info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
iolo technologies, LLC |

Computer-Frühjahrsputz: Am 20. März mit System Mechanic PC auf Vordermann bringen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


iolo technologies rät zu Vorgehen nach einem 10-Punkte-Programm


Im Frühjahr bekommt der ein oder andere Arbeitsplatz wieder mehr Sonnenstrahlen ab – und der Staub auf dem Computerbildschirm wird sichtbar. Was nicht sichtbar ist: Auch im Inneren des PCs sammelt sich viel Müll an, wenn nicht regelmäßig geputzt und aufgeräumt wird. Zum Frühlingsbeginn am 20. März 2012 erleichtert iolo das Aufräumen jedes PCs, indem das Unternehmen seine preisgekrönte Utility-Software System Mechanic kostenlos für 60 Tage anbietet. iolo rät zum systematischen „Putz“ nach einem 10-Punkte-Programm zur PC-Optimierung.

Das Aufräumen und „Putzen“ der Festplatte führt zu deutlich schnelleren Reaktionszeiten des PCs und erheblicher Zeitersparnis. Auf jeder Festplatte sammeln sich im Laufe der Zeit Datenmüll und redundante Dateien und Programme an, die die Leistung eines PCs immer mehr beeinträchtigen. Auf www.iolo.de steht die Optimierungs-Software System Mechanic am 20. März mit einer Laufzeit von 60 Tagen zum Download bereit. Die Software nimmt dem User viele Arbeiten ab und führt sie automatisiert durch.

10-Punkte-Programm von iolo zur PC-Optimierung

1. Nicht benötigte, alte oder doppelte Dateien, E-Mails, E-Mail-Adressen, Bookmarks und Favoriten löschen. Mit den Tools der Software System Mechanic – „Junk File Finder“ oder „PC Clean Up“ – lässt sich eine Menge verlorener Platz wiederherstellen und damit viel Zeit einsparen, die die Suche nach verstreuten Dateien auf einer unaufgeräumten Festplatte kostet.
2. Dateien organisieren. Dateien nach einem logischen System benennen und sinnvoll in Ordnern ablegen, so dass sie leicht zu merken sind und damit schnell wiedergefunden werden können.
3. Festplatte defragmentieren. Das Kategorisieren von Dateien muss manuell (s. Punkt 2) vorgenommen werden. Die anschließende Defragmentierung ermöglicht schnelleren Zugriff auf die Daten und bedeutet so eine weitere Zeitersparnis. Das System Mechanic-Tool „Festplattenlaufwerk defragmentieren“ defragmentiert auch die Windows-Systemdateien und führt zu merklicher Beschleunigung.
4. Backup von Dateien und Programmen mindestens einmal monatlich. Wenn Dateien verloren gehen, dauert die Suche danach oft ewig. Ein regelmäßiges Backup auf einem separaten Gerät, zum Beispiel einer externen Festplatte oder bei einem automatischen Online-Backup-Service, ist ratsam.
5. Nicht mehr benötigte Programme deinstallieren. Sicherstellen, dass Programme vollständig deinstalliert sind und keine Rest-Stördaten hinterlassen – der CRUDD RemoverTM „Überflüssige Software entfernen“ kategorisiert Applikationen, verschafft einen Überblick und erleichtert die De-Installation.
6. Registrierungs-Verzeichnis nach Deinstallation nicht benutzter Programme bereinigen. Ungültige oder veraltete Registrierungs-Einstellungen können den Startvorgang des Computers verlangsamen. Mit dem Registry Tuner „Registrierungsprobleme beheben“ und dem Registry CompactorTM „Registrierung defragmentieren und komprimieren“ läßt sich beim Booten des Computers wertvolle Zeit einsparen.
7. Unnötige Start-Elemente entfernen und dadurch Hochfahren des Computers beschleunigen. Viele Programme „mogeln“ sich in die Start-Einstellungen des PCs, ohne dass der User es bemerkt. Mit dem System Mechanic-Tool „Startup Optimizer“ lassen sie sich entfernen.
8. Nach Neuorganisierung der Dateien alle Verknüpfungen überprüfen. Das Tool „Verknüpfungen reparieren“ bringt alle Verknüpfungen in Ordnung.
9. Im letzten Reinigungsvorgang kommt der DriveScrubber (eigenständige Utility für kontinuierliche Löschung von Daten von Festplatten, auch Teil von System Mechanic Professional) von iolo zum Einsatz. DriveScrubber löscht auf sichere Art und Weise alle Informationen auf Speichermedien, bietet aber auch Wahlmöglichkeiten zum Löschen nur privater Daten, wobei die installierten Programme bestehen bleiben. Essentiell ist das insbesondere, wenn der Computer weggegeben – verkauft, gestiftet oder entsorgt - wird, weil dann persönliche Informationen keinesfalls wiederherstellbar sein sollten.
10. Für eine komplette Reinigung sollte auch das Computeräußere nicht vergessen werden. Säubern des Bildschirms, Staubwischen der Tastatur, Putzen der Maus. Schließlich verdient auch ein Computer es, ein bisschen gehätschelt zu werden.

Nach Abschluss dieser Maßnahmen ist der PC fit für den Frühling und arbeitet deutlich schneller als vorher.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isa Scholtissek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 3876 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: iolo technologies, LLC

iolo technologies, LLC wurde 1998 in Los Angeles gegründet und ist heute weltweit in 33 Ländern mit seinen Software-Produkten vertreten. Vielfach für die Entwicklung von Software zur Reparatur, Optimierung und zum Schutz von Windows-basierten Computern ausgezeichnet, ist das Unternehmen heute Marktführer im Bereich Utility-Software. Etwa 40 Millionen Anwender weltweit vertrauen iolo-Produkten bei der Optimierung ihrer PCs und dem Schutz ihrer Daten. Das schnelle, aber solide Unternehmenswachstum und der Gewinn zahlreicher Innovationspreise brachten iolo technologies in den Jahren 2009, 2010 und 2011 in den USA jeweils Auszeichnungen für das am schnellsten wachsende Unternehmen aller Branchen ein ( „American Business Awards“ bzw. „International Business Awards“).
Leitidee von iolo ist die Entwicklung leistungsfähiger, flexibler und intelligenter Softwarelösungen, die einfach zu bedienen sind und die es sowohl unerfahrenen als auch professionellen Anwendern ermöglichen, das Potential ihrer PCs uneingeschränkt zu nutzen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von iolo technologies, LLC lesen:

iolo technologies, LLC | 10.02.2012

Langsame Computer entrümpeln: 13. Februar ist "Computer-Aufräum-Tag"

Neu angeschaffte Computer sind flink, fahren schnell hoch, öffnen fast ohne Zeitverzögerung Dokumente, speichern sie ab oder konvertieren sie. Einige Monate und viele Internetbesuche, Fotoalben, Präsentationen oder Spielsessions später fragt sich...