info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NovaLink GmbH |

Flughafen Zürich setzt auf NovaLink

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Frauenfeld (Schweiz) im Februar 2012 – Die NovaLink GmbH hat von der Flughafen Zürich AG den Auftrag für die Lieferung einer neuen, flughafenweiten Alarmierungsplattform erhalten. Ziel des Projekts ist die Integration aller am Flughafen ansässigen und für die Sicherheit relevanten Unternehmen in ein modernes, schnelles und automatisches Alarmierungssystem.

Einfache, schnelle und sichere Alarmierung beeinflusst im Notfall erheblich das Sicherheitspotential eines Grossflughafens wie der von Zürich. Schnelle und intuitive Auslöseverfahren an allen sicherheitsrelevanten Örtlichkeiten, Alarmweiterleitungen in Bruchteilen von Sekunden, der Einbezug von Leittechnik sowie modernen und redundanten Übermittlungsverfahren sind grundlegende Forderungen, die der Betreiber eines Landesflughafens an den Lieferanten einer weitreichenden Alarmierungslösung stellt.

Tritt eine Notsituation ein, beispielsweise technische Probleme eines Flugzeuges im Landeanflug, kann der zuständige Fluglotse von Skyguide mittels eines einfachen Tastendrucks sekundenschnell einen flughafenweiten Alarm auslösen. Alle nötigen Stellen wie Flughafenbetreiber, Schutz und Rettung Zürich sowie die Kantonspolizei werden informiert. Innert Sekundenbruchteilen öffnen sich die Tore für die Feuerwehr und die Ambulanz und Lichtsignale wechseln auf Rot, damit Feuerwehr und Ambulanz wenige Augenblicke später zum Unfallort ausrücken können.

In einem öffentlichen Ausschreibungsverfahren hat die Flughafen Zürich AG einen Partner für die Erneuerung des seit zwölf Jahren in Betrieb stehenden Alarmierungssystems gesucht und sich für die Alarmierungslösung von NovaLink entschieden.

Der Lieferumfang umfasst die komplette, voll redundante Alarmierungsplattform mit zahlreichen Hauptalarmstellen auf Touchscreen-Basis sowie jeglicher Hard- und Software für die Ansteuerung der Peripherie und die Übermittlung an interne und externe Alarmempfänger. Im Zentrum der Lösung stehen zwei parallel arbeitende NovaBox Appliances, welche die vollständige Meldungsverarbeitung, Steuerung und Überwachung der Plattform sicherstellen.

NovaLink hat seit über 15 Jahren führendes Know-how in den Bereichen Alarmierung, Evakuation und Messaging und rüstete bis heute weltweit über 3000 Kunden mit Systemen für sicherheitsrelevante Aufgaben aus. Zu den Kunden zählen nicht nur Blaulichtorganisationen, sondern auch Krankenhäuser, Industriekonzerne, Sicherheitsunternehmungen und Institutionen aus dem öffentlichen Bereich.

Seit der Auslieferung des ersten Alarmierungsservers 1996 treibt NovaLink die Entwicklung kontinuierlich in allen dazu relevanten Bereichen an und hat sich zum führenden Anbieter in den Bereichen Alarmierung, Sicherheit und Messaging entwickelt. Das in Frauenfeld ansässige Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Lösungen anzubieten, die sich in jede Umgebung perfekt integrieren lassen und die Kundenanforderungen lückenlos abdecken. Verfügbarkeit und Sicherheit stehen bei all diesen Lösungen an erster Stelle. Ausserdem sorgen modernste Verfahren für einen sicheren Betrieb rund um die Uhr.

„Unsere Alarmierungslösung NovaAlert – kombiniert mit der Hightech-Appliance NovaBox – ist die perfekte Grundlage für eine schnelle, sichere und effiziente Alarmierung in heiklen Umfeldern wie die der Luftfahrt.“, sagt Christoph Hodel, CEO der NovaLink GmbH. „Wir freuen uns, dass wir uns dieser verantwortungsvollen Aufgabe stellen dürfen und sind überzeugt, dass wir damit einen Beitrag leisten werden, den Sicherheitsstandard am Flughafen Zürich auch weiterhin auf einem zeitgemässen, hohen Level sicher zu stellen.“

Weitere Information finden Sie unter www.flughafen-zuerich.ch und www.novalink.ch.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Giovanna Oezdemir, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 405 Wörter, 3394 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: NovaLink GmbH

Die NovaLink GmbH entwickelt seit 1996 Software-Lösungen (Swiss made), welche die unterschiedlichste Anforderungen an die moderne Telekommunikation abdecken komplett im eigenen Haus. Diese CTI-Lösungen (Computer Telephony Integration) unterstützen bekannte, standardisierte Systeme und Schnittstellen für den Industrie- und Dienstleistungsbereich.

NovaLink gehört mittlerweile v.a. in den Bereichen Alarmierung, Sicherheit und Messaging zu den grössten Anbietern von CTI-Applikationen im deutschsprachigen Raum. Ein hohes Qualitätsmass, kurze Reaktionszeiten sowie die Marktnähe sind die entscheidenden Faktoren für diesen Erfolg. Dank der idealen Firmengrösse und der eigenen Inhouse-Entwicklung ist NovaLink in der Lage kurzfristig und optimal auf Markt- und neue Technologieanforderungen zu reagieren.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NovaLink GmbH lesen:

NovaLink GmbH | 31.01.2011

„Life is grand“– NovaLink Partner Conference Kameha 2011

Am 20. Januar 2011 luden die NovaLink GmbH und Ihre Partner zur Partner Conference 2011 im Kameha Grand Hotel in Bonn ein. Zehn Sponsoren waren mit vor Ort und zeigten in der Networking-Area ihre Produkte und Lösungen. Der Nachmittag startete mit ei...
NovaLink GmbH | 15.01.2010

Professionelle Alarmierung mit Microsoft OCS und NovaAlert

Der Microsoft Office Communications Server (OCS) stellt die Infrastruktur für eine komplette Unternehmenskommunikation zur Verfügung. So lassen sich über den Office Communications Server IP-Telefonie, Video- und Web-Konferenzen, Instant-Messaging ...
NovaLink GmbH | 12.12.2007

Voice-Alarmierung, Paging und Ortung im WLAN möglich

Durch den Einsatz der Ascom Endgeräte zusammen mit NovaAlert eröffnen sich dem professionellen Anwender erweiterte Alarmierungs- und Messaging-Funktionalitäten, sowie Sicherheitssteigernde Überwachungs- und Lokalisierungsfunktionen von gefährdet...