info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FileNet GmbH |

FileNet-Partner auf der DMS Expo 2005

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Vielfältiges ECM-Lösungsangebot für Unternehmen und Behörden zur Kostenreduzierung und Erhöhung der Produktivität


(Bad Homburg, 11.08.2005) Die FileNet-Partnerunternehmen CENIT, ISR, Network Appliance, nextevolution, PYLON, Steria Mummert Consulting, Sun Microsystems, TDS und The Quality Group zeigen auf der DMS Expo 2005 vom 27. bis 29. September in Essen, Messegelände, auf dem FileNet-Stand in Halle 1, Stand 1350, ein vielfältiges Angebot an branchenunabhängigen und branchenspezifischen Enterprise Content Management (ECM)-Lösungen wie zum Beispiel für Finanzdienstleister, Versicherungen, Government, Energieversorger und die Fertigungsindustrie. Die von den FileNet-Partnern präsentierten Lösungen adressieren die Anforderungen von Unternehmen und Behörden an Kostenreduzierungen, höhere Produktivität und operative Effizienz, einen verbesserten Kundenservice sowie die Einhaltung gesetzlicher oder freiwilliger Vorschriften (Compliance). Die Lösungen setzen auf der FileNet Enterprise Content und Business Process Management-Technologie auf oder können mit den FileNet-Produkten problemlos integriert werden.

CENIT AG Systemhaus
Die CENIT AG zeigt eine Akten- und Vorgangsbearbeitung für Finanzdienstleister. Auf Basis dieser Client-Lösung wird die Bearbeitung einer Kreditakte bei Finanzdienstleistern prototypisch demonstriert, zum Beispiel, wie man Kunden vorfinden oder anlegen und Vorgänge bearbeiten kann (typische Stammdatenverwaltung, Kreditanträge etc.). Der gezeigte Prototyp ist sehr leicht an Kundenanforderungen anpassbar. Mit Hilfe dieser innovativen Lösung können Finanzdienstleister Kreditakten in Zukunft leichter und schneller bearbeiten. Eine hohe Effizienz bei der Abbildung von Prozessen und eine extrem schnelle Abbildung der sich ständig verändernden fachlichen Anforderungen zeichnen sie aus. So können beispielsweise auch Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen den zeitlichen Erfordernissen entsprechend rasch und sicher im Tagesgeschäft Berücksichtigung finden.

Darüber hinaus informiert die CENIT AG über Applikationsmonitoring mit FileNet System Monitor und FileNet System Monitor for IBM Tivoli:
Die automatisierte Überwachung der FileNet Komponenten und ihrer IT-Infrastruktur sichert die Hochverfügbarkeit und reduziert die manuellen Aufwände im Betrieb und damit die Kosten. FileNet P8 lässt sich leicht in bestehende Enterprise Systems Managementumgebungen einbinden, z.B. in IBM Tivoli oder HP OpenView.

ISR Information Products AG
Präsentiert wird ISR APFlow, eine internetgestützte Rechnungsprüfung auf der Basis von FileNet, die eine komplette Verarbeitung von Eingangsrechnungen in Minutenschnelle ermöglicht. Üblicherweise zentral im Posteingang mit Scannern je nach Bedarf erfasst, werden Eingangsrechnungen mit ISR APFlow automatisch klassifiziert (Zuordnung über Kreditoren), buchungsrelevante Daten mittels Abgleich über vorhandene Informationssysteme extrahiert und zur Buchung übergeben.

Speziell an Energieversorgungsunternehmen richtet sich die neue Lösung ISR APFlow Energy zur automatisierten Verarbeitung von Netznutzungsrechnungen. Durch den Einsatz von ISR APFlow Energy wird der Erfassungs- und Prüfungsaufwand von Netznutzungsrechnungen verringert. Dies geschieht, indem die Rechnungen zentral per Scanner erfasst und die Dokumente im Anschluss klassifiziert, optimierten Prüfprozessen zugeführt werden und je nach Ergebnis automatisch verbucht, zur manuellen Bestätigung weitergeleitet oder mittels automatisierter Ablehnungsschreiben zurückgewiesen werden.

Mit ISR Process Warehouse steht ein Produkt zur komfortablen Performance- und Schwachstellenanalyse sowie Engpassüberprüfung für ISR Workflow-Lösungen zur Verfügung. Weitere Produkte von ISR sind ISR Capture Professional, eine mit Minimalaufwand zu bedienende vorkonfigurierte Dokumentenerfassungslösung sowie das Document Warehouse for SAP und ISR IDM4Baan, eine integrierte Archivierungs- und Dokumenten-Managementlösung speziell für SAP- und Baan-ERP-Systeme.

