info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
T.CON GmbH & Co. KG |

T.CON auf der MAINTENANCE 2012

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mobile Instandhaltungslösung für SAP ERP erhöht Wartungseffizienz


Das SAP-Systemhaus T.CON GmbH & Co. KG aus Plattling ist in diesem Jahr zum ersten Mal als Aussteller auf der MAINTENANCE, der Fachmesse für Instandhaltung, vertreten, die am 7. und 8. März 2012 im Landschaftspark Duisburg-Nord in der Kraftzentrale stattfindet. Der IT-Dienstleister präsentiert auf dem Messestand A05 die vielfältigen Vorzüge seiner nahtlos in das Plant-Maintenance-Modul (PM) von SAP ERP integrierten mobilen Instandhaltungslösung MMM (Mobile Maintenance Management). Zugleich stellen die T.CON-Berater neue Funktionen der schlanken und einfach zu bedienenden Software vor, mit denen sich Ad-hoc-Reparaturen inklusive Zeitrückmeldung abwickeln oder der Ein- und Ausbau von Ersatzteilen (Equipments) abbilden lassen. Ebenso können ungeplante SAP-Instandhaltungsaufträge beliebig selektiert und bearbeitet werden.

„Unsere mobile Instandhaltungslösung ermöglicht Unternehmen, die SAP ERP einsetzen, den Aufbau durchgängig IT-gestützter und effizienter Wartungsprozesse, die ihre proaktive, zustandsorientierte Instandhaltungsstrategie bestmöglich unterstützen. Dabei können Wartungstechniker ihre täglichen Aufgaben schnell, einfach und somit sehr effizient erledigen“, erklärt Norbert Kölbl, Produktmanager für MMM bei der T.CON GmbH & Co. KG. So sorgt die auf einem PDA installierte Anwendung für einen reibungslosen Informationsfluss vom Wartungstechniker vor Ort über die Instandhaltungsstellen bis hinein in das SAP-ERP-System. Das erhöht die Datenqualität und sämtliche Wartungsarbeiten werden lückenlos nachvollziehbar dokumentiert. Auf diese Weise lassen sich Fehler oder Probleme frühzeitig erkennen und umgehend beheben, was die Verfügbarkeit von Anlagen und Maschinen erhöht und die Kosten durch Betriebsausfälle nachhaltig senkt. Auch überflüssige Inspektionsstunden werden vermieden und Wartungsintervalle optimiert.

Die Techniker können über die komfortable und für Touch-Eingaben optimierte Oberfläche Wartungsdaten wie Rückmeldungen, Störmeldungen oder Reparaturmaßnahmen direkt an den Instandhaltungsstellen erfassen. Die jeweiligen Anlagen und Maschinen werden mit dem PDA über kabellose RFID-Scanner (Radio Frequency Identification) identifiziert. Die Eingabe von Wartungsdaten ist auch offline möglich. Sie werden in dem mobilen Erfassungsgerät zwischengespeichert, umgehend in die SAP-Software übertragen und dort verbucht, sobald die Onlineverbindung wieder hergestellt ist. Ebenso lassen sich auf dem PDA zu jeder Instandhaltungsstelle die im ERP-System hinterlegten Detailinformationen, wie etwa Stammdaten, letzte Meldungen, Messwerte, technische Dokumente oder Arbeitsanweisungen, abrufen.

Nicht zuletzt zeichnet sich die mobile Anwendung durch ihre schlanke und flexible Architektur aus, denn sie ist direkt mit dem SAP-System verbunden. Somit entfallen die Anschaffung und Installation zusätzlicher Middleware und eine separate Datenhaltung und Unternehmen profitieren von geringeren IT-Kosten. Die mobile Instandhaltungslösung lässt sich zudem rasch und bedarfsgerecht an individuelle Kundenanforderungen anpassen. Zahlreiche namhafte Kunden, darunter seit kurzem ein führender deutscher Triebwerkshersteller, bringen mit dem MMM für SAP ERP bereits mehr Effizienz in ihre Instandhaltungsprozesse.

Interessenten, die sich auf der Fachmesse von der Leistungsfähigkeit der MMM-Lösung und der umfassenden IT- und Beratungskompetenz der T.CON-Experten im Bereich der Instandhaltungsprozesse mit SAP überzeugen wollen, können unter http:// www.team-con.de/maintenance einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.

Firmenprofil T.CON
Das SAP Systemhaus T.CON GmbH & Co. KG mit Firmensitz in Plattling/Niederbayern ist ein innovativer Beratungsdienstleister, zu dessen Kernkompetenzen die Entwicklung und Implementierung von Lösungen für Produkte der SAP AG wie SAP ERP und die SAP Business Suite zählen. Als ERP-Komplettanbieter bietet das SAP-Systemhaus seinen Kunden ein ganzheitliches Lösungs- und Beratungs-Portfolio in den Geschäftsbereichen ERP– Enterprise Resource Planning, BI – Business Intelligence, MES – Manufacturing Execution System und HCM – Human Capital Management. Das Leistungsspektrum umfasst Neueinführungen, Roll-Outs, Erweiterungsoptimierung, Merge/Carve Out von Unternehmen, Support sowie Prozessdesign, Prozessintegration und das dafür notwendige Projektmanagement. Dabei optimiert und erweitert T.CON durch eigene Lösungen die umfangreichen Möglichkeiten der SAP-Softwarekomponenten. Mit MES CAT bietet T.CON eine Manufacturing Execution Suite der neuesten Generation an, die komplett auf SAP NetWeaver basiert und somit vollständig in SAP ERP integriert ist. Damit sind produzierende Unternehmen in der Lage, die Produktions- mit der ERP-Ebene nahtlos zu verknüpfen. Und die schlüsselfertige Branchenlösung T.CON All-in-One Rolle auf Basis von SAP ERP und MES CAT adressiert Unternehmen mit variantenreicher, längen- und flächenorientierter Fertigung. Zu den Kunden der T.CON zählen mittelständische Unternehmen wie auch international tätige Konzerne. T.CON ist als SAP-Systemhaus und SAP Value Added Reseller (VAR) Teilnehmer am SAP-PartnerEdge-Programm. Außerdem ist der IT-Dienstleister Mitglied im MES D.A.CH e.V., dem Fachverband für Manufacturing Execution Systeme (MES).

Ansprechpartner für die Presse bei T.CON:
Herbert Neckermann
Sales & Marketing
T.CON GmbH & Co. KG
Straubinger Str. 2
D-94447 Plattling

Tel.: +49 (0) 9931 981 139
Fax: +49 (0) 9931 981 199

E-Mail: Herbert.Neckermann@team-con.de
Web: http://www.team-con.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Schaffry, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 559 Wörter, 4781 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: T.CON GmbH & Co. KG

T.CON - SAP Beratung und SAP Entwicklung

T.CON bietet seit mehr als 10 Jahren umfangreiche Services und Lösungen für folgende Geschäftsbereiche an.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von T.CON GmbH & Co. KG lesen:

T.CON GmbH & Co. KG | 14.10.2014

MES CAT, SAP ERP, SAP HANA: T.CON Kundentage MES 2014 skizzieren den Weg zur perfekten Fabrik

Der SAP Channel Partner T.CON hat seine Kundentage MES 2014, die in diesem Jahr im Zeichen der vierten industriellen Revolution und somit der Produktionsarbeit der Zukunft standen, unter das Motto Perfect Factory Industrie 4.0 konforme, durchgäng...
T.CON GmbH & Co. KG | 31.07.2014

T.CON autorisiert für Vertrieb der HCM-Suite von SuccessFactors und SAP

Der SAP Channel Partner T.CON ist ab sofort autorisiert, die SuccessFactors HCM Suite zu vertreiben. So kann T.CON Lizenzen für die Cloud-Lösung verkaufen, bei der Lösungskonfiguration beraten, die Implementierung vornehmen sowie Schulungen für d...
T.CON GmbH & Co. KG | 10.06.2014

Mit SAP HANA Cloud Portal, SAPUI5 und Co.: Innovatives B2B-Portal-Template von T.CON für SAP ERP

Mit diesem Template können Unternehmen, die ihre Kommunikation mit Kunden, Lieferanten, Partnern oder Mitarbeitern effizienter und schneller abwickeln wollen, eine maßgeschneiderte Portallösung im eigenen Corporate Design entwickeln und implementi...