info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Berger der Betriebseinrichter |

Berger informiert über die Regalprüfung nach DIN EN 15635

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Korntal, 27. Februar 2012 – Berger der Betriebseinrichter bietet seinen Kunden ausführliche Informationen zur Regalprüfung nach DIN EN 15635. Berger, der als Lagerspezialist für Fachbodenregale - wie Steckregale und Schraubregale -, Palettenregale, Weitspannregale, Kragarmregale, Stahlbaubühnen und Mehrgeschossanlagen am Markt auftritt, informiert auf seiner Internetseite www.berger-regale.de jeden Interessenten über die gesetzlich geforderte Regalinspektion.

Eine regelmäßige und fachkundige Regalprüfung wird von der europäische Norm nach DIN EN 15635 sowie von der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) vom Betreiber gefordert. Dabei regelt die DIN EN 15635 die Inhalte, den Ablauf, die Fristen und die Vorraussetzungen für eine fachkundige Regalprüfung. Regalanlagen wie auch deren Einrichtungen sind im Sinne der BetrSichV Arbeitsmittel und die Verantwortung für eine gefährdungsfreie Nutzung obliegt dem Arbeitgeber. Die Regalprüfung der prüfpflichtigen Regalanlagen muss regelmäßig - mindestens alle 12 Monate - von einem zertifizierten Regalprüfer durchgeführt werden. Prüfpflichtige Regalanlagen sind alle statischen oder auch elektrisch angetriebenen Regalanlagen. Dabei spielt der Nutzungsgrad und das Installationsdatum keine Rolle.

Die Regalprüfung wird vom Gesetzgeber schon seit 2007 gefordert. Dennoch wirft diese viele Fragen beim Betreiber auf, stellt Inhaber Dietmar Berger fest. Deshalb versucht Berger seine Kunden optimal zu informieren. Auf der Homepage www.berger-regale.de kann der Kunde Informationsmaterial zur Regalinspektion nach DIN EN 15635 anfordern. In der Broschüre findet der Kunde viele wichtige Informationen zu Regalprüfung. Dabei werden nicht nur die gesetzlichen Bestimmungen erklärt sondern auch aufgezeigt, wie eine fachkundige Regalprüfung durchgeführt wird.

Am Markt positioniert sich Berger der Betriebseinrichter als Partner für Betriebs- und Lagereinrichtungen. Im Projektgeschäft werden Lagerlösungen von der Planung bis hin zur Montage nach Kundenwunsch entwickelt. Durch die jahrelange Erfahrung als Lagerspezialist war es für Berger ein logischer Schritt über Regalprüfungen zu informieren.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Edith Conrad (Tel.: 0711/83 88 78 62), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 272 Wörter, 2197 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Berger der Betriebseinrichter

BERGER der Betriebseinrichter plant und realisiert professionelle Lagerprojekte. Die Kernkompetenz umfasst Fachbodenregale, Palettenregale, Kragarmregale und Stahlbaubühnen. Der Betriebseinrichter betreut seine Kunden von der Beratung, der Planung, der Realisierung bis hin zur Montage. Fachberater, Projekt- und Vertriebsmanager entwickeln technisch und wirtschaftlich optimale Lösungen maßgeschneidert für den Kunden.

Daneben vertreibt Berger ein umfassendes Produktangebot für Lager-, Betriebs- und Büroeinrichtungen. Das Sortiment im eigenen Fachkatalog und im Online-Shop bietet den Kunden über 50.000 sorgfältig ausgewählte Artikel für den gewerblichen Bedarf. Ein besonderes Augenmerk legt Berger auf Produkte, die in Deutschland produziert werden.

Weitere Informationen unter www.berger-betriebseinrichtungen.de.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema