info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hymer-Leichtemtallbau GmbH & Co.KG |

Mit geprüfter Sicherheit nach oben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Podesttreppen von Hymer-Leichtmetallbau erhalten DEKRA-Zertifikat


Auch sie dürfen ab sofort das begehrte Zeichen „DEKRA – Bauart geprüft“ tragen: Stationäre und fahrbare Podesttreppen des Allgäuer Steigtechnikherstellers Hymer-Leichtmetallbau erfüllen sämtliche Richtlinien für qualitative und sicherheitstechnische Anforderungen. Grundlage für diese Bauartprüfung sind die Norm DIN EN ISO 14122 und die BGI 637 für Podestleitern.

Die DEKRA zählt zu den weltweit führenden Experten für die Sicherheits- und Qualitätsprüfung von Handelsgütern. Wer ein Produkt mit dem Zeichen „DEKRA Bauart geprüft“ erwirbt, kann gewiss sein, dass dies bis auf das kleinste Detail in Augenschein genommen wurde und es alle relevanten Richtlinien für qualitative und sicherheitstechnische Anforderungen erfüllt. Jetzt haben auch die stationären und fahrbaren Podesttreppen von HymerLeichtmetallbau diese Prüfung erfolgreich bestanden.

Für den Steigtechnikhersteller Hymer-Leichtmetallbau gehören Sicherheit und Qualität seit jeher zu den Produktionsstandards. Das Wangener Unternehmen entwickelt und fertigt seit 1962 Steigtechnik für Industrie, Handwerk und Heimwerker. Da Serienprodukte nicht immer die richtige Lösung darstellen, hat das Wangener Unternehmen seine Fertigung um den Bereich Sonderkonstruktionen erweitert. Hier bietet der Steigtechnikexperte ein breites Spektrum an stationären Treppen mit und ohne Podest, Tritten und Überstiegen sowie fahrbaren Podesttreppen für Industrie und Gewerbe an. Das Angebot basiert dabei auf einem Baukastensystem – so sind alle Produkte in Breiten von 60 cm, 80 cm oder 1 m und einer großen Auswahl an Standardhöhen erhältlich. Wie alle Sonderkonstruktionen von Hymer sind sie höchst stabil und in der Praxis erprobt und wurden jetzt mit dem begehrten DEKRA-Sicherheitszertifikat nach DIN-Norm EN ISO 14122 und BGI 637 ausgezeichnet. www.hymer-alu.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Volker Jarosch (Tel.: 0049 7522 700-286), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 195 Wörter, 1479 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hymer-Leichtemtallbau GmbH & Co.KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema