info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rösberg Engineering GmbH |

Mit maßgeschneiderter Automatisierung auf Erfolgskurs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


50 Jahre Rösberg Engineering


Verfahrenstechnische Anlagen zu automatisieren ist eine Aufgabe, die immer anspruchsvoller wird. Seit 1962 stellt sich die Rösberg Engineering GmbH Karlsruhe dieser Herausforderung und kann nun im Juni 2012 das 50jährige Firmenjubiläum gebührend feiern. Gegründet als kleines Ingenieurbüro entwickelte sich das heute mittelständische Unternehmen zum international erfolgreichen, herstellerunabhängigen Automatisierer.

Verfahrenstechnische Anlagen zu automatisieren, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Die zunehmende Größe der Anlagen und die wachsende Komplexität der Verfahren verlangen nach ständiger Neuorientierung. Seit 1962 hat sich die Rösberg Engineering GmbH, Karlsruhe, dieser Herausforderung gestellt und kann nun 2012 das 50jährige Firmenjubiläum gebührend feiern (http://www.roesberg.com). Gegründet als kleines Ingenieurbüro entwickelte sich das heute mittelständische Unternehmen zum international erfolgreichen, herstellerunabhängigen Automatisierer. Fast 100 Mitarbeiter an fünf Standorten in Deutschland und in China sorgen für die notwendige Kundennähe.

Zum Angebotsspektrum gehört das Basic- und Detail-Engineering für die Automatisierung von prozess- und fertigungstechnischen Anlagen und auch bei der Konfiguration, Lieferung und Inbetriebnahme von Prozessleitsystemen vertrauen viele Unternehmen auf Rösberg als herstellerunabhängigen Systemintegrator. Zudem verfügt der Automatisierungsspezialist über umfangreiche Projektierungs- und Anwendungserfahrung beim Einsatz speicherprogrammierbarer Steuerungen aller marktgängigen Fabrikate. Eine moderne Werkstatt zur Fertigung kundenspezifischer Schaltschränke rundet das Dienstleistungsangebot ab. Im Bereich Informationstechnik ist das Unternehmen seit mehr als 20 Jahren mit dem datenbankbasierten PLT-CAE-System PRODOK® international erfolgreich. Seit 2007 wird außerdem mit LiveDOK ein System angeboten, das effizienten Zugriff auf die elektronische Anlagendokumentation bietet, sowie deren Pflege und Konsistenz während des gesamten Lebenszyklus gewährleistet.

Das PLT-CAE-System Prodok
Moderne verfahrenstechnische Anlagen können nur dann effektiv betrieben werden, wenn die Daten aus der Planungsphase auch für Betrieb, Instandhaltung und Modernisierung verfügbar sind. Anlagenrealität (As-Built) und Dokumentation müssen verlässlich übereinstimmen. Nur wenn alle Daten konsistent sind, lassen sich kostspielige Neueingaben und unnötiger Engineering-Aufwand vermeiden. Genau hier setzt das PLT-CAE-System Prodok an. Es sorgt für einen integrierten Planungsprozess nach einheitlichen Regeln. Weil alle Daten in ein und demselben System gewonnen und ausgetauscht werden, gibt es keinen Ärger mehr mit lästigen Datenübertragungsfehlern. Die Funktionen umfassen Basisplanung, Funktionsplanung, Ausführungsplanung und Montageplanung bei der Neuplanung, der Änderungs- und Ergänzungsplanung sowie der Betriebsbetreuung. Dabei wird der komplette Lebenszyklus einer Anlage unterstützt. Mit seiner durchgängigen und konsistenten Dokumentation sorgt Prodok dafür, dass sich zu jedem Zeitpunkt die Anlagenrealität in der Dokumentation widerspiegelt. Spürbare Qualitäts- und Effizienzsteigerung und eine erhebliche Zeit- und Kostenersparnis sind die Folge. Investitionssicherheit ergibt sich durch die weite Verbreitung des Systems und aus dem Einsatz modernster Softwaretechnologie.

Dokumentieren leicht gemacht
Aktuelle Untersuchungen ergaben, dass mit dem Aktualitätsgrad der Anlagendokumentation die Effektivität des Anlagenpersonals exponentiell zunimmt. LiveDOK wurde speziell für die Prozesse und Belange der Betriebsbetreuung entwickelt und zugeschnitten. Das System macht Schluss mit den Papierbergen und mit dem zeitraubenden Suchen nach Dokumenten. LiveDOK begleitet den kompletten Lebenszyklus der Dokumentation, beginnend bei der Erstellung über die komfortable Benutzung bis hin zur Revision der geänderten Dokumente. Mit dem LiveDOK-Browser werden die Navigation und Suche innerhalb einer elektronischen Ablage und die Änderung von Dokumenten durch leistungsstarke und intuitiv nutzbare Werkzeuge zum Kinderspiel. Die Redlining-Palette reicht von Handschrifteingabe über Markieren, Durchstreichen bis hin zu dynamischen Stempeln und vielem mehr.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Evelyn Landgraf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 444 Wörter, 3877 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Rösberg Engineering GmbH

Automatisierungslösungen


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rösberg Engineering GmbH lesen:

Rösberg Engineering GmbH | 17.06.2013

Nach 25 Jahren innovativer denn je

Ein Prozessleittechnik-Planungssystem unterstützt den Anwender gewöhnlich beim Planen und Errichten einer Anlage. Das PLT-CAE-System Prodok der Karlsruher Automatisierungsexperten Rösberg (http://www.roesberg.com) kann allerdings mehr: Es begleite...
Rösberg Engineering GmbH | 12.11.2012

Elektronische Anlagendokumentation macht Spaß

Mit LiveDOK hat Rösberg (http://www.roesberg.com), Karlsruhe, eine Dokumentationssoftware entwickelt, die auf die Prozesse und Belange der Betriebsbetreuung von Anlagen zugeschnitten ist. Als "Real-Time-As-Built-Documentation" bietet sie die Möglic...
Rösberg Engineering GmbH | 16.10.2012

Anlagendokumentation von der Wiege bis zur Bahre

Will man die personellen und technischen Ressourcen optimal einsetzen und Verfügbarkeit sowie Produktivität einer Anlage erhöhen, kommt man nicht um eine elektronische Anlagendokumentation herum. Damit Informationen nicht mehrfach erfasst werden m...