info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MACH AG |

MACH Software: Neue Web-Funktionen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


In der neuen Version bietet die MACH Software neue und erweiterte Funktionen in den Bereichen Finanzen, Personal und Prozesse - Höhere Bedienfreundlichkeit


Lübeck - Die im September verfügbare neue Version der MACH Software wird zahlreiche Neuerungen und deutlich mehr Web-Anwendungen aufweisen. Das Software- und Beratungshaus MACH® baut wichtige Kernfunktionen, insbesondere im Haushaltsmanagement, im Personalwesen, in der Buchhaltung und in der Vorgangsbearbeitung weiter aus. Zahlreiche Komponenten des Finanzmanagements, die bislang primär in Client-Server-Technologie realisiert waren, stehen in der neuen Version auch Web-basiert zur Verfügung. Ziel der Strategie von MACH ist es, durch die neue technische Systemplattform auch in diesen Bereichen den Bedarf der Einrichtungen im Public Sector optimal zu bedienen.

Neue Funktionen im Finanzmanagement

In der neuen Version bietet MACH die Prozesse der Mittelbewirtschaftung Web-basiert an. Werden diese Komponenten genutzt, können MACH-Kunden an allen Standorten Web-Clients einsetzen. Das bedeutet vor allem eine Reduzierung der Softwareverteilungskosten, eine Minimierung der Personalaufwendungen und eine deutliche Zeitersparnis. Realisiert wird eine Web-basierte Belegerfassung für Ein- und Ausgangsrechnungen mit anschließendem Anordnungsmodul zur Prüfung und Anordnung von Belegen, bei der Stichproben-basiert ein Prüflauf gestartet werden kann. Die Anwendung Web Umbuchungen ermöglicht dezentrale Haushaltsumbuchungen, eine weitere Funktion erlaubt die Web-basierte Erfassung von Haushaltsplanänderungen.

Auch die Kassenfunktionen werden in der neuen Version erweitert zur Verfügung stehen. Der Tagesabschluss der Kasse wird mit allen notwendigen Systemprüfungen unterstützt. Die vorhandene Funktion zum automatischen Zahlungsabgleich (DTEIN) wird durch eine neue Anwendung zur Verarbeitung von Umsätzen in Elektronischen Kontoauszügen im MT940-Format ergänzt, was zu einer deutlichen Entlastung der Mitarbeiter führt. Neben der neuen technologischen Umsetzung bieten die neuen Anwendungen vielfach einen höheren Bedienkomfort, sehen eine bessere Arbeitsaufteilung vor und ermöglichen somit effizientere Prozessabläufe.

Optimierte Prozessunterstützung

Der DOMEA-zertifizierte Web InformationManager wurde mit verbesserten Recherche- sowie Druckfunktionen ausgestattet. Automatische Kopierfunktionen erleichtern die Bearbeitung strukturierter Vorgänge, außerdem lassen sich Vorgangstypen flexibler konfigurieren. In die neue Version sind zahlreiche Erfahrungen und Anforderungen aus verschiedenen E-Government-Projekten eingeflossen, an denen MACH beteiligt ist. Hierzu zählen unter anderem die Anbindung an die virtuelle Poststelle, den Formularserver sowie die Zahlungsverkehrsplattform des Bundes. Auch das MACH Bürgerportal - es wurde erstmals im Frühjahr zur CeBIT vorgestellt - zeigt sich in der neuen Version benutzerfreundlicher und funktional reicher.

Lösung im Personalwesen ausgebaut

Das Web Personalmanagement weist zahlreiche Detailoptimierungen sowie einige zentrale Erweiterungen für die Personalverwaltung und Stellenbearbeitung auf. So hat MACH eine neue Vertragsanwendung entwickelt, mit der Verträge eines Mitarbeiters komfortabler als bisher hinterlegt und ausgedruckt werden können. Über die neue Vertragsanwendung können zukünftig auch Mitarbeiter ohne Stellen - häufig sind dieses Hilfskräfte wissenschaftlicher Einrichtungen, studentische Hilfskräfte oder vorübergehende Vertreter von Stelleninhabern - einfach verwaltet werden. Mit dem neuen Stellentyp „Drittmittelstelle“ lassen sich typische Drittelmittelkonstellationen abbilden. Außerdem wurde die Anwendung zur Personalkostenhochrechnung weiter optimiert.


Über MACH AG:
Die MACH AG ist in Deutschland für den öffentlichen Bereich einer der führenden Anbieter von Software und Beratung für Verwaltungsmanagement in den Bereichen Finanzen, Personal und Prozessunterstützung. Als Full-Service-Anbieter offeriert MACH alle begleitenden Dienstleistungen. Hierzu zählen Organisationsberatung, Einführungsunterstützung, Projektbegleitung, Schulung, Entwicklung sowie umfassende IT-Beratungsdienstleistungen bis hin zu Rechenzentrumslösungen. Das Software- und Beratungshaus (120 Mitarbeiter) unterhält neben seinem Stammsitz in Lübeck Standorte in Berlin, Düsseldorf und München. MACH hat 2003 einen Umsatz von rund 10,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Zu den Kunden von MACH zählen neben zahlreichen Bundes- und Landesbehörden (z. B. Bundesministerium des Innern, Polizei in Nordrhein-Westfalen) auch Kommunen (z. B. Landeshauptstadt Kiel), sowie Hochschulen und wissenschaftliche Einrichtungen (z. B. Deutsche Forschungsgemeinschaft).

Hinweis für die Redaktionen:
Diese und weitere Presseinformationen im RTF-Format sowie Pressefotos (300 dpi) im TIF-Format zum Herunterladen finden Sie in der Rubrik Presse der MACH-Homepage unter www.mach.de.

Pressekontakt:
MACH AG
Jochen Michels
Wielandstraße 14
23558 Lübeck
Tel.: 0451 - 70647-271
Fax: 0451 - 70 647-300
E-Mail: jmi@mach.de
Internet: www.mach.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolbergerstr. 36
23617 Stockelsdorf
Tel: 0451 - 88199-12
Fax: 0451 - 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Lüthje, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 492 Wörter, 4484 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MACH AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MACH AG lesen:

MACH AG | 11.10.2016

Öffentliche Verwaltungen auf Veränderungskurs

Lübeck, 11.10.2016 - Zum 16. Mal trafen sich Entscheider aus öffentlichen Organisationen zum Führungskräfteforum "Innovatives Management" der MACH AG in Lübeck. Das vielseitige Programm lieferte durch Vorträge, Diskussionen und Werkstätten Lö...
MACH AG | 14.10.2014

MACH präsentiert aktuelle Marktstudie: Öffentlicher Sektor ist wichtigster Impulsgeber für die E-Rechnung

Lübeck, 14.10.2014 - In Zusammenarbeit mit der Schweizer Billentis präsentiert die MACH AG die neuesten Marktzahlen und Erhebungen zur elektronischen Rechnungsbearbeitung in Europa. Die Studie belegt, dass Verwaltungen durch einen elektronischen Re...
MACH AG | 26.09.2014

Starterpaket E-Rechnung

Lübeck. Vor der technischen Umsetzung stehen organisatorische Fragen: Was gehört alles zur E-Rechnung? Wo fängt man am besten an? Welche Anforderungen und Ziele sind damit verbunden und wie sieht der Prozess im eigenen Haus eigentlich aus? Die MAC...