info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Absolute Software |

App-soluter Wildwuchs?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Studie von Absolute Software zeigt: Deutsche Unternehmen prüfen Downloads am wenigsten und verzichten häufig auf Virenschutz. Auch Datenschutz hinkt oft hinterher.


München, den 5. März 2012 – Egal ob Mitarbeiter sich für Spiele oder trockene Business Apps entscheiden: Verglichen mit Frankreich und Großbritannien wird der Download von Applikationen an deutschen Arbeitsplätzen am wenigsten kontrolliert. Dies ist ein Ergebnis der Studie von Coleman Parkes zum Thema Mobilität am Arbeitsplatz, die kürzlich im Auftrag von Absolute Software durchgeführte wurde.

Nur gut ein Drittel der befragten deutschen Unternehmen (35 Prozent) prüft die Software und verwendet einen Virenschutz. In Großbritannien sind es hingegen ganze 82 Prozent, in Frankreich immerhin noch 61 Prozent. Dabei verlassen sich 39 Prozent der deutschen Umfrageteilnehmer sogar ausschließlich auf einen Virenscanner. Fazit: Deutsche IT-Verantwortliche wissen häufig nicht, welche Programme sich auf den im Geschäftsalltag genutzten Geräten befinden. Demnach können sie auch nicht ausschließen, dass Trojaner oder andere Schadsoftware Zugang zum Netzwerk finden.
Ein weiteres Ergebnis der Studie: 15 Prozent aller deutschen Unternehmen verbannen mobile Geräte komplett aus dem Arbeitsbereich. Im Gegensatz hierzu stehen 21 Prozent, die Mitarbeitern mit Smartphones, Tablets und Co. vollen Zugriff auf das firmeneigene Netzwerk gewähren. Dieser arglose Umgang öffnet Risiken wie Datendiebstahl und -verlust Tür und Tor. Am strengsten verfahren die Verantwortlichen in Großbritannien: 42 Prozent der Unternehmen gaben an, dass Mitarbeiter private mobile Geräte innerhalb der Firma registrieren lassen müssen. Dennoch erhalten sie keinerlei Zugriff auf das Netzwerk.
Vor wenigen Jahren bestand ein Arbeitsplatz einzig aus einem Desktop PC, einem standardisierten Betriebssystem und ein paar wenigen spezialisierten Programmen. Heute dominiert in vielen Firmen ein buntes Geräte-Potpourri: IT-Verantwortliche jonglieren mit Laptops, Smartphones und Tablet PCs, die oftmals mit verschiedenen Betriebssystemen laufen und eine Fülle persönlicher sowie firmenrelevanter Applikationen beinhalten.
Um in all dem Gerätechaos den Überblick nicht zu verlieren, empfiehlt Absolute Software folgendes:
• Interne Richtlinien vereinbaren und Schulungen anbieten: Oft ist Datenverlust eine Folge von Unachtsamkeit – schnell geht ein Smartphone mit wichtigen Daten verloren oder Informationen werden nicht ausreichend verschlüsselt. Eine fundierte Aufklärung der eigenen Mitarbeiter über Gefahren und Schutzmechanismen ist ein erster Schritt in die richtige Richtung.

• Implementierung einer Mobile Device Management-Lösung: Mit Lösungen wie Absolute Manage 6.0 erhalten IT-Manager die Möglichkeit, Apps und Konfigurationseinstellungen auf Android- und iOS-Geräten einfach zu verwalten, Informationen zum Gerätebestand und zur IT-Sicherheit zu sammeln und bei Bedarf schnell auf Sicherheitsvorfälle zu reagieren.
„Ohne eine klare Unternehmenspolitik hinsichtlich privater Endgeräte am Arbeitsplatz und der passenden IT-Technologie für eine lückenlose Verwaltung riskieren IT-Manager ein Gerätechaos“, sagt Stephen Midgley, Vice President, Global Marketing bei Absolute Software. Er betont: „Der Schutz und die Integrität sensibler Daten gelingt letztlich nur durch ein zentrales Management aller Geräte.“
Über die Studie
Die Studie wurde im Auftrag des Unternehmens Absolute Software von Coleman Parkes Research zwischen September und Oktober 2011 durchgeführt. Die Studienteilnehmer setzen sich aus 300 CIOs, IT-Direktoren und IT-Managern zusammen (darunter 100 Studienteilnehmer aus Deutschland). Befragt wurden kleine (100 bis 499 Mitarbeiter) sowie mittlere bis große Unternehmen (mehr als 500 Mitarbeiter).
Über Absolute Software
Die Absolute Software Corporation (TSX: ABT) ist der führende Anbieter von Lösungen für die sichere Bestandsverfolgung, die Verwaltung und den Schutz von Computern und mobilen Geräten. Die Lösungen Computrace, Absolute Manage und LoJack for Laptops von Absolute Software ermöglichen die Wiederbeschaffung gestohlener Geräte, Datenschutz und Computer Lifecycle Management für Unternehmen und Privatanwender. Der Software-Agent von Absolute Software ist in die Firmware von Computern weltweit führender Hersteller eingebettet, darunter z. B. Acer, ASUS, Dell, Fujitsu, General Dynamics Itronix, HP, Lenovo, Motion, Panasonic und Toshiba. Ferner bestehen Wiederverkaufspartnerschaften mit diesen und anderen OEMs, einschließlich Apple. Weitere Informationen über Absolute Software und Computrace finden Sie unter www.absolute.com und http://blog.absolute.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Unwägbarkeiten bergen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich u. a. auf die erwartete Leistungsfähigkeit unserer Dienste und Produkte, Leistungsmerkmale oder Dienste, die möglicherweise in bestimmte Versionen unserer Dienste und Produkte aufgenommen werden sowie auf andere in dieser Pressemitteilung enthaltene Erwartungen, Absichten und Pläne, die keine historischen Tatsachen darstellen. Wörter wie „plant“, „erwartet“, „glaubt“ und ähnliche Ausdrücke dienen, soweit sie in dieser Pressemitteilung erscheinen, der Kennzeichnung derartiger zukunftsgerichteter Aussagen. Diese Aussagen spiegeln unsere derzeitigen Erwartungen wider. Sie unterliegen einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten, u. a., jedoch nicht ausschließlich, technologischen Veränderungen und den allgemeinen Marktbedingungen. In Anbetracht der zahlreichen Risiken und Unwägbarkeiten können wir nicht gewährleisten, dass die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen tatsächlich realisiert werden.

©2010 Absolute Software Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Computrace und Absolute sind eingetragene Markenzeichen der Absolute Software Corporation. LoJack ist eingetragenes Markenzeichen der LoJack Corporation, die unter Lizenz von der Absolute Software Corporation verwendet wird. LoJack Corporation ist für die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Inhalte nicht verantwortlich. US-amerikanische Patente Nr. 5.715.174, Nr. 5.764.892, Nr. 5.802.280, Nr. 5.896.497, No. 6.087.937, Nr. 6.244.758, Nr. 6.269.392, Nr. 6.300.863, Nr. 6.507.914, Nr. 7.818.557 und Nr. 7.818.803, Nr. 7,945,709 und Nr. 8,062,380. Kanadische Patente Nr. 2.211.735, Nr. 2.284.806 und Nr. 2.205.370. Britische Patente Nr. EP793823, Nr. GB2298302 und Nr. GB2338101. Deutsches Patent Nr. 695 125 34.6. Australisches Patent Nr. 699045. Japanisches Patent Nr. JP4067035. Die Toronto Stock Exchange hat die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen weder gebilligt noch missbilligt.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Juliane Lengning
LEWIS PR – Global Communications
Tel. 089 - 173019-30
julianel@lewispr.com

Brenda Robb, Director of Marketing - EMEA
brobb@absolute.com
+44(0) 7825 924 361
EMEA Public Relations


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Juliane Lengning, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 786 Wörter, 6520 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Absolute Software


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Absolute Software lesen:

Absolute Software | 13.10.2011

Kein saurer Apfel: So behalten CIOs das iPhone 4S im Griff

Spektakuläres blieb während der Präsentation des neuen iPhone aus. Dennoch zweifeln Experten nicht daran: Auch das Smartphone mit der Typenbezeichnung S4 aus dem Hause Apple wird ein Verkaufsschlager. Doch selbst wenn Unternehmen das Gerät nicht ...
Absolute Software | 04.08.2011

Das ThinkPad denkt mit: Computrace sichert Lenovo Tablet auch unterwegs

München, den 3. August 2011 – Mehr Sicherheit für unterwegs: Die persistente Computrace Technologie ist jetzt serienmäßig in der Firmware von Lenovo ThinkPad Tablets integriert. Unternehmenskunden von Absolute Software können aus der Ferne Sich...
Absolute Software | 28.07.2011

Kein Zirkus beim Gerätemanagement: Absolute Software unterstützt Mac OS X Lion

Mit Absolute Manage lassen sich zeitraubende IT-Prozesse wie das Patch Management, die Softwareverteilung, die Bestandsverwaltung von Geräten oder das Erstellen von Images automatisch von einer einzigen Bedienoberfläche aus abwickeln. Zudem sparen...