info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cyber-Books.de |

Virtual Publishing - Cyber-Books erobern das Internet!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neuartiger Dienstleistungsservice geht online.


Saarbrücken, 10.08.2005 - Eine neue Präsentationsform erobert seit kurzer Zeit das Internet und interaktive Offline Medien. Die Rede ist von CYBER-BOOKS (auch bekannt als Flipping Books). Cyber-Books sind als virtuelle Umsetzung realer Bücher, Magazine oder Zeitschriften zu sehen. Ähnlich wie diese lassen sich Cyber-Books Seitenweise "blättern", in Register aufteilen und mit Lesezeichen versehen.

Anders als bei realen Büchern können diese Cyber-Books jedoch nicht nur statischen Content enthalten sondern auch animierte Grafiken, Musik und Sound und sogar Videos wiedergeben.

Die Möglichkeiten dieser Cyber-Books sind somit nahezu unendlich - begrenzt nur durch die Kreativität von Autoren. Einzig eine schnelle Internetverbindung (mindestens ISDN oder DSL) und das Flash® Browser PlugIn müssen beim Betrachter der Cyber-Books vorhanden sein.

Als vermutlich erster Online-Dienst zur automatisierten Produktion von Cyber-Books startet nun Cyber-Books.de . Cyber-Books.de hat sich ausschließlich auf die Produktion von Cyber-Books ausgerichtet - eigene Workflows und Automatisierungstools entwickelt, um Cyber-Books einem breitgefächerten Publikum zur Verfügung zu stellen

Einsatzbereiche:
Die Einsatzbereiche von Cyber-Books sind sehr unterschiedlich. In erster Linie werden Cyber-Books als Promotions-Material für reale Verlagsobjekte eingesetzt. Hier sind diese als ideale Präsentation der zu vertreibenden Publikationen zu sehen, da sich der potentielle Käufer einen schnellen und doch exakten Überblick zum eigentlichen Objekt verschaffen kann. Ein zusätzlicher Link zur parallel angebotenen PDF-Datei und/ oder direkt zur Bestell- oder Abonnementseite ist als optimales Vertriebsinstrument für das umworbene Produkt zu sehen.

Ideal sind Cyber-Books zur Promotion von stark bildlastigen Publikationen - da reine Textinhalten oftmals von geringerem Interesse sind.
So werden Cyber-Books gerne als interaktive Set-Cards für Models oder Portfolios für Fotografen eingesetzt. Selbst die Integration von Videos für die Promotion von Filmen, Filmstudios oder Games ist möglich. Auch werden Cyber-Books als Unternehmens- oder Produktpräsentationen genutzt - ebenso findet der Einsatz als moderne Ausgabe von PowerPoint-Präsentationen (insbesondere zur Internetpräsentation) zunehmend mehr Interessenten.

Ein Fachwissen ist hierbei von den Auftraggebern nicht notwendig, da Cyber-Books.de im einfachsten Falle auf Basis bestehender PDF- oder Bilddaten die Cyber-Books vollautomatisch erstellt und diese entweder über einen eigenen Hosting-Service oder zur freien Verwendung für die Auftraggeber (z.B. auf eigenen Webseiten oder als Offline-Präsentationen) aufbereitet.

Dank des speziellen Workflows kann ein einfaches Cyber-Book bereits unter 15,- Euro produziert werden.

Die Internetadresse ist:
http://www.cyber-books.de


Kontaktdaten:

Cyber-Books.de - Virtual Publishing

ist ein Service von

Alexander Dort - Cross. Media. Design.

Am Sandberg 11
66125 Saarbrücken-Dudweiler

Tel.: +49 (0) 68 97 - 91 85 21
Fax: +49 (0) 68 97 - 7 78 09 75

e.Mail: contact[at]cyber-books.de
Web: http://www.cyber-books.de


Web: http://www.cyber-books.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Dort, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 382 Wörter, 3189 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema