überall die benötigten Rechte und Anwendungen auf allen Plattformen und Formfaktoren zur Verfügung stehen - auf PCs, Notebooks, Mobilgeräten oder in virtuellen Umgebungen.

Der Firmensitz der baramundi software AG befindet sich in Augsburg. Die Produkte und Services des im Jahr 2000 gegründeten Unternehmens sind komplett Made in Germany. Beim Vertrieb, der Beratung und Betreuung von Anwendern arbeitet baramundi weltweit erfolgreich mit Partnerunternehmen zusammen.

Vorstand: Dipl.-Ing. (FH) Uwe Beikirch | Dipl.-Kfm. Karl Scheid
Aufsichtsratsvorsitzender: Dipl.-Ing. Univ. (TUM) Norbert Klump
Sitz und Registergericht: Augsburg, HRB-Nr. 2064


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von baramundi software AG lesen:

baramundi Software AG | 02.11.2016

Internet-Enabled Endpoint Management mit der baramundi Management Suite 2016 R2

Augsburg, 02. November 2016 – Geräte außerhalb des Unternehmensnetzwerks können erstmals ohne VPN mit der baramundi Management Suite 2016 R2 verwaltet werden. Weitere Neuerungen betreffen die Unterstützung von Windows 10 wie auch die Weiterentw...
baramundi Software AG | 17.10.2016

baramundi software AG stellt Karrierechancen auf der akademika 2016 in Augsburg vor

Augsburg, 17. Oktober 2016 – Die baramundi software AG wurde im Jahr 2000 in Augsburg gegründet und gehört zu den führenden Anbietern im Bereich Unified-Endpoint-Management. Derzeit beschäftigt das Unternehmen mehr als 140 Mitarbeiter im Glaspa...
baramundi Software AG | 11.10.2016

Sicheres Endpoint-Management: baramundi auf der it-sa 2016

Augsburg, 11. Oktober 2016 – Vom 18.-20. Oktober stehen wie jedes Jahr auf der it-sa alle Zeichen auf Sicherheit. Die baramundi software AG ist bereits zum fünften Mal als Aussteller auf der Security-Messe vertreten. Mit im Gepäck ist die neue ba...