info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IBS AG |

IBS AG präsentiert nachhaltiges MES/CAQ System auf der Hannover Messe 2012

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Integriertes und unternehmensübergreifendes Produktions-, Qualitäts-, Traceability- und Compliance Management


Die IBS AG legt den Schwerpunkt des diesjährigen Messeauftritts während der Hannover Messe vom 23.-27. April 2012 auf ihre innovativen Softwarelösungen und Dienstleistungen zur Optimierung der Geschäftsprozesse.

Besuchen Sie unsere Experten auf dem Messestand in Halle 7, Stand A18 und erfahren Sie, wie mithilfe des IBS Manufacturing Execution Systems (MES) die Transparenz in der Fertigung deutlich erhöht werden kann, die Qualität der Produkte gesteigert wird und Optimierungspotenziale realisiert werden können.

Die IBS Messeschwerpunkte 2012:

• Manufacturing Execution System (MES-Software)
• Rückverfolgung von Produkt- und Prozessdaten (Traceability)
• Qualitätsmanagement (CAQ-Software)
• APQP / Projektmanagement
• FMEA / FPM (Fehler-Prozess-Matrix)
• Auditmanagement
• Warranty / Garantie- und Gewährleistungsmanagement
• Suppliermanagement / Supplierportale
• Reporting von Qualitäts-, Prozess- und Traceabilitydaten mit IBS:Cockpit
• Energieeffzienzmanagement
• Lean Manufacturing
• Compliance Management


MES Tagung
Im Rahmen der Hannover Messe 2012 findet am 25. und 26.04.2012 die 4. MES-Fachtagung im Convention Center statt.

Die Josef Rees KG Zerspanungstechnik referiert am 25.04.2012, 14.30 Uhr über den Erfolg von Lean Manufacturing mit MES und zeigt auf, wie mithilfe des CAQ/MES Systems der IBS AG die Transparenz in der Fertigung deutlich erhöht wurde.

Fertigungsoptimierung durch Integration von MES und Qualitätsmanagement
• Fertigungsmanagement im Mittelstand
• Umsetzung von Lean Manufacturing-Initiativen
• Systemeinführung und Projektierung

Dabei ist das oberste Ziel des Unternehmens die ständige Optimierung der Prozesse für mehr Effektivität in der Produktion, für mehr Effizienz im Management und für eine bessere Auslastung der Maschinen. Ein auf die effiziente Gestaltung der Wertschöpfungsprozesse ausgerichtetes Lean Management trägt dazu bei Fehler zu vermeiden und Kosten zu senken.


Detaillierte Informationen unter: www.ibs-ag.de/events


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Ströder (Tel.: (02624) 91 80 475 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 224 Wörter, 2061 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IBS AG lesen:

IBS AG | 14.06.2012

IBS:forum Best Practice im Qualitäts- und Produktionsmanagement – mit Werksbesichtigung bei der Josef Rees KG Zerspanungstechnik

Höhr-Grenzhausen, 11. Juni 2012 – Die IBS AG setzt ihre erfolgreiche Forenreihe zu den Themen Qualitäts- und Produktionsmanagement auch in 2012 fort. Unter dem Motto „Best Practice für modernes Qualitäts- und Produktionsmanagement“ informiert ...
IBS AG | 10.10.2005

IBS AG lädt zum 9. exklusiven Branchentreff nach Speyer

Eine Reihe von Sponsoren unterstützt auch in diesem Jahr die IBS-Veranstaltung. Neben der Oracle Deutschland GmbH präsentieren sich die Lixto Software GmbH, die iPoint-systems GmbH sowie die Kumatronik Industrieprodukte GmbH. auto-manager.de, der f...
IBS AG | 27.09.2005

IBS AG erhält positiven Zulassungsbescheid vom BMBF

"LifeCycleQM" ist ein Projekt zur Entwicklung eines ziel- und lebenszyklusorientierten Qualitätsmanagement wieder verwendbarer Software. Der Projektbeginn ist der 1. Januar 2006, wobei das IBS-Konzept als eines der ersten finanziell unterstützt wir...