Network Appliance
Als ein führender Hersteller von Unified Storage Lösungen positioniert sich Network Appliance auf dem FileNet Stand mit einer einfach skalierbaren Storage Appliance, die mit der integrierten Software SnapLock eine revisionssichere Datenablage ermöglicht. Die Messebesucher erfahren wie man auf File-Ebene Daten locken und sie den rechtlichen Bedingungen entsprechend für einen bestimmten Zeitraum unveränderbar ablegen und später löschen kann. Mit der ECM Storage Appliance zeigt das Unternehmen eine offene, flexible und hochskalierbare Plattform mit Single System Architecture und optimalem ROI.

nextevolution AG
Die nextevolution AG präsentiert eine branchenübergreifende Lösung zur dynamischen Verbreitung von Unternehmensinformationen im Web. Die Lösung nextE Dynamic Content Engine (DCE) ist vollständig in die aktuelle FileNet P8 Architektur integriert und vereint das produktive Verwalten von Content durch die FileNet P8 Content Engine mit dessen flexibler Einbindung in beliebige Geschäftsprozesse mit der FileNet P8 Process Engine. Zahlreiche Module für die nextE DCE erleichtern das effiziente Publizieren verschiedenen Contents verbunden mit ergonomischer und performanter Präsentation im Web. Sowohl die bequeme Organisation multinationaler Internet-Sites als auch die Unterstützung unternehmensweiter Intranets zählen zu den Stärken der nextE DCE.

Außerdem zeigt nextevolution mit der nextE Mahnakte eine Business-Lösung zur elektronischen Unterstützung der Geschäftsprozesse innerhalb des Gerichtlichen Mahnverfahrens (= GMV) und verdeutlicht das immense Kosteneinsparungspotential durch Optimierung der betriebswirtschaftlichen Prozesse und Einsatz einer effizienten IT-Lösung im Rahmen des GMV.

Ebenfalls informiert wird über die nextE Vertragsakte, eine Lösung zur elektronischen Verwaltung und Bearbeitung von Verträgen innerhalb von Geschäftsprozessen inkl. Anbindung an ERP-Systeme (z.B. SAP) sowie über das nextE Reklamationsmanagement für das frühzeitige Erkennen von Kundenunzufriedenheit und die schnelle Reaktion auf Beschwerden inkl. Unterstützung bei der Lokalisierung von Reklamationsursachen.

PYLON Document Technology GmbH
Die PYLON Document Technology GmbH in Bad Homburg ist ein Full-Service Dienstleister im Umfeld von FileNet Produkten. PYLON ist zertifizierter FileNet ValueNet- und FileNet Advantage Support-Partner sowie Microsoft Certified Partner. Das Kundenangebot der PYLON reicht von der fachlichen und technischen Beratung, über die Bedarfsermittlung, Wirtschaftlichkeitsberechnung und Projektdurchführung, Implementierung und Installation, bis hin zum Full-Service Support. Die Kundenlösungen basieren auf erprobter Technik mit FileNet sowie der neuesten Systemarchitektur mit der ECM Plattform FileNet P8. PYLON Lösungen sind praxiserprobte Anwendungen für Kunden mit „mission critical“ Anwendungen und hohen Anforderungen an die Systemverfügbarkeit. Die PYLON-Mitarbeiter halten für die Kunden ihre langjährige Erfahrung mit FileNet-Lösungen für die unterschiedlichsten Branchen und Anwendungen bereit.

Steria Mummert Consulting
Die Unternehmensgruppe Steria Mummert Consulting präsentiert zahlreiche Exponate für die Branchen Banken, Versicherungen, den öffentlichen Sektor sowie für die fertigende Industrie. Die auf Basis der modernen FileNet P8 Plattform basierenden Lösungen adressieren insbesondere die Automatisierung von Geschäftsprozessen und wurden auf der Grundlage der langjährigen Expertise des Unternehmens im Bereich der ECM-Infrastrukturdienste entwickelt. Steria Mummert Consulting demonstriert am Beispiel der „Regelaltersrente“ eine Workflow-Lösung für die effiziente und zielgerichtete Sachbearbeitung der Rentenversicherer. Die Lösung basiert auf dem speziell für den öffentlichen Bereich entwickelten Produkt FileNet Government (D-A-CH). Sie automatisiert und steuert die Arbeitsprozesse und bietet die Möglichkeit der zentralen Verwaltung und Bearbeitung von Dokumenten aus hausinternen Anwendungen, dem zentralen Archiv sowie der via Scanner eingehenden Post. Darüber hinaus zeigt Steria Mummert Consulting am Beispiel eines Compliance Show Case wie durch Migration und Systemerweiterung die Anforderungen an IT-Sicherheit und Compliance abgebildet werden können.

Sun Microsystems
Sun Microsystems informiert über SAM-FS, ein ILM-Backend für FileNet-Lösungen. Der Storage Archive Manager von Sun bietet die Möglichkeit, Repositories um umfangreiche ILM Funktionen zu erweitern. So können in einer hierarchischen Speicherstruktur sowohl Plattensysteme wie z.B. SATA-RAIDs mit optischen Datenträgern und kostengünstigen Tape-Medien aller relevanten Hersteller kombiniert werden. Somit liegen die Daten immer auf der Speichertechnologie, die Kunden-Anforderungen an Performance, Sicherheit und Kosten am besten erfüllt. Durch die offene und hoch skalierbare Architektur von SAM-FS sind zukünftige Speichertechnologien jederzeit bei gleichzeitigem Schutz der bereits getätigten Investitionen integrierbar.
Um den Einsatz einer SAM-FS basierenden Speicherlösung noch weiter zu vereinfachen und gleichzeitig Projekt- und Administrationskosten drastisch zu senken, bietet Sun nun vorkonfigurierte Systeme an, die in ihren jeweiligen Grundvarianten von 5TB bis 100TB verfügbar sind und einfach erweitert werden können. Das so genannte Sun StorEdge 'Content Infrastructure System' (CIS) besitzt ein rollenbasierendes Appliance-User-Interface, dass das System-Management noch einmal deutlich vereinfacht. Die enthaltenen Compliance Features 'WORM-Filesystem mit Retention Management', 'Checksums' und die zum Patent angemeldete 'Assured Delete' Funktion erfüllen in höchstem Masse Anforderungen an die Revisionssicherheit.

TDS AG
Der Bereich ECM der TDS Informationstechnologie AG aus Neckarsulm konzipiert, implementiert und betreibt Enterprise Content Management (ECM) Lösungen, die auf der Technologie von FileNet P8 basieren. Die Berater der TDS gestalten und optimieren die im ECM-System abgebildeten Geschäftsprozesse. Darüber hinaus sorgen die Neckarsulmer für die reibungslose und schnelle Implementierung sowie gegebenenfalls den Betrieb in einem der Hochleistungsrechenzentren der TDS. Gezeigt werden unter anderem Lösungen zur Effzienzsteigerung der Mitarbeiter, zur Beschleunigung von Workflows im Zusammenhang mit elektronischen Kredit- oder Personalakten sowie zur Erstellung intelligenter Geschäftskorrespondenz. Mit Hilfe des eigenständigen Produktes für die Korrespondenzerstellung modus lassen sich zum Beispiel auf Grundlage von Daten aus ECM- und Backoffice-Systemen einfach und bequem individualisierte Dokumente erstellen. Die Dokumente entsprechen dabei den CI-Vorgaben der Unternehmen und enthalten vorgefertigte Textbausteine.

The Quality Group
Verträge bilden die Grundlage für alle Geschäftsprozesse, sei es in der Rechtsabteilung, im Einkauf, in der Produktion, im Personal oder im Vertrieb. Das Management dieser Verträge stellt eine unternehmenskritische Aufgabe dar, deren unsachgemäße Handhabung erhebliche Risiken birgt. Mit der Standardsoftware „Legal Contract Management“ (LCM) zeigt The Quality Group eine umfassende Lösung für das unternehmensweite Vertragsmanagement. LCM ermöglicht eine effiziente Erstellung und Verwaltung von Verträgen und eine Automatisierung der Prozesse. Durch Kosten- und Terminüberwachungen via Wiedervorlagen werden Risiken erkannt und vermieden. Durch seine flexible Vertragsauswertung bietet LCM einen schnellen Überblick über bestehende Vertragsverhältnisse und erkennt die mit den Verträgen verbundenen Risiken. LCM bietet zusätzlich eine Unterstützung der SOX 404 Richtlinien, indem den Usern eine revisionssichere Prüfliste z.B. für die Vertragserstellung und Vertragsgenehmigung zur Verfügung gestellt wird. Diese Prüfliste kann pro Vertrag oder Vertragskategorie regelbasiert gemäss den internen Compliance Richtlinien und den SOX Richtlinien definiert werden. LCM ist nur eine Lösung aus dem Produktportfolio ManagementRisk Controlling von The Quality Group, welche komplementär zu ERP-Systemen eingesetzt wird und die Chancen und Risiken aus Verträgen, Unternehmensbeteiligungen und den damit verbunden Dokumenten überwacht.

Über FileNet
FileNet Corporation (NASDAQ: FILE) hilft Organisationen, durch das Management ihrer geschäftskritischen Inhalte und Prozesse kompetente Entscheidungen schneller zu treffen. Durch Kontrolle der Inhalte im gesamten Unternehmen, Automatisierung und Optimierung der Geschäftsprozesse sowie Vereinfachung der Entscheidungsfindung verschaffen FileNet Enterprise Content Management (ECM) -Lösungen den Kunden einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. ECM-Anwendungen von FileNet bieten vielfältige Funktionen, die sich in bestehende Informationssysteme integrieren lassen und eine kostengünstige Lösung von Geschäftsproblemen ermöglichen.
Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1982 haben sich über 4.000 Firmen, einschließlich mehr als drei Viertel der Fortune 100, für Lösungen von FileNet entschieden, um damit ihre unternehmenskritischen Inhalte und Prozesse zu managen. Das Unternehmen mit der Zentrale in Costa Mesa, Kalifornien, vertreibt seine innovativen ECM-Lösungen in mehr als 90 Ländern über seine globale Verkaufs-, Professional Services- und Support-Organisation sowie über sein ValueNet® Partnernetz, Systemintegratoren und Anwendungsentwickler. In Deutschland ist FileNet bereits seit 1988 vertreten.

Presse
FileNet GmbH
Armin Fourier
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
61350 Bad Homburg
Tel. 06425-82 11 72
Fax. 06425-82 11 74
afourier@filenet.com

Marketing
FileNet GmbH
Stefan Pfeiffer
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
61350 Bad Homburg
Tel. 06172-963-123
Fax. 06172-963-413
spfeiffer@filenet.com

Safe Harbor Statement gemäß des Private Securities Litigation Reform Act von 1995:
Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise Zukunftsprognosen, die Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Begriffe wie „voraussichtlich“, „erwartet“, „beabsichtigt“, „plant“, „ist der Ansicht“, „kann“, „wird“ und ähnliche Worte verweisen darauf, dass es sich um Prognosen handelt. Wichtige Faktoren, durch die die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den Prognosen abweichen könnten, sind unter anderem die Fähigkeit von FileNet, seine Produkte und Technologien zu entwickeln, fertig zu stellen, einzuführen, zu vermarkten, zu vertreiben und zügig Marktanteile für diese Produkte und Technologien zu erringen, Ankündigungen über technische Neuerungen, neue Produkte oder Produktverbesserungen durch FileNet oder seine Mitbewerber, die allgemeine Marktlage und andere Faktoren, die im Einzelnen aus den Berichten von FileNet an die Securities and Exchange Commission zu ersehen sind, einschließlich der jüngst eingereichten Formulare 10-K und 10-Q.
Hinweis an die Redakteure: FileNet und ValueNet sind eingetragene Marken der FileNet Corporation. Alle anderen in dieser Mitteilung genannten Firmen- und Produktnamen sind möglicherweise Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.


Web: http://www.filenet.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Armin Fourier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1761 Wörter, 15170 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FileNet GmbH lesen:

FileNet GmbH | 05.10.2006

FileNet-Aktionäre stimmen Vereinbarung zur Übernahme durch IBM zu

(Bad Homburg, 05.10.2006) Die Aktionäre von FileNet (Nasdaq: FILE) haben dem Plan zur Übernahme durch IBM zugestimmt. Damit ist eine weitere Bedingung für den Abschluss der Transaktion erfüllt. Während einer außerordentlichen Versammlung am 3. ...
FileNet GmbH | 27.09.2006

Neue Version des FileNet Email Manager verfügbar

(Bad Homburg, 27.09.2006) FileNet (Nasdaq: FILE) liefert ab sofort eine neue Version des FileNet Email Manager aus. Zusätzlich zu Microsoft Exchange und Lotus Notes unterstützt der FileNet Email Manager 3.7 nun auch Novell GroupWise. Der FileNet Em...
FileNet GmbH | 21.09.2006

FileNet-Studie zeigt: Für große Organisationen ist integriertes Business Process Management ein Schlüsselfaktor zum Erreichen der Geschäftsziele

(Bad Homburg, 21.09.2006) FileNet (Nasdaq: FILE), führender Anbieter von Enterprise Content und Business Process Management-Lösungen, hat eine neue Studie über die Performance Management-Strategien europäischer Unternehmen vorgelegt. Im Rahmen de...