info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
iSM - Institut für System-Management GmbH |

Kennwort & Co. – iSM gewinnt Hapag-Lloyd AG als Kunden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Einführung von bi-Cube® SSO


Im Oktober 2011 hat sich das weltweit führende hanseatische Traditionsunternehmen, die Linienreederei Hapag-Lloyd AG, für die Einführung einer neuen Softwarelösung aus der Hansestadt Rostock entschieden. Mit dem bi-Cube® SSO der Firma iSM–Institut für System-Management GmbH soll konzernweit die Anmeldeprozedur gesichert werden. Das ermöglicht dann ein effizienteres Arbeiten der rund 7.000 Mitarbeiter des Logistikunternehmens.

In der Unternehmensphilosophie von Hapag-Lloyd AG spielt das Thema Sicherheit eine große Rolle, was sich auch in der IT Infrastruktur widerspiegelt. Damit eine hohe Sicherheitsstufe im Transport und in der Logistik gegeben sein kann, begleitet das Hamburger Schifffahrtsunternehmen viele internationale Sicherheitsinitiativen.

Mit einer Single Sign-On Lösung (SSO) können die Logon-On Daten der Mitarbeiter einfach, sicher und transparent in der Administrationsumgebung verwaltet werden. Kennwortregeln und -Richtlinien werden zentral gesteuert und somit konsequent umgesetzt.

Eine einfache Bedienbarkeit und eine benutzerfreundliche Oberfläche soll künftig jedem Mitarbeiter eine individuelle Selbstverwaltung seiner Kennwörter ermöglichen. Die Art der Authentifikation an den Anwendungen kann dabei individuell definiert werden. Dazu zählt z.B. die Anmeldung über ein Kennwort, das Nutzen des Fingerabdrucks, der Smartcard oder der Einsatz eines Tokens. Diese Möglichkeiten können für eine gesicherte (duale) Authentifizierung an besonders sensiblen Anwendungen auch kombiniert werden. Falls der Mitarbeiter das Kennwort vergisst, gibt es verschieden Wege ein neues anzufordern. Das Institut für System-Management GmbH bietet diverse Möglichkeiten, um vergessene Kennwörter zurückzusetzen. Ganz aktuell stellt das Softwareentwicklungsunternehmen jetzt auch die Kennwortanforderung per SMS zur Verfügung.

Mit den genannten Prozessen verspricht das SSO mehr Nutzerkomfort und Zeiteinsparungen beim User selbst. Die Automatisierung entlastet zudem die Administratoren, da weniger Kennwortrücksetzungsanfragen eintreffen. Diese Prozesse ermöglichen ein effizientes Arbeiten der Mitarbeiter und einen höheren Sicherheitsgrad im Unternehmen.

Die Hamburger Linienreederei hat sich zur Umsetzung des Projekts für das Rostocker Unternehmen entschieden. Im Rahmen einer konzeptionellen Phase konnte das Institut für System-Management GmbH nachweisen, dass es die Kernanforderungen einer SSO Lösung bei Hapag-Lloyd AG mit den Standard-Funktionen zu einem großen Teil erfüllt. Zudem kann das iSM flexibel auf spezielle Kundenwünsche und Ideen innerhalb der Standardlösung reagieren. Auch die langjährige Erfahrung im IT Business und namhafte Referenzen haben zur Entscheidung des Logistikunternehmens beigetragen.

Nachdem der Pilot im Frühjahr 2011 bei Hapag-Lloyd AG abgeschlossen wurde, wird das produktive System des bi-Cube® SSO zum Ende des ersten Quartals 2012 installiert. Das iSM freut sich sehr über den neuen Kunden - zumal bereits Hapag-Lloyd Kreuzfahrten ein Anwender der bi-Cube® Software ist.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jessica Brach (Tel.: 0381/ 37 573 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 3088 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: iSM - Institut für System-Management GmbH

Das iSM - Institut für System-Management GmbH aus Rostock, gegründet im Jahr 1998, ist ein stetig expandierendes Technologieunternehmen, das sich seit mehr als 13 Jahren mit der Entwicklung einer komp


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von iSM - Institut für System-Management GmbH lesen:

iSM - Institut für System-Management GmbH | 12.10.2012

Mit der Cloud unter den TOP 20

Der Rostocker Softwarehersteller iSM – Institut für System-Management GmbH bietet nun auch seine ausgereifte Identity & Access Management Lösung bi-Cube® als Service aus der Cloud an. Somit können nun auch mittelständische Unternehmen ihre Mita...
iSM - Institut für System-Management GmbH | 23.08.2012

Skandal im Krankenhaus

Transplantationsskandal und Vorwurf der Manipulation von Patientendaten am Uniklinikum Göttingen: Einzelfall oder allgemeines Gefahrenpotential in Kliniken? Der aktuelle Fall des Organspende-Skandals am Uniklinikum Göttingen lässt viele Fragen off...
iSM - Institut für System-Management GmbH | 19.06.2012

Erfolgreiches Wendemanöver

Die Tognum-Gruppe, setzt beim IT – Identity Management ihrer Mitarbeiter künftig auf die bi-Cube® Identity & Access Management Lösung des iSM und löst damit das vor 5 Jahren implementierte SUN IdM ab. Die Tognum-Gruppe mit ihren Geschäftsber...