info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dr. Robert Eckert Schulen AG |

65 Meisterpreisurkunden für Eckert-Absolventen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Eckert Schulen verabschieden 331 staatlich geprüfte Techniker


„Dem Arbeitsmarkt stehen ab sofort 331 frisch gebackene staatlich geprüfte Technikerinnen und Techniker zur Verfügung.“ So die erfreuliche Botschaft von Vorstandsmitglied Willy Ebneth im Rahmen der Abschlussfeier in der Bibliothek der Eckert Schulen am 14. Februar 2012. Technisch ausgerichtete Fachkräfte sind am Arbeitsmarkt derzeit heiß begehrt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass ein Großteil der Absolventen bereits wieder beruflich „unter der Haube ist.“

Ebneth zitierte in seiner Laudatio eine Schlagzeile der 13. Bildungskonferenz des deutschen Handwerks Ende November 2011 in Berlin: „Wir brauchen nicht nur Master, sondern auch Techniker, Meister und Facharbeiter.“ Den hohen Stellenwert des staatlich geprüften Technikers am Arbeitsmarkt unterstreicht die Zuordnung des Ministeriums für Bildung und Forschung in Stufe 6 des achtstufigen deutschen Qualifikationsrahmens. Damit ist der Abschluss des staatlich geprüften Technikers dem eines akademischen Bachelors gleichgestellt. Laut Vorgabe des Europäischen Parlaments sollen ab 2012 alle neu ausgestellten Zeugnisse in den Mitgliedsstaaten einen Vermerk über die zugeordnete Niveaustufe enthalten. Damit wird die Wertigkeit des Abschlusses europaweit zuordenbar und vergleichbar. Ebneth hob weiter hervor, dass die Technikerschule im November 2011 durch Kultusminister Spänle und Telekom-Personalvorstand Sattelberger als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet wurde, was die Qualität der Schule insbesondere im Bereich der naturwissenschaftlichen Ausrichtung unterstreicht.
Die Absolventen kommen, so Ebneth, aus den Fachrichtungen Bautechnik, Elektrotechnik, Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik sowie Maschinenbautechnik. Von den 355 Prüfungsteilnehmern haben 331 bestanden.

129 Absolventen belegten eine zweijährige Vollzeitweiterbildung mit einer Erfolgsquote von 97 Prozent, 202 Absolventen entschieden sich für einen dreijährigen berufsbegleitenden Fernlehrgang. Hier lag die Erfolgsquote bei 91Prozent. 65 Absolventen wurden mit der Meisterpreisurkunde ausgezeichnet. Drei davon schlossen mit Gesamtnote „sehr gut“ ab und wurden aus der Hand des Vorstandsvorsitzenden der Eckert Schulen, Alexander Eckert Frhr. v. Waldenfels, mit einem Buchpreis ausgezeichnet.

Erstmals wurde den Absolventen das Diploma Supplement auch in englischer Sprache verliehen.
Grußworte sprachen der erste Bürgermeister der Marktgemeinde Regenstauf, Siegfried Böhringer, und Wolfgang Stöber, Ltd. Regierungsschuldirektor der Regierung der Oberpfalz.

Für die musikalische Umrahmung sorgte das Blechbläserquartett „Brass unlimited“.

Weitere Informationen sind bei Willy Ebneth unter Tel. 09402 502 265 oder im Internet unter www.eckert-schulen.de erhältlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Stephan Bauer (Tel.: 09402 502-480 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 331 Wörter, 2760 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Dr. Robert Eckert Schulen AG

Die Eckert Schulen mit Sitz in Regenstauf bei Regensburg zählen zu den größten privaten Bildungseinrichtungen Deutschlands. Am Campus Regenstauf werden derzeit etwa 5.000 Schüler und Studenten in Voll- bzw. Teilzeitprogrammen ausgebildet. Bildung vor Ort bieten die Eckert Schulen an 30 Standorten im süddeutschen Raum an. In der mehr als 60 jährigen Firmengeschichte konnten über 100.000 Schüler zu einem erfolgreichen Abschluss und damit zu einer besseren beruflichen Perspektive geführt werden. Die Eckert Schulen gelten in vielen Ländern als Repräsentant des deutschen Bildungssystems.
Das Angebot setzt sich aus den Bereichen Technik, Meisterlehrgänge mit IHK-Prüfung, Lehrgänge mit IHK-Prüfung, Studium (Bachelor und Master), Seminare und Kurse, Medizin-Pflege-Therapie, Hotel-Gastronomie-Tourismus, Firmenschulungen, Inhouse Seminare, Umschulungen sowie berufliche Rehabilitation zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dr. Robert Eckert Schulen AG lesen:

Dr. Robert Eckert Schulen AG | 03.08.2012

Technik, Hotel & Gastronomie und Medizin

Im Rahmen einer Abschlussfeier wurden am 31. Juli 2012 in der Bibliothek der Eckert Schulen 298 frisch gebackene Absolventinnen und Absolventen des Sommersemesters 2012 verabschiedet. Sie hatten zuvor ihre zwei- bzw. dreijährigen Vollzeitausbildunge...
Dr. Robert Eckert Schulen AG | 17.07.2012

Die Anstrengungen haben sich gelohnt

Eine Behinderung ist häufig der Grund dafür, dass Menschen ihren Beruf nicht mehr ausführen können. Mit einer Umschulung bietet sich dann die Möglichkeit, einen neuen Beruf zu erlernen und damit im Erwerbsleben weiter aktiv zu bleiben. Das Beruf...
Dr. Robert Eckert Schulen AG | 11.07.2012

Fit für den Arbeitsmarkt

„Krisis (Altgriechisch) = Entscheidung, Veränderung, Wendepunkt“. Für die alten Griechen war das Wort „Krise“ kein Schreckgespenst, sondern beinhaltete vielmehr eine Phase, in der man die Chance hatte, richtige Entscheidungen für die Zukunft z...