info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eutelsat visAvision GmbH |

Society of Satellite Professionals International (SSPI) zeichnet innovative Breitband-Satellitenlösungen der nächsten Generation von Eutelsat und ViaSAt aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wegweisende Satelliten KA-SAT und ViaSat-1 leisten wichtigen Beitrag für Satellitenkommunikation


Die Society of Satellite Professionals International (SSPI) wird die Industry Innovators Awards an Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) und ViaSat Inc. (NASDAQ: VSAT) verleihen, wie die Vereinigung heute mitteilte. Damit würdigt die Vereinigung...

Köln/Paris, Carlsbad (Kalifornien), 17.02.2012 - Die Society of Satellite Professionals International (SSPI) wird die Industry Innovators Awards an Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) und ViaSat Inc. (NASDAQ: VSAT) verleihen, wie die Vereinigung heute mitteilte. Damit würdigt die Vereinigung die Entwicklung und den Start der High Throughput Satelliten KA-SAT und ViaSat-1. Beide Unternehmen haben mit den Satelliten KA-SAT und ViaSat-1 den Markt für satellitengestütztes Breitband nachhaltig geändert, die Services auf Augenhöhe mit terrestrischen Diensten bieten.

Die SSPI Awards würdigen den innovativen Beitrag für die Satellitenkommunikation für Organisationen des privaten und öffentlichen Sektors. Ein Expertengremium der Industrie wählte die Preisträger für ihre umfassenden Errungenschaften auf dem Gebiet zukunftsweisender Satellitentechnologie und Geschäftsanwendungen aus. Der Preis wird am 12. März während der Satellite 2012 Konferenz in Washington DC übergeben.

Eutelsat CEO Michel de Rosen und Mark Dankberg, CEO von ViaSat, erklärten in einem gemeinsamen Statement: "Die Anerkennung unserer Leistungen durch die SSPI ist für uns Ehre und Ansporn zugleich, unsere Visionen von hochwertigen Breitbanddiensten für Millionen von Konsumenten in mit Breitband unversorgten Regionen weiter voranzutreiben. Die innovativem Dienste, bereitgestellt von KA-SAT und ViaSat-1, markieren den Beginn dieses einschneidenden Wandels der Satellitentechnologie."

KA-SAT

Eutelsat KA-SAT startete im Dezember 2012 und nahm im Mai 2011 den kommerziellen Betrieb auf. Mit KA-SAT wurde das lang erwartete, schnelle Internet für Endkunden in Europa und dem Mittelmeerraum abseits terrestrischer Breitbandnetze endlich Realität. Der Satellit hat eine Gesamtkapazität von mehr als 70 Gbit/s, basierend auf 82 Spotbeams und dem Prinzip der Frequenzmehrfachnutzung. KA-SAT ist die Basis für den Breitbandservice Tooway(TM) , der erstmals die hochleistungsfähige Technologie von ViaSat einsetzt. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 10 Mbit/s im Downlink und 4 Mbit/s im Uplink wird damit der schnellste satellitengestützte Breitbanddienst innerhalb der Ausleuchtzone erreicht, vergleichbar mit DSL-Diensten. Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s im Downlink und 20 Mbit/s im Uplink stehen für professionelle Anwendungen bereit. In der Ausleuchtzone von KA-SAT haben 30 Millionen mit DSL Diensten un- und unterversorgte Haushalte ihren Sitz. KA-SAT leistet einen signifikanten Beitrag zur Befriedigung des Nachfragestaus nach Breitbandlösungen für Endverbraucher und Unternehmen.

ViaSat-1

Mit ViaSat-1 wurde im Oktober 2011 der Satellit mit der weltweit größten Kapazität gestartet. Dieser versorgt mit einem Datendurchsatz von 140 Gbit/s die Regionen USA und Kanada. Im Januar 2012 startete ViaSat seinen Dienst ExedeSM für Hochgeschwindigkeitsinternet. Basierend auf ViaSat-1 werden hiermit Geschwindigkeiten von bis zu 12 Mbit/s im Downlink und 3 Mbit/s im Upstream bereitgestellt. Neben ortsfesten Diensten ermöglicht das neue hochleistungsfähige Satellitensystem von ViaSat zugleich auch eine breite Palette an Breitbanddiensten für Unternehmen und den mobile Einsatz. Professionelle Nutzer wählen aus einer Reihe verschiedener Terminals für Unternehmen, Mobilnutzung und portable Anwendungen aus. Gemeinsam mit JetBlue arbeitet ViaSat zudem an der Entwicklung einer führenden Breitbandlösung für die kommerzielle Luftfahrt. Die Markteinführung ist für Ende 2012 geplant.

Über SSPI

Die Society of Satellite Professionals International (www.sspi.org) ist eine von ihren Mitgliedern getragene Nonprofit-Organisation zur Unterstützung von Experten aus der Satellitenindustrie in ihrem Berufsleben. Die Organisation betreibt Büros in Amerika, Europa und Asien. SSPI akquiriert für die Industrie neue Fachkräfte, unterstützt Experten der Satellitenindustrie in der Karriereplanung, verbessert das Ansehen ihrer Mitglieder und ehrt außergewöhnliche Leistungen der Satelliten-Experten und ihrer Unternehmen. www.sspi.org


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 510 Wörter, 4119 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eutelsat visAvision GmbH lesen:

Eutelsat visAvision GmbH | 15.01.2014

Eutelsat ist Technologiepartner der Weltausstellung Expo Milano 2015

Mailand, Paris, Köln, 15.01.2014 - Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) ist offizieller Sponsor und exklusiver Satellitenpartner der Expo Milano 2015. Die Organisatoren erwarten zur sechsmonatigen Weltausstellung im kommenden Jahr Auss...
Eutelsat visAvision GmbH | 21.12.2013

Türksat und Eutelsat unterzeichnen Abkommen zur Stärkung der Satellitenressourcen und Dienste in der Türkei

Ankara/Paris, 21.12.2013 - Der türkische Satellitenbetreiber Türksat und Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) haben jetzt ein Abkommen über die Umgruppierung des Satelliten EUTELSAT 33A im Mai 2014 von 33° Ost nach 31° Ost unterzei...
Eutelsat visAvision GmbH | 29.11.2013

13TH STREET HD und Syfy HD starten Anfang Dezember im KabelKiosk

Köln, München, 29.11.2013 - Eutelsat KabelKiosk bietet seinen Zuschauern ab dem zweiten Dezember 2013 weitere spannende und fantastische Programmangebote in exzellenter hochauflösender Bildqualität. In den Partnernetzen des KabelKiosk stehen dann...