info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CAST e.V. |

Ankündigung: Recht und IT-Sicherheit am 15. März 2012

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der Workshop befasst sich mit der aktuellen Entwicklung im Datenschutzrecht. Diese wird 2012 geprägt sein von der Diskussion um die Reform des Europäischen Datenschutzes. Am 25. Januar 2012 hat die Europäische Kommission einen Vorschlag für einen allgemeine...

Darmstadt, 13.02.2012 - Der Workshop befasst sich mit der aktuellen Entwicklung im Datenschutzrecht. Diese wird 2012 geprägt sein von der Diskussion um die Reform des Europäischen Datenschutzes. Am 25. Januar 2012 hat die Europäische Kommission einen Vorschlag für einen allgemeine Datenschutzverordnung und einen Vorschlag für eine Richtlinie für den Datenschutz bei Polizei- und Justizbehörden veröffentlicht und in den europäischen Gesetzgebungsprozess eingebracht.

Das Forum befasst sich mit den Regelungen und den Auswirkungen dieses Reformpakets auf den Datenschutz in Deutschland. Dies betrifft sowohl die grundsätzlichen Fragen, wie verbindlich diese europäischen Regelungen sind, welcher Spielraum den deutschen Gesetzgebern danach noch bleibt, welche Bedeutung dem deutschen Grundrechtsschutz und damit der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts noch zukommt und wie Rechtsschutz gegen Verstöße gegen die neuen Datenschutzregelungen gewährt werden kann. Diskutiert werden aber auch spezifische Regelungen - zum Beispiel für die Polizei- und Justizbehörden, für die Betroffenen und die Datenschutzaufsichtsbehörden, den internationalen Austausch von Daten und den Datenschutz durch Technik.

Termin: 15. März 2012

Dauer: 10:00 - 17:00

Ort: Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung in Darmstadt, Fraunhoferstr. 5

Moderation: Alexander Roßnagel (Universität Kassel)

Hier die Themen und die Referenten:

- "Fortentwicklung des Datenschutzes durch die EU? Die Pläne der Europäischen Kommission"

(Michael Ronellenfitsch, Datenschutzbeauftragter Hessen)

- "Informationelle Selbstbestimmung in Europa - Grundrechtsschutz durch den EuGH? "

(N.N.)

- "Der künftige Datenschutz bei Polizei, Strafverfolgung und Geheimdiensten"

(Dieter Kugelmann, Deutsche Hochschule der Polizei)

- "Kontrolle des Datenschutzes durch Betroffene und Aufsichtsbehörden"

(N.N.)

- "Die Zukunft des betrieblichen Datenschutzes"

(Andreas Jaspers, GDD)

- "Datenschutz durch Technik - Ansätze in der geplanten Datenschutzverordnung der EU"

(Philipp Richter, Universität Kassel)

- "Internationaler Datenaustausch nach der geplanten Datenschutzverordnung der EU"

(Alfred Büllesbach, Stuttgart)

Das detaillierte Programm des Workshops und die notwendigen Informationen zur Anmeldung finden Sie unter: http://www.cast-forum.de/workshops/infos/160

Bei einer Anmeldung bis zum 5. März gilt ein reduzierter Preissatz.

Um den Workshop optimal vorbereiten zu können bitten wir Sie, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 290 Wörter, 2680 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CAST e.V. lesen:

CAST e.V. | 12.10.2016

CAST-Workshop "Sichere Software entwickeln" am 10.11.2016

Darmstadt, 12.10.2016 - Der Workshop "Sichere Software entwickeln" richtet sich an Praktiker, die als Sicherheitsexperten, Softwarearchitekten, Projektleiter oder Produktmanager für die Entwicklung sicherer Software verantwortlich sind. Im Mittelpun...
CAST e.V. | 28.10.2014

CAST Förderpreis IT-Sicherheit 2014 und CAST/GI Promotionspreis IT-Sicherheit 2014 - Finalisten stehen fest

Darmstadt, 28.10.2014 - Das Competence Center for Applied Security Technology (CAST) aus Darmstadt unterstützt mit seinen Förderpreisen seit Jahren den IT-Sicherheits-Nachwuchs in Deutschland. Der CAST Förderpreis IT-Sicherheit wird dieses Jahr be...
CAST e.V. | 17.09.2014

CAST-Workshop "Sicherheit im Lebenszyklus von Open Source"

Darmstadt, 17.09.2014 - Die Bedeutung und der Einsatz von Open Source Software (OSS) hat sich in den letzten Jahren deutlich gesteigert. Zu Beginn der "Free Software"-Bewegung war diese vor allem im universitären Einsatz beliebt und weniger im profe...