info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AKI GmbH |

AKI auf der CeBIT: sicheres und transparentes Druckmanagement

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


- PrinTaurus jetzt mit Mainframe-Druckanbindung - Halle 3 Stand 18 im ECM Solutions Park des BITKOM

Würzburg, 20. Februar 2012 ---- Die AKI GmbH, Experte für Druckmanagement, ist auch dieses Jahr auf der CeBIT vertreten. Die Würzburger Spezialisten stellen im ECM Solutions Park des BITKOM in Halle 3, Stand 18 unter anderem ihre neue Druckmanagementlösung PrinTaurus Enterprise vor. Die komplett in Deutschland entwickelte und SAP-zertifizierte Lösung vereinfacht die Verwaltung der gesamten Druckumgebung eines Unternehmens. Weitere Schwerpunkte am AKI-Messestand sind Sicherheit und Transparenz beim Ducken sowie die Mainframe-Druckanbindung.

Die einzelnen Themen von AKI auf der CeBIT 2012 im Überblick:

AKI-Lösung für den Mainframe-Druck
Die umfassende Verwaltung der Druckanbindung an Mainframes ist die jüngste Neuerung im Portfolio des Würzburger Druckmanagementspezialisten. Damit können Hostqueues, Ausgabeziele wie Drucker, Printserver, E-Mail oder Archive sowie Druckjobs direkt von einem Großrechner oder Host übernommen werden. Der PrinTaurus Host Connector spielt dabei eine zentrale Rolle: Er nimmt die Druckjobs vom Mainframe aus den hier liegenden Programmen CICS und JES entgegen. Die Druckjobs werden direkt zu Windows oder Unix übertragen - und umgekehrt.

Sicherheit im Druckmanagement
In gemeinsam genutzten Druckumgebungen muss durch Identifizierungsverfahren gewährleistet sein, dass Ausdrucke immer nur dem berechtigten Empfänger zugänglich sind. Die sichere Zuordnung garantiert Follow Print. Der Auftraggeber identifiziert sich direkt am Drucker und kann dann seinen Druckauftrag abholen. Diese "Secure Print" genannte Funktion sorgt dafür, dass vertrauliche Ausdrucke nicht in falsche Hände geraten.

Transparenz bei Druckkosten und IT
Kostentransparenz im Druckmanagement erreichen Unternehmen, wenn sie die Kostentreiber im Druckbetrieb identifizieren, Druckausfallzeiten minimieren und Druckkosten genau zuordnen können. Dabei hilft die Druckmanagement-Lösung PrinTaurus Economist von AKI. Er lässt sich ohne eigene GUI direkt über die PrinTaurus-Bedienoberfläche steuern. Der Würzburger Druckspezialist zeigt an seinem Stand zudem, wie Unternehmen durch eine optimierte Druckumgebung Kosten für Drucker und Wartung einsparen können.

Zum Thema Druckmanagement und SAP referiert am 8. März Michael V. Karaman von Karaman Consulting. Sein Vortrag "Weltweites Printmanagement heterogener SAP-Landschaften" findet Donnerstag, 8. März, 11.00 bis 11.30 Uhr, im ECM Forum des ECM Solution Parks, Halle 3/Stand A18 statt.

ca. 2.400 Zeichen

Diesen Text finden Sie auch im Internet unter http://www.haffapartner.de/publicrelations-presseservice/kunden-haffa/aki/20-02-2012-01.html.


Über AKI GmbH:
AKI GmbH ist Spezialist für softwarebasiertes Druckmanagement. Zum Produkt- und Dienstleistungsportfolio gehört das gesamte Spektrum des Output-Managements wie Druckverteilung, Druckaufbereitung, Formularwesen sowie Archivierung von Dokumenten.

Die Druckmanagement-Lösungen von AKI sorgen für wirtschaftliches, komfortables und sicheres Drucken in großen wie in kleinen SAP-Umgebungen. Unternehmen können damit auch heterogene Druckerlandschaften steuern und deren Administration signifikant vereinfachen. Kernprodukt ist die plattform- und herstellerunabhängige modular aufgebaute Lösung AKI PrinTaurus, die auch für SAP-Systeme zertifiziert ist.

Hauptsitz des 1986 gegründeten Unternehmens ist Würzburg, zwei Entwicklungsniederlassungen sind in Berlin und Dresden.

Zu den Kunden aus Mittelstand, Behörden und Großunternehmen zählen unter anderem B. Braun Melsungen, Daimler, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Gerry Weber International, Goodyear Dunlop Tires, Klinikum Bremen, K+S, MAN Truck & Bus AG, Rechenzentrum der Finanzverwaltung NRW, RheinEnergie AG, Stadtwerke Bielefeld, T-Systems und Volkswagen.


Weitere Informationen:

AKI GmbH
Petra Krauß
Berliner Platz 9
97080 Würzburg
Fon +49 931 32155-0
Fax +49 931 32155-99
communication@aki-gmbh.com
http://www.aki-gmbh.com

Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner GmbH
Axel Schreiber
Burgauerstr. 117
D-81929 München
Fon +49 89 993191-0
Fax +49 89 993191-99
aki@haffapartner.de
http://www.haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Axel Schreiber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 475 Wörter, 4188 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: AKI GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AKI GmbH lesen:

AKI GmbH | 27.08.2008

Sicherheit und Energieeffizienz für Druckprozesse

Würzburg, 27.08.2008. Der Output-Management-Anbieter AKI GmbH, Würzburg, unterstützt Unternehmen bei der Senkung von Sach- und Energiekosten beim unternehmensweiten Drucken. Die Lösung PrinTaurus FollowPrint ermöglicht das sichere Drucken auf be...
AKI GmbH | 06.06.2008

„Output-Management-Lösungen beseitigen Sicherheitsrisiken bei Druckern und Kopierern“

Statement von Dr. Armin Knoblauch, Geschäftsführer des Output-Management-Spezialisten AKI GmbH in Würzburg: „Von Hacker-Angriffen auf Drucker und Kopierer berichteten in dieser Woche die EU-Agentur für Netzwerk- und Informationssicherheit ENI...
AKI GmbH | 21.04.2008

AKI und Docucom beschließen strategische Partnerschaft für unternehmensweite Output-Management-Lösungen

Docucom AG erweitert ihr Lösungsportfolio für Print-Output-Management um die Lösung PrinTaurus Der Output-Management-Anbieter AKI GmbH, Würzburg, und die Docucom AG, Rapperswil-Jona, Schweiz, haben jetzt eine strategische Zusammenarbeit besieg